PC Upgrade die X-te

Act4

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
16
1. Was ist der Verwendungszweck?
  • Hauptsächlich Gaming (mit Streaming wenn das drin ist) und leichte Officeanwendungen wie Texteditoren oder Präsentationsprogrammen.

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
  • Conan Exiles
  • In der näheren Zukunft wird wohl ein gemoddetes Minecraft Projekt anstehen bei dem ich gern dabei sein würde. Dem letzten konnte ich nicht beiwohnen da auch auf sehr niedrigen Einstellungen es mehr einer Diashow ähnelte.
  • Ark: Survival Evolved
  • Elite Dangerous
  • Overwatch
  • Kingdom Come: Deliverance
  • Witcher 3
  • GTA V
  • Ein Auge habe ich auf Cyberpunk 2077 geworfen
    • Die Spiele sollten alle in mindestens FHD bei 60+FPS laufen während ich nebenher entweder eine Aufnahme laufen lasse oder eben auch den Spaß streame. Idealerweise auf möglichst hoher Qualität.

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
  • Im schlimmsten Fall schneide ich das eine oder andere Video, ist allerdings mMn. unerheblich da das nur alle Schaltjahr mal vorkommt.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
  • Würde den PC gern übertakten können und je leiser desto besser. Der ganze RBG Kram kann gern wegbleiben, wenn er da ist i.O. aber ich werde sicherlich nicht absichtlich dafür ausgeben.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
  • Aktuell: 1x BenQ GL2460, 1920x1080@60. Ich denke dass Freesync oder G-Sync nicht unterstützt werden.
  • Ich spiele mit dem Gedanken einen zweiten Bildschirm anzuschaffen, entweder noch einen mit FHD oder einen 4k der dann aber auch gern mehr als 60FPS schaffen darf. Ich denke ich hätte lieber einen der FHD mit einer hohen Bildwiederholrate schafft als einen mit höherer Auflösung der das nicht packt.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): i5 4670k
    • CPU Kühler: 1x Scythe Mugen 5 Rev. B; 1x CoolerMaster Hyper 212 Evo
  • Arbeitsspeicher (RAM): Corsair Vengeance, DDR-1600er (4x8GB)
  • Mainboard: MSI B85-G43
  • Netzteil: Corsair CS Series CS650 650W
  • Gehäuse: Sharkoon BD28
  • Grafikkarte: GTX 1080 Ti (geschenkt)
  • HDD / SSD: Seagate Desktop SSHD 1TB (hauptsächlich für das System) und eine WD Black mit 2TB

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
  • Aktuell spiele ich mit etwa 600-700€, sollte es sich herausstellen dass das recht utopisch ist werde ich wohl mehr in die Hand nehmen. Die harte Grenze liegt bei 1000€ für alle neu gekauften Komponenten.
  • Den potentiellen neuen Bildschirm rechne ich nicht in die 600-700€ mit rein da es mir wichtiger ist auf dem aktuellen Bildschirm flüssig in FHD@60FPS zu spielen und zu streamen und leichter den PC so zu planen dass ein zweiter Bildschirm angehängt werden kann (Spezifikationen siehe oben), als ihn dann nachträglich erneut aufzurüsten.

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
  • Ich würde das System wie das aktuelle gern wieder einige Jahre (3-5) nutzen, ich glaube so wie das ist steht es seit fünf Jahren oder so bei mir, einzig der RAM wurde von den ursprünglichen 8GB auf 16GB aufgerüstet.


5. Wann soll gekauft werden?
  • Möglichst zeitnah.


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
  • Ich werde den PC selbst zusammenbauen. Das war bisher keine Schwierigkeit und ich persönlich weiß gern was wie verbaut wurde.


So, hoffe ich habe alles beantwortet.
LG und vielen Dank für beanspruchte Zeit und Nerven :3

Edit 1: 1.3 ergänzt
Edit 2: Anmerkung zum Preispunkt hinzugefügt.
Edit 3: Vorhandene CPU Kühler zugefügt
Edit 4: Anmerkung zum Preispunkt hinzugefügt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Suffwurst

Ensign
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
156

Act4

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
16
@Tufpingu Ich fürchte deinen Einkaufswagen sehe ich nicht weil ich nicht die Cookies deines Browsers habe?

@Suffwurst Ich hatte bisher immer nur Intel Prozessoren verbaut und aus Bekanntenkreisen nicht viel gutes über AMD gehört, vor allem im Zusammenspiel mit Nvidia Grafikkarten. Ist da was dran?
Sonst sieht das schon ganz gut aus wobei ich mich frage (und gerade selbst schau) ob es den RAM nicht günstiger aber dafür ohne Beleuchtung gibt.
 

Eck

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
556
Beim ram crucial ballistix sport lt v2 mit cl15/3000 oder cl16/3200 bei 32gb kanns auch der dualrank sein.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.376

Suffwurst

Ensign
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
156
@Suffwurst Ich hatte bisher immer nur Intel Prozessoren verbaut und aus Bekanntenkreisen nicht viel gutes über AMD gehört, vor allem im Zusammenspiel mit Nvidia Grafikkarten. Ist da was dran?
Sonst sieht das schon ganz gut aus wobei ich mich frage (und gerade selbst schau) ob es den RAM nicht günstiger aber dafür ohne Beleuchtung gibt.
[/QUOTE]


Hi wie du an meiner Signatur sehen kannst fahre ich eine ähnliche kombination. Ich bin super zufrieden. Ich spiele aktuell alle spiele auf max. sewttings. Meine 1080 wird zwar bald hier und da stark bremsen aber deine 1080TI hat ja noch einiges an Luft. Und du solltest auch jetzt schon bei vielen Spielen deutlich mehr performance bekommen sobald du dein Upgrade gemacht hast.
 

ciao

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.494
Zu der AMD/Nvidia Geschichte: Das ist so als würde man sagen, das gelbe Legosteinen nicht mit blauen kompatibel sei. Es gibt nicht umsonst Standardisierungen. meine Sig ist nicht aktuell. hab mittlerweile selbst einen AMD 2600 und eine Nvidia GTX1060.
 

Act4

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
16
@Chillaholic Vielen Dank für den Guide, ich lese mich durch (und durch den Sammelthread für Ryzen 3000 Erfahrungen)! In der Community hier gibt es verd.... viel Input... und so hilfsbereit! Super Sache das, ich hoffe nur dass ich hinterherkomme mit der Datenverarbeitung an meinem Ende^^
Ich bin nicht sicher ob das hier hin gehört (oder sonst wo schon bearbeitet wurde) aber- was bedeuten die Zahlen hinten an der RAM-Bezeichnung?
Ich habe hier gerade z.B. "Crucial Ballistix Sport LT rot 32 GB DDR4-3200 CL16-18-18 " vor mir liegen, und dem gegenüber steht "Crucial Ballistix Sport LT rot 32 GB DDR4-3000 CL15-16-16 " - wo genau liegt der Unterschied?


@Suffwurst Okay, vielen Dank! Das war eine der großen Befürchtungen...

@Tufpingu Vielen Dank! Für den Preisunterschied von rund 40€ vom G.Skill zum Crucial Ballistix tendiere ich allerdings stark zum letzteren und werde diesen (je nachdem wie das hier weitergeht) auch einkaufen.
 

Poati

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.108
Wo kommen nur immer diese negativen AMD Gerüchte her... Falls man nicht iwie spezielle Software verwendet, bei der man mit Intel besser fährt, kann man auch gut zu AMD greifen. Gibt ansonsten keine Unterschiede bzgl Stabilität etc.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.376
Kein Problem, das sind die Timings, geringere Timings = besser.
Steht übrigens auch im Guide. ;)
Neben dem reinen Speichertakt ist vor allem die Kombination aus Takt und Timings für die wahre Latenz eines RAM-Kits verantwortlich und kann erheblichen Einfluss auf die Leistung im CPU-Limit haben und letztendlich den Unterschied machen.

An Hand der Geschwindigkeit (MT/s), der Taktzykluszeit (ns) und der CAS-Latency (CL) lässt sich die wahre Latenz eines Speicherkits bestimmen.
Und ne Tabelle dadrunter:
timings.PNG


Ein Riegel mit hohem Takt und möglichst niedrigen Timings ist also der Optimalfall.

3000Mhz @CL15 hat sogar eine etwas bessere wahre Latenz als 3200 CL16-18.
Chips sind eh die gleichen, wenn du übertakten möchtest reichen die günstigen 3000 CL15er.
 
Zuletzt bearbeitet:

SoDaTierchen

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.053
Wo kommen nur immer diese negativen AMD Gerüchte her...
Die Antwort ist relativ einfach: Aus der Wahrheit. Jedenfalls der vergangenen Wahrheit.

Früher, also vor Ryzen, war es tatsächlich so, dass AMD-Prozessoren enorm wenig Leistung bei sehr hohem Stromverbrauch boten und es zudem oftmals Probleme gab, wenn das Board schlecht gekühlt wurde. Die Bulldozer-Familie hat in Summe eher sehr schlecht abgeliefert und an fast allen negativen Gerüchten ist was dran.

Seit Ryzen ist das aber Geschichte. AMD hat mit den 3 Ryzen-Generationen Intel nicht nur auf- sondern gar überholt, wenn auch nicht in allen Belangen. Inzwischen kann man getrost sagen, es ist egal, ob AMD oder Intel. Der Preis darf entscheiden, die Spezifikationen sind vergleichbar.

Was hingegen seit gut 20 Jahren Unfug ist: AMD-Prozessoren arbeiten sehr gut mit NVidia-Grafikkarten zusammen. Der GPU ist es vollkommen egal, welche CPU unten drunter steckt und umgedreht ist der CPU egal, welche GPU zu befeuern ist. Dieses Gerücht ist eine gezielte Falschinformation, die sich leider recht gut verbreitet hat. Hier wurden nämlich aus der geringen Leistung der älteren AMD-CPUs die falschen Schlüsse gezogen.

Das war jetzt fast etwas offtopic ... Was die Zusammenstellung angeht sind aber @Suffwurst und @Chillaholic bereits hervorragend am Helfen, da brauche ich meinen Senf jetzt nicht dazugeben, da ich es hinreichend ähnlich empfehlen würde.
 

Act4

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
16
Ah, vielen Dank Chillaholic! Ich denke ich werde dann bei folgendem Kit landen:
https://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-lt-grau-dimm-kit-32gb-bls2c16g4d30aesb-bls2k16g4d30aesb-a1971753.html?hloc=at&hloc=de
Das sind 150€ für 1x16GB mit niedriger Latenz und hoher Geschwindigkeit und, laut Sammelthread, ein guter Einstieg in das OC Segment für RAM.

Was sagst du als Flottenadmiral des Board zu der aktuellen Wunschliste (frech auf Geizhals zusammengestellt)?
Berücksichtigt sind die bisherigen Posts (welche auch großteils mit den Empfehlungen der Community aus den Guides hier zusammenpassen?

Besonders im Blick habe ich noch die CPU, vor allem das folgende Board im Blick (und lese mich noch durch, braucht nur ein kleines Weilchen):
https://www.computerbase.de/forum/threads/der8auer-ryzen-7-3700x-sinnfreies-angebot.1891459/
Bisher scheint mir als würde es Sinn machen den 3700x gegen einen 3800x auszutauschen, der auf Geizhals ca. ~50€ teurer ist.

Allerdings wird der 3700x in (hiernach verlinktem) dem Thema empfohlen.
https://www.computerbase.de/thema/prozessor/rangliste/#abschnitt_der_amd_ryzen_7_3700x_ist_die_empfehlung_der_goldenen_mitte_

Und ich bin gerade unsicher was ich davon halten soll. Help?
 

djducky

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.126
Lass dich nicht verwirren und nimm den 3700X. :D
Dazu der Crucial 3000/CL15. Ob B450 Board oder X570 mit Option auf PCIe 4.0 würde ich dann deinen Geldbeutel entscheiden lassen.
 

Act4

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
16
Update zum vorherigen Post (besonders zur Thematix 3700x vs 3800x):
Scheint als wäre der allgemeingültige Konsensus dass der 3700x dem 3800xer für den Preis den Rang abläuft.

Danke für den Post Mr. Baba! Dass die SSDs mittlerweile so günstig sind scheint mir immer noch surreal, ich hab es mal auf meine Wunschliste gepackt und werde es im Auge behalten.

Die gesammelten Daten enden für mich in der folgenden Wunschliste:

https://geizhals.de/?cat=WL-1293816

Passt?

Und djducky- Prozessor passt! :D
Das Motherboard schau ich mir gerade an, allerdings kann mir der ~60€ Aufpreis zum 450 Tomahawk Max nicht wirklich zusagen... gibt es wirkliche Gründe sich das zu gönnen?
 

djducky

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.126
Wenn du schon jetzt mit den zähnen knirschst dann bleib beim B450. Die ausgewählte SSD reizt auch PCIe 3.0 nicht aus.
 
Top