PC startet sich nach 3 sek neu - Endlosschleife - Komme nicht ins System

X

XLNC

Gast
Nabend..

Habe zur Zeit ein seriöses Problem, welches ich bisher noch nie hatte.

Es handelt sich um folgende Komponenten:

ASUS P5Q-E
E8600
2 x G.Skill 1066
HD 4850
2x WD 500GB HDDs
be quite NT 650W

Das eigentliche Problem:

Und zwar war ich kurz Müll rausbringen, der PC war an.. als ich wieder zurück bin, sehe ich, dass der PC sich einfach neustartet:

PC an --> Lüfter drehen für 3 sekunden --> PC startet neu --> ... (Loop)

Komme weder ins BIOS, noch komme ich ins Windows.
Der Bildschirm zeigt nichts an.

Was ich bisher gemacht habe:

Grafikkarte ausgebaut und Rechner an (Graka war extrem heiß) --> Problem besteht weiterhin, Rechner startet sich immernoch neu.

Festplatten ausgebaut --> Problem besteht weiterhin

RAM ausgebaut --> Problem besteht weiterhin

CPU ausgebaut --> PC geht an, Lüfter drehen sich für 3 sekunden und PC geht aus, startet sich aber nicht neu

Netzteil gegen ein anderes ausgetauscht --> Problem besteht..

Also es sind alle Komponenten außer Mainboard, CPU und Netzteil ausgebaut, und das Spielchen geht weiter... (CPU Lüfter war noch dran, damit ich seh wann der Rechner sich neustartet).

Ich nehme also stark an, dass mein Mainboard sich verabschiedet hat - oder kann es sein dass die CPU defekt ist? Bin mir da nicht sicher...
Hab das Gefühl, dass das ASUS mit dem An/Aus Bug verrückt spielt.
Die übliche Routine mit dem Reset, Batterie raus, warten etc, hab ich paar mal gemacht, jedoch ohne Erfolg.

Vielleicht habt ihr welche Tipps.
Bin für jeden Vorschlag offen..
Ansonsten kann ich mir auf der Suche nach neuer Hardware machen >,<

mfg
 

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.646
Mhhh das klingt nach alle Dehm was du schon gemacht hast nach nem defekt habe beim lesen immer gehofft du hättest die Bios Batterie noch nicht draußen gehabt doch hast du ja auch schon gemacht.

Die Asus Boards mann liest hier bei CB von ausfällen usw mein kumpel hat auch eins drin P5Q SE Plus nur Ärger na ja wie soll ich sagen mit meinem Gigabyte nicht zu vergleichen..Leider.

War der CPU OC?

Hast dus mit nur einem Speicher Probiert?

Und ich würde mal die Stecker vom Reset knopf abziehen und Power switch auch und ihn mit nem Kreuz Schraubendreher starten also die 2 Kontakte vom Power SW kurz berühren nur um auszuschließen das hier ein Fehler besteht.

MFG
 
X

XLNC

Gast
danke für die antwort..

die cpu war nur ganz minimal übertaktet..
habs auch mit einem speicher probiert..

die idee mit dem stecker abziehen klingt gut, werde ich mal ausprobieren.
danke
 

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.646
Ist mir auch schon untergekommen bei einem PC von nem Freund, die stecker alle ab und schwubs lief der PC wieder:rolleyes:

Und nix zu danken.

PS und das dein CPU defekt ist glaube ich weniger bei ein wenig oc sind die Core2 eigentlich fast unzerstörbar.

MFG
 
Zuletzt bearbeitet:
X

XLNC

Gast
tatsache.. es lag wirklich an dem stecker und anschluss...
zum glück hat das mobo nen an/aus und reset knopf...

war echt kurz davor mir nen neuen rechner zu holen um meine bachelorarbeit fertig zu kriegen..
danke nochmals..!
 

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.646
Na ist doch super das er wieder funktioniert. Ja die Gehäuse gehen auch mal …. Oder besser gesagt die Schalter.

Jetzt hast du auch einen neuen Ansatz bei der Fehlersuche den du sicher so schnell nicht mehr vergessen wirst, ging mir auf jeden fall so.;)

Und kein ding gern geschehen.

MFG Praxed
 
Werbebanner
Top