PC Zusammenbauen Hife

Scarhead117

Ensign
Registriert
Nov. 2019
Beiträge
193
Hallo zusammen, ich habe heute meine neue cpu (ryzen5 3600x) und mein neues mainboard (x570 auros erhalten).

ich wollte anfangs das alte mainboard abbauen und das neue einfach einsetzen und die kabeln von den ein mainboard ins anderen setzen.
letzten endes habe ich meinen alten pc und alle stecker komplett gelöscht und sitze jetzt vor einem gehäuse in dem nur das netzteil be quite 8 600watt und das mainboard angeschlossen ist. Ich muss also ein kompletten pc zusammen bauen habe aber überhaupt keine ahnung wo welche stecker ran kommen und womit ich anfangen soll. Zum neuen mainboard gab es 2 sata kabel und ein g connector zu. mein gehäuse ist ein sharkoon tg5. dazu besitze ich eine hdd und eine ssd. gibt es jemanden der mir helfen kann den pc komplett zusammen zubauen, schritt für schritt. evtl übern privat nachrichten bzw. skype oder discord? ich wäre ihm sehr dankbar dafür.

Freue mich auf eure nachrichten
 
Handbuch vom mainboard. Da ist alles beschrieben.
 
die stecker sind beschriftet und passen üblicherweise auch nur dort wo sie hingehören. MB-handbuch hilft ebenfalls. auch sollten sich dazu massenhaft tutorials im netz finden lassen.

der "G Connector" scheint nur für etwas mehr komfort zu sorgen, ist aber nicht nötig.
 
müssen die 2 sata kabel die dazu gelegt wurden auch angesclossen werden oder wurde die ebenfalls nur so mitgeliefert?

im benutzerhandbuch steht unter den punkt sata
pin no. 1 = gnd pin no2. = txp usw ich weiss aber gar nicht was ich damit anfangen soll. sind die nummern irrelevant? kann ich z.b. die hdd einfach an irgendeinen von den sata anschlüssen ran schließen?
 
@Scarhead117:
alles kann, nichts muss.

hast du SATA-laufwerke (ungleich SATA-M.2) welche du anschließen möchtest? dann empfiehlt sich die verwendung von SATA-datenkabeln sehr. ob du dafür jetzt die dem MB beiliegenden oder bereits vorhandene nimmst spielt keine rolle.

edit: die pinbelegung spielt hierfür keine rolle.
 
ich danke euch allen erstmal für eure antworten und beihilfe. ich habe mich jetzt dafür entschieden nur die ssd anzuschließen weil die hdd im gehäuse ziemlich schlecht platziert ist. ich werde dann jetzt anfangen alles zusammen zu bauen. falls irgendwas nicht klappen sollte werde ich mich nochmals melden.
 
soo ich habe jetzt alles angeschlossen der pc geht zeigt aber kein bild.

auch wenn ich den power button drücke um ihn abzuschalten funktioniert nicht

ich habe auch die cpu und pci e stecker von netzteil nirgendwo dran kann es evtl daran liegen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist der Bildschirm am Mainboard oder an der Grafikkarte angeschlossen? Ersteres kann nicht funktionieren, da der Ryzen 5 3600 X keine interne Grafikeinheit hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Scarhead117
wrglsgrft schrieb:
Ist der Bildschirm am Mainboard oder an der Grafikkarte angeschlossen? Ersteres kann nicht funktionieren, da der Ryzen 5 3600 X keine interne Grafikeinheit hat.
An der Grafikkarte
Ergänzung ()

K3ks schrieb:
o.0 Irgendwo dran? .... War das Handbuch kaputt? Siehe auch #10.
Was den Powerbutton angeht...
ja das Handbuch ist kaputt haha ne jetzt mal im ernst, das Handbuch hilft einem zwar aber nicht zu 100%.

Unter Nummer 10 ist led_cpu..
Ps. Mein Power und all die anderen Gehäuse Elemente also usb und Audio habe ich einfach irgendwie an Nummer 12 geschlossen. Und Bild nr 2 ist mal ein Bild vom Mainboard und alles was angeschlossen ist hoffe man erkennt was. Bei atx also nr 1 habe ich jetzt das cpu Kabel was vom Netzteil abgeht ran gemacht. Die pci Stecker die davon abgehen liegen frei im Gehäuse rum haha
 

Anhänge

  • 15738560060491970603429.jpg
    15738560060491970603429.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 243
  • 1573856251755302241175.jpg
    1573856251755302241175.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 250
Zuletzt bearbeitet:
ATX (NR. 2) sieht so aus, als wäre der 4er davon (20+4) nicht richtig drin. Der zweite Atx 12 (Nr.1) sieht auch komisch aus.

Schraube links oben fehlt. Die Schrauben links mitte und links unten sehen nach der falschen Größe aus (zu kleiner Kopf), zum Rest kann ich nichts sagen.

Abstandshalter sitzen an den richtigen Stellen? Keiner an einer falschen?

Ein BeQuiet 8 (welches?) ist nu nicht ganz taufrisch. Welches Mainboard? Gigabyte hat mehrere, die mit dem X570 bestückt sind und Aorus im Namen tragen. Nur ein Ram-Riegel? Damit verschenkst du Leistung.

Scarhead117 schrieb:
Unter Nummer 10 ist led_cpu das dürfte ja eigentlich nichts mit den Power Button zutun haben oder ?
Power Button gehört zum Front Panel und damit an Nr.12 (ebenso Reset, Power-LED und HDD-LED). Die Belegung des Fronpanels findest du im Handbuch.

Scarhead117 schrieb:
Mein Power und all die anderen Gehäuse Elemente also usb und Audio habe ich einfach irgendwie an Nummer 12 geschlossen.
Hoffentlich nicht. Audio gehört an Nr.11 (sieht komisch aus auf dem Foto. Richtiges Kabel? Richtig herum eingestöpselt?). USB 2 an Nr.15/USB 3 an eine von Nr.14. So wie im Handbuch beschrieben.
 
Pheodor schrieb:
ATX (NR. 2) sieht so aus, als wäre der 4er davon (20+4) nicht richtig drin. Der zweite Atx 12 (Nr.1) sieht auch komisch aus.

Schraube links oben fehlt. Die Schrauben links mitte und links unten sehen nach der falschen Größe aus (zu kleiner Kopf), zum Rest kann ich nichts sagen.

Abstandshalter sitzen an den richtigen Stellen? Keiner an einer falschen?

Ein BeQuiet 8 (welches?) ist nu nicht ganz taufrisch. Welches Mainboard? Gigabyte hat mehrere, die mit dem X570 bestückt sind und Aorus im Namen tragen. Nur ein Ram-Riegel? Damit verschenkst du Leistung.


Power Button gehört zum Front Panel und damit an Nr.12 (ebenso Reset, Power-LED und HDD-LED). Die Belegung des Fronpanels findest du im Handbuch.


Hoffentlich nicht. Audio gehört an Nr.11 (sieht komisch aus auf dem Foto. Richtiges Kabel? Richtig herum eingestöpselt?). USB 2 an Nr.15/USB 3 an eine von Nr.14. So wie im Handbuch beschrieben.
hey jaa
Pheodor schrieb:
ATX (NR. 2) sieht so aus, als wäre der 4er davon (20+4) nicht richtig drin. Der zweite Atx 12 (Nr.1) sieht auch komisch aus.

Schraube links oben fehlt. Die Schrauben links mitte und links unten sehen nach der falschen Größe aus (zu kleiner Kopf), zum Rest kann ich nichts sagen.

Abstandshalter sitzen an den richtigen Stellen? Keiner an einer falschen?

Ein BeQuiet 8 (welches?) ist nu nicht ganz taufrisch. Welches Mainboard? Gigabyte hat mehrere, die mit dem X570 bestückt sind und Aorus im Namen tragen. Nur ein Ram-Riegel? Damit verschenkst du Leistung.


Power Button gehört zum Front Panel und damit an Nr.12 (ebenso Reset, Power-LED und HDD-LED). Die Belegung des Fronpanels findest du im Handbuch.


Hoffentlich nicht. Audio gehört an Nr.11 (sieht komisch aus auf dem Foto. Richtiges Kabel? Richtig herum eingestöpselt?). USB 2 an Nr.15/USB 3 an eine von Nr.14. So wie im Handbuch beschrieben.
hey ja das mit den schrauben stimmt, das gehäuse ist schon etwas äter und mein altes mainboard hat nicht so viele löcher zum schrauben gehabt. das mainboard ist aber zu 100% fest zugeschraubt.

das atx mit mehreren polen ist fest dran, das andere eigentlich auch aber ich weiss nicht ob ich den richtigen stecker daran geschlossen habe. ich habe nämlich das cpu kabel da ran geschlossen ist das richtig oder muss da eines der pci kabel welches vom netzteil abgeht ran geschlossen werden?

netzteil = be quite system power 8 600 watt. stimmt ich habe die usb und audio kabel die vom gehäuse sind natürlich nciht alle da angeschlossen wo ich es vorhin gesagt habe sondern da wo sie laut handbuch hin müssen war bisschen durcheinander haha

ich guck jetzt aber mal wo welcher kabel hin muss.

das mainboard ist ein x570 aorus elite. den zweiten 2. ram werde kaufe ich in den nächsten tagen, ich wollte jetzt erstmal nicht komplett aufs ganze gehen mit dem geld.
Ergänzung ()

Naa du hast da recht gehabt die Stecker waren alle nicht richtig dran. Ich muss jetzt nur gucken ob alles funktioniert.

Mein cpu kühler dreht durchgehend mit voller Stärke glaube ich weil der ziemlich laut ist obwohl ich nur den pc gestartet habe. Wisst ihr woran das liegt ?
 

Anhänge

  • 20191116_010446.jpg
    20191116_010446.jpg
    1.007,9 KB · Aufrufe: 199
Zuletzt bearbeitet:
Meist normal beim Start, da dreht oft halt alles einfach hoch, auf dem Brett gibt es vlt. aber Steckplätze für die (Strom)Stecker der Lüfter (CPU, FAN1, FAN2 usw.) die dann evtl. geregelt werden können, hier im Handbuch und BIOS gucken wie es mit Lüftersteuerung aussieht.

E: Ohh, auf dem Bild den Bildern sieht man ja schon "CPU_FAN" ^^
Am besten du nutzt deine Ohren und deinen Verstand um die Lärmquelle(n) zu finden. Halt: Lärmt die Kiste wenn die Gehäuselüfter oder die alte WD Cavier - Platte von 2008 auch laufen? Usw. Hier schauen was gesteuert ist und wie die Temperaturen aussehen, du wirst das schon schaffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Scarhead117
K3ks schrieb:
Meist normal beim Start, da dreht oft halt alles einfach hoch, auf dem Brett gibt es vlt. aber Steckplätze für die (Strom)Stecker der Lüfter (CPU, FAN1, FAN2 usw.) die dann evtl. geregelt werden können, hier im Handbuch und BIOS gucken wie es mit Lüftersteuerung aussieht.

E: Ohh, auf dem Bild den Bildern sieht man ja schon "CPU_FAN" ^^
Am besten du nutzt deine Ohren und deinen Verstand um die Lärmquelle(n) zu finden. Halt: Lärmt die Kiste wenn die Gehäuselüfter oder die alte WD Cavier - Platte von 2008 auch laufen? Usw. Hier schauen was gesteuert ist und wie die Temperaturen aussehen, du wirst das schon schaffen.
Der Lüfter läuft lief durchgehend ich habe daraufhin das kabel an cpu_opt gesteckt obwohl es kein wasserkühler ist. Darauf hin hat das mainboard wahrscheinlich einen kurz Schluss gehabt. Nachm zurück stecken ins cpu fan und starten des rechners blinkt lediglich die led vom Mainboard auf der Rat funktioniert nicht mehr. Habe schon die battery und den stromstecker entnommen und wieder eingesetzt hilft aber nicht. Habt ihr eine Lösung dafür oder ist das mainboard jetzt defekt ?
 
Das Board bekommt keinen Kurzschluss, wenn man den CPU-Kühler an dem Wasserpumpen-Anschluss anschließt. Wahrscheinlich nicht mal bei laufendem Betrieb, da die Pins dazu schon mit Gewalt zusammengebogen werden müssten... allerdings baut man nie am Rechner herum, wenn das Netzkabel noch gesteckt bzw der Netzschalter noch auf An ist.

Wenn irgendwas einen kurzen gebaut hat, dann wahrscheinlich die Abstandshalter des alten Boards. Man muss die vor Einbau des neuen Boards so verteilen, dass es zum neuen Board passt. Steht in der Anleitung normalerweise.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Scarhead117
DarkSoul schrieb:
Das Board bekommt keinen Kurzschluss, wenn man den CPU-Kühler an dem Wasserpumpen-Anschluss anschließt. Wahrscheinlich nicht mal bei laufendem Betrieb, da die Pins dazu schon mit Gewalt zusammengebogen werden müssten... allerdings baut man nie am Rechner herum, wenn das Netzkabel noch gesteckt bzw der Netzschalter noch auf An ist.

Wenn irgendwas einen kurzen gebaut hat, dann wahrscheinlich die Abstandshalter des alten Boards. Man muss die vor Einbau des neuen Boards so verteilen, dass es zum neuen Board passt. Steht in der Anleitung normalerweise.
Hey danke erstmal für deine Antwort, der pc war beim bauen aus das Netzteil Kabel war glaube ich noch dran als ich den Lüfter Stecker vom fan ins opt gesteckt habe. Bin mir da aber nicht ganz sicher.

Das mit den abstandhalter verstehe ich nicht so ganz. Nachm umbauen lief ja alles mit den neuen Mainboard und cpu.

Letztenende ist ja jetzt das Problem das beim anschalten des rechners nur noch die led vom Mainboard angeht und nichts anderes weder die rgb Lüfter noch die grafikkarte. gibt es eine Möglichkeit alles wieder zu laufen zu bringen oder war's das jetzt erstmal ?
 
Ein Mainboard hat auf der Unterseite verlötete Kontakte, wenn man einen Abstandshalter an der falschen Stelle lässt, dann passt zwar das Board aber es kann zum Kurzschluss kommen. Wenn Du sichergehen willst, dass das nicht die Ursache ist, kommst du nicht um einen Ausbau des Boards herum. Abstandhalte verbaut man in der Regel nur da, wo man später Schrauben benötigt. Bei meinem Case war ein Abstandshalter ohne Loch, sondern mit einem kleinen Bolzen dabei, an dieser Stelle brauche ich dann keine Schraube.

In der Anleitung zum Board steht, welche LED was bedeuetet. Bessere Boards haben zusätzlich noch LED-Anzeigen für Fehlercodes.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Scarhead117
DarkSoul schrieb:
Ein Mainboard hat auf der Unterseite verlötete Kontakte, wenn man einen Abstandshalter an der falschen Stelle lässt, dann passt zwar das Board aber es kann zum Kurzschluss kommen. Wenn Du sichergehen willst, dass das nicht die Ursache ist, kommst du nicht um einen Ausbau des Boards herum. Abstandhalte verbaut man in der Regel nur da, wo man später Schrauben benötigt. Bei meinem Case war ein Abstandshalter ohne Loch, sondern mit einem kleinen Bolzen dabei, an dieser Stelle brauche ich dann keine Schraube.

In der Anleitung zum Board steht, welche LED was bedeuetet. Bessere Boards haben zusätzlich noch LED-Anzeigen für Fehlercodes.
Ok also der Abstand Halter müsste prinzipiell richtig dran gewesen sein,weil die Mainboard schon für die cpu eingestellt sein müssten. (Aorus x570x elite und ryzen5 3600x). Unter welchen stichwort könnte ich im Handbuch die fehlercodes anhand der led finden ? Oder kann es sein das das netzteil bzw das kabel dafür jetzt kaputt gegangen ist ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben