PC und Bildschirm für Videobearbeitung

lamafan

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
30
Hallo zusammen,

ein Kumpel hat mich gefragt, ob ich ihm helfen kann, einen PC zum schneiden von Videos zusammenzustellen. Da es bei mir schon etwas länger her ist, dass ich mich PC-Hardware beschäftigt habe und ich kaum Ahnung davon habe, was einen guten Schnittrechner ausmacht, wollte ich einfach mal hier nachfragen. Das einzige, dass ich weiß, ist dass viel RAM und eine schnelle Platte essentiell sind.


1. Möchtest du mit dem PC spielen?

nicht primär. Der PC soll vielmehr zum schneiden von Videos dienen

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Zum schneiden nutzt mein Kumpel Adobe Premiere Pro. Außerdem braucht er einen passenden Bildschirm dazu.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Nein

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)

einen 1080p Monitor mit 24" und mit 60 Hertz. Ich weiß allerdings nicht ob es für Videobearbeitung noch andere Spezifikationen gibt, die beachtet werden müssen. Ich hoffe ihr könnt mir auch hier helfen und mir etwas empfehlen.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
nein

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
1100€ für PC+Bildschirm (OS wird nicht benötigt)

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

sofort

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?

Ich kann ihn auch selber zusammenbauen. Allerdings wäre es Interessant zu wissen, ob es einen Shop gibt der passende Fertig-PCs verkauft, da mein Kumpel sich sehr viel weniger mit Rechner auskennt.


Ich ahbe auch noch nichts zusammengestellt, weil ich mir nicht sicher bin, inwieweit die Gaming-Konfigurationen hier passen würden.
 

Thorque

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
1.263
rechne mal 350-400 monitor, 27 bis 32 zoll sollte schon sein
rest PC

welche auflösung schneidet er bzw sind seine videos?
 

whats4

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.699
hm, premiere.
dir ist klar, daß dieses programm extrem fordernd ist, und das budget...nun, sehr überschaubar ist?
 

Thorque

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
1.263
Zuletzt bearbeitet:

lamafan

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
30
rechne mal 350-400 monitor, 27 bis 32 zoll sollte schon sein
rest PC

welche auflösung schneidet er bzw sind seine videos?
Full HD. Hätte vllt noch dazu schreiben sollen, dass er das eher Hobbymäßig macht.

Auf was müsste ich bei der Auswahl des Monitors beachten?


hm, premiere.
dir ist klar, daß dieses programm extrem fordernd ist, und das budget...nun, sehr überschaubar ist?
Um ehrlich zu sein, habe ich genau deswegen hier den Thread erstellt, weil ich so gut wie keine Ahnung diesbezüglich habe und ihm das beste für sein Budget besorgen will.
 

Thorque

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
1.263
full hd reicht obige zusammenstellung
ich denke es würden auch 16Gb Ram reichen.
32 sind aber noch im Budget und natürlich vorzuziehen.
Ergänzung ()

Auf was müsste ich bei der Auswahl des Monitors beachten?
bei dem Budget auf den preis und größe und auflösung und bei Hobby reichen die obigen locker



Wenn er noch etwas Budget (auf 1200€) erhöht wäre eventuell ein 3700X mit drin,

Zusammenstellung wäre dann so

1 Crucial MX500 500GB, SATA (CT500MX500SSD1)
Alternativ: https://geizhals.de/kingston-a2000-nvme-pcie-ssd-500gb-sa2000m8-500g-a2112845.html
Altertnative 2: https://geizhals.de/pny-xlr8-cs3030-m-2-nvme-ssd-500gb-m280cs3030-500-rb-a1991311.html
1 AMD Ryzen 7 3700X, 8C/16T, 3.60-4.40GHz, boxed (100-100000071BOX)
1 Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (BL2K16G32C16U4B)
1 Gigabyte GeForce GTX 1660 SUPER OC 6G, 6GB GDDR6, HDMI, 3x DP (GV-N166SOC-6GD)
1 MSI B550-A Pro (7C56-002R)
1 Arctic Freezer 34 eSports weiß (ACFRE00057A)
1 be quiet! Pure Base 500 schwarz, schallgedämmt (BG034)
1 be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4 (BN293)

914€

plus Monitor 290€
https://geizhals.de/samsung-u32j590-u32j592-lu32j590uquxen-lu32j592uquxen-a1807913.html

= 1200€

die 100€ für den Ryzen 3700X würde ich schon investieren
 
Zuletzt bearbeitet:

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.574
Das einzige, dass ich weiß, ist dass viel RAM und eine schnelle Platte essentiell sind.
Soweit so richtig. Aber es sollten wirklich mindestens (!) 2 Laufwerke sein. Sprich: 2 SSDs! Das ist neben dem Ram absolut essenziell. Darauf verteilt man verschiedene Aspekte des Betriebssystems, Schnittpgrogramms, Quellmedien, Program Files und etwas was sich Scratch Disk nenn; für Temp Files. Bei nur einem Laufwerk bricht dir alles zusammen und du stehst nach 5 Minuten da und wartest für jeden Schritt ewige Zeit.

Deshalb empfehle ich: mindestens 2 SSDs und mindestens eine davon sollte eine schnelle NVMe sein.

Wäre mein essenziellster Tipp.
 

KarlsruheArgus

Commander
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2.412

lamafan

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
30
Erstmal euch allen vielen Dank für den ganzen Input.

full hd reicht obige zusammenstellung
ich denke es würden auch 16Gb Ram reichen.
32 sind aber noch im Budget und natürlich vorzuziehen.
Ergänzung ()


bei dem Budget auf den preis und größe und auflösung und bei Hobby reichen die obigen locker



Wenn er noch etwas Budget (auf 1200€) erhöht wäre eventuell ein 3700X mit drin,

Zusammenstellung wäre dann so

1 Crucial MX500 500GB, SATA (CT500MX500SSD1)
Alternativ: https://geizhals.de/kingston-a2000-nvme-pcie-ssd-500gb-sa2000m8-500g-a2112845.html
Altertnative 2: https://geizhals.de/pny-xlr8-cs3030-m-2-nvme-ssd-500gb-m280cs3030-500-rb-a1991311.html
1 AMD Ryzen 7 3700X, 8C/16T, 3.60-4.40GHz, boxed (100-100000071BOX)
1 Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (BL2K16G32C16U4B)
1 Gigabyte GeForce GTX 1660 SUPER OC 6G, 6GB GDDR6, HDMI, 3x DP (GV-N166SOC-6GD)
1 MSI B550-A Pro (7C56-002R)
1 Arctic Freezer 34 eSports weiß (ACFRE00057A)
1 be quiet! Pure Base 500 schwarz, schallgedämmt (BG034)
1 be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4 (BN293)

914€

plus Monitor 290€
https://geizhals.de/samsung-u32j590-u32j592-lu32j590uquxen-lu32j592uquxen-a1807913.html

= 1200€

die 100€ für den Ryzen 3700X würde ich schon investieren
1200 wäre noch drin, dann würde ich den 3700X nehmen. Und wenn er 4K will, dann sollte er mindestens die 2060S nehmen, oder?

Außerdem noch eine kurze Frage zur Festplatte: Ich werde für ihn erstmal eine mit einplanen, weswegen ich eine der NVMe nehmen würde, aber macht es einen Unterschied welche ich von den beiden nehme? Rein nach den Werten scheint die PNY die bessere zu sein. Oder gibt es überhaupt einen Grund sich eine SATA SSD zu holen, wenn man noch eine M.2 Schnittstelle frei hat (Das MB hat ja anscheinend 2)?

Soweit so richtig. Aber es sollten wirklich mindestens (!) 2 Laufwerke sein. Sprich: 2 SSDs! Das ist neben dem Ram absolut essenziell. Darauf verteilt man verschiedene Aspekte des Betriebssystems, Schnittpgrogramms, Quellmedien, Program Files und etwas was sich Scratch Disk nenn; für Temp Files. Bei nur einem Laufwerk bricht dir alles zusammen und du stehst nach 5 Minuten da und wartest für jeden Schritt ewige Zeit.

Deshalb empfehle ich: mindestens 2 SSDs und mindestens eine davon sollte eine schnelle NVMe sein.

Wäre mein essenziellster Tipp.
Danke für den Hinweis!
 

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.574
Die höheren Anforderungen für 4K gehen eher in Richtung Ram. Die GPU ist gar nicht so ausschlaggebend dafür. Aber 64GB Ram sollten Pflicht sein für flüssiges 4K ohne viel Wartezeit und vor allem gedroppte Frames im Playback. Da kommt man leider nicht drumherum. Auch sind mehr Kerne viel wichtiger für 4K als ne schnellere GPU. Videospeicher zählt hier auch viel mehr als reiner Takt. Also lieber ne Karte mit mehr Videospeicher.
Unterschied welche ich von den beiden nehme?
Nicht wirklich nein.

überhaupt einen Grund sich eine SATA SSD zu holen, wenn man noch eine M.2 Schnittstelle frei hat (Das MB hat ja anscheinend 2)?
Auch M.2 Slots können nur mit SATA angebunden sein. Ist nicht immer PCIe. Sata SSD macht Sinn für reine Datenablage. Oder Medienquelle in meinem beschriebenen Szenario. Die sind ja so billig geworden, überleg ob du nicht zumindest ne billige Sata SSD noch mit ins Budget bekommst. ;)
 
Top