Pc zu lahm?

deathunter

Newbie
Registriert
Sep. 2012
Beiträge
5
Hallo,

Zunächst mal mein system:

CPU Intel Q6600 @3Ghz
Ram 4gb ddr2-8000
MB Evga 680i
Zotac Geforce 480 GTX AMP
Netzteil Corsair 620W
verschiedene SATA platten...

Ich frage mich warum die Config bei neueren Spielen nicht mithalten kann :/ Also es is schon spielbar, aber nur auf Mittel oder Niedrig wirklich flüssig. Beispielsweise hab ich bei Guild Wars 2 gerademal auf niedrig 25-30 frames... Battlefield 3 lässt sich auch nur auf niedrig bis mittel gescheit zocken, wenn auch nicht immer flüssig. Ich weiß ja auch nicht wie gut die Leistungserkennung der spiele ist, aber beide empfehlen mittlere bis hohe Grafikeinstellungen!

Es könnte wohl sein, dass MB und Ram etwas alt sind, aber das sollte doch trotzdem ausreichen oder? Evtl ist auch ne HD auflösung(1080p) zuviel für das system?

Danke im Vorraus für Tipps und Anmerkungen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwischen deiner CPU und den aktuellen Ivy Bridges liegen auch 4 Generationen CPU Entwicklung. Irgendwo ist immer Schluss.
Zumal bei den Guild Wars Testberichten auch schon rauskam das das Spiel zwar MultiCore CPU's unterstützt aber immer einen Kern voll auslastet.
Ich würde mich eventuell nach einem gebrauchten 4 Kerner für Sockel 775 umsehen. So etwas in Richtung Q9400 oder ein Q9550, der sollte deinem System wieder etwas Luft nach oben verschaffen. Oder du machst gleich Nägel mit Köpfen und rüstest komplett auf.
 
"Eine Kette ist nur so stark wie sein schwächstes Glied", in deinem Fall die CPU würde ich mal tippen.
 
Guten Morgen!

Also ich habe eine ähnliche Konfig (Q6600@3,0Ghz+4GB DDR2) und eine HD6850 und meine Games laufen alle mit ca. 45-60Fps bei mittleren - hohen Einstellungen. Bei BF3 habe ich mittlere Einstellungen mit ca.40-60 Fps.
Ich vermute einfach mal alte bzw. schlechte Treiber! Oder andere Softwarestörfaktoren wie etwa ein abgestürztes Flashplugin im Browser, das hatte ich auch schon.
Wenn du keine Geduld auf Fehlersuche hast bzw. dein Betriebssystem schon sehr vollgemüllt ist, dann wirkt eine Windowsneuinstallation + aktuelle Treiber Wunder! ;)
 
Darklord272 schrieb:
Ich würde mich eventuell nach einem gebrauchten 4 Kerner für Sockel 775 umsehen. So etwas in Richtung Q9400 oder ein Q9550, der sollte deinem System wieder etwas Luft nach oben verschaffen. Oder du machst gleich Nägel mit Köpfen und rüstest komplett auf.

Das macht eigtl keinen Sinn mehr, da diese viel zu teuer gehandelt werden!
Wenn du günstig Upgraden willst dann folgendermaßen: Verkaufe den Q6600 (ca. 50€), da MoBo (ca. 25-40€) RAM (ca. 20-25€) & hole dir nen gebrauchten Phenom II X4 + AM3 MoBo + RAM. - dann musst du nicht viel Geld ausgeben, den Phenom II kannste dann noch auf 3,8GHz+ takten & dann sollte alles wieder gehen :)
 
könnte schlichtweg an der Grafikkarte liegen ...

Schonmal mit GPU-z wärend des spielen überprüft ob sie richtig läuft also zu 100 % ausgelastet wird bei BF3 z.b. weil das sehr Grafiklastig ist ... wenn ja dann ist sie am Limit .

CPU sollte noch reichen Ram wird sicher etwas eng das kann nachladeruckler verursachen .

http://www.pcgameshardware.de/Battl...mit-Catalyst-1111-Beta-Test-des-Tages-850756/

Hier nen Test über Performance ... da steht zwar keine 480er bei aber dort schafft eine 570er unter full HD auch nicht viel FPS .

@ AMDnow ... toller Tip wechsel mal bitte von Alt auf etwas jünger

Da bekommt er ja auch nen neuen I3 wenn er etwas drauflegt für und der rennt auch besser .
 
Zuletzt bearbeitet:
Das system ist nicht so arg zugemüllt. Treiber sind auch aktuell, und an Kühlleistung liegts auch nicht. Ich hab schon alles abgeschalten was unnötigerweise im hintergrund läuft wie messenger, browser, antivirusprogs, firewalls, whatever... Ich hab sehr viel für die Auslagerung zur verfügung gestellt und auch meine Systemplatte hat noch gut platz. im hintergrund läuft ts und nen programm für die maus, ansonsten nichts.

Ich bin kein großer AMD freund, deswegen werde ich wenn ich aufrüste wohl neues motherboard mit intel cpu und ram kaufen. Die Grafikkarte sollte das noch mitmachen.

Die CPU wird wohl einfach fertig sein nach 5 Jahren... Anfangs hatte ich sie immer übertaktet, aber irgendwann hab ich das wieder rückgängig gemacht. Als bf3 kam hab ich sie wieder übertaktet, was es überhaupt erst spielbar machte, aber wieso reicht die nicht aus? Ich meine wenn ich jetz neues Board cpu und ram kaufe, und es bringt nichts wär das ganz schön fail :D
Weiter übertakten geht da nicht wirklich, der Zalmankühler geht schon an die Grenzen.

An der Grafikkarte wirds wohl hoffentlich nicht liegen, die ist noch nicht so alt. Außerdem spreng ein neues Gesamtpaket den finanziellen rahmen.
 
Deine Frames in GW 2 verwundern mich, ich selbst habe einen Q6600@ 3Ghz und eine HD 5770, spiele in 1440x900 auf High mit aktiven Supersampling, allerdings habe ich High-Res CharakterTexturen und den "Höchsten Texturfilter" (teilweise + 10 fps) deaktiviert. Habe mit der Config wenn nichts los ist 40-50 fps, bei Events 27-35 fps und im WvW dropts dann schon mal auf 15 fps, aber absolut spielbar. Ich würde in nen besseren CPU kühler investieren und versuchen, ob du den Q 6600 eventuell auf 3,4-3,6 GHz bekommst, mit G0-Stepping ja durchaus möglich, meiner ist bei 3,0 Ghz ja sogar noch minimal undervolted. Und falls es dann immer noch nicht läuft und du über Aufrüsten nachdenkst, dann kannst du den CPU-Kühler immer noch verwenden, insofern wär das Geld nicht wirklich rausgeschmissen, musst halt nur darauf achten, dass er mit den aktuellen Sockeln kompatibel ist, aber das sind die meisten ja ohnehin.

Edit: Sry, hab überlesen, dass dein Q 6600 schon an der Grenze ist, aktuell sind die Core i3 schon um einiges schneller. Damit sichs aber richtig lohnt würde ich wohl eher zu einem aktuellen Core i5 greifen, der Phenom II x4 und der Q9450 würden nicht so viel schneller sein, außerdem sind sie ja deutlich ineffizienter als die aktuellen Intel Prozessoren. Aktuell würdest du ca. 320€ zahlen ( CPU: 180€ + MB: 100€ + Ram 40€). Damit wär dein System aber um einiges schneller. Zudem kannst du im schlechtesten Fall mit mindestens 80€ für deine alte CPU+MB+Ram rechnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei Guild Wars weiss ich nicht inwiefern hier Cpu performance gebraucht wird. Aber BF3 sollte mit deiner Cpu und deiner Grafikkarte auf High bis Ultra ohne Probleme laufen. Ich selber habe einen Phenom II 955 @ 3,2 GHz und Bf läuft bei mir auf Ultra. Und dein Q6600 @ 3GHz ist vergleichbar mit meinem Phenom II 955. Ich halte seine CPU für nicht zu schwach zumindest bei BF3.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hatte einen Q6700 mit GTX470OC und habe jetzt auf einen Xeon E3-1230V2(I7 3770) gewechselt und die Grafikkarte behalten.
Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Auch wenn vorher manche Spiele bei den Frames zwar akzeptable Werte angezeigt haben (das ist ja immer der Mittelwert) so habe ich jetzt zwar keine riesigen Sprünge bei den Framewerten, aber die Spiele sind einfach deutlich flüssiger, einfach weil die Min Frames deutlich angezogen haben, denn da spielt vor allem die CPU eine Rolle.
 
Wenn er Fehlerquellen suchen will muss er halt mit Tool´s schauen wo die Engstelle ist .

CPU und GPU Last überprüfen ob sie bei den Spielen irgendwo am Limit sind ... funktioniert die 2D 3D Umschaltung der Grafikkarte und wie siehts bei der CPU aus .

Am Alter eine CPU liegt es nicht das sie dadurch langsamer wird ... an einem älteren Betriebsystem schon eher .
 
ok also der kanon sagt hier ja das ich wohl cpu mb und ram ersetzen soll. ich frage mich nur jetz was mir sagt, die und die cpu ist besser als meine. ghz technisch tut sich ja nicht viel wenn ich upgrade. kann mir jemand erklären wo genau der leistungsschub herkommt? von den ghz zahlen finde ich meinen alten q6600 sehr gut
 
Naja ... GHz sind keine Vergleichswerte ... Man muss schon reale Rechenleistung vergleichen und wenn ein neuer Core I5 Pro MHZ 20-40 % Schneller ist dann ist er bei 3 GHZ zu 3,6 GHZ ja auch noch einen Tick mehr schneller .

Und ein Kanon kann auch gut falsch singen .

An deiner Stelle würde ich erstmal die Auslastung einzelner Komponenten prüfen ... CPU und GPU um die wirkliche Schwachstelle rauszufinden . Wenn die CPU auf 80 % läuft und die Grafikkarte auf 100 % dann weist das nicht die CPU schuld ist .

Du kannst ja auch testen und die Übertacktung rausnehmen wenn dann das Game immer noch genauso schnell läuft ists auch die grafikkarte die Limitiert .

Die 1-2 Stunden testen könnten dir mehr helfen als 300 € ins falsche zu investieren .
 
Zurück
Oben