PhenomII x6 Taktung

mcbloch

Commodore
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
4.142
Moin moin,

habe hier gerade was gelesen, was mich doch etwas verwirrt hat.

Hatte mal neulich mein Mainboard mit dem neusten Bios upgedatet. Musste dann aber feststellen das meine CPU nur noch mit 800 MHz rumtaktete und ich nur noch 12 statt 16 GB Speicher zur Verfügung hatte. Geschockt habe ich sofort wieder auf mein altes Bios zurück geupdatet.

Nun habe ich gerade gelesen, das das eher normal ist das die CPU im Ruhezustand auf 800 MHz runtertaktet. Stimmt das ??

Und ist der Speicher auch erst unter Last mit 16 statt 12 GB dabei ??

MfG

McBloch
 
Ersteres JA- der Phenom II hat insgesamt vier Taktstufen, je nach Auslastung. Zweitens: NEIN- 16GB bleiben immer 16 GB...
 
Aha,

mit meinem alten Bios läuft die CPU immer auf 3300 MHz. Nicht mehr nicht weniger.

McBloch
 
Dürfte die CPU aber nur, wenn Cool&Quit deaktiviert wurde.
 
Stimmt, habe ich deaktiviert.

Dachte immer das ist eher unwichtig. Braucht man das wirklich ?? Bringt CnQ eher vor- oder Nachteile ??

McBloch
 
Es spart halt Strom.

Nachteile gab es, zumindest bei mir, noch keine.
Manche merken angeblich ein Ruckeln wenn wieder Leistung abgerufen werden soll.
Und es gibt ab und an gibt auch Probleme beim Übertakten.

Mit dem neuen BIOS wird sich Cool’n’Quiet nach dem zurücksetzen wieder aktiviert haben.

Wenn nur noch 12GB RAM da sind hat Asus eben das neue BIOS verschlimmbessert.
 
Zuletzt bearbeitet:
OK, hab CnQ mal eingeschaltet, und nun geht die CPU auch auf 800 MHz runter. Und wieder was gelernt :D

Ich liebe dieses Forum ;)

Ja das mit dem Speicher ist aber wirklich Mist, lohnt das Update also nicht.

Noch ne andere Frage. Wann und wie müsste der Turbo- zünden ?? Habe mal den Stresstest von AIDA64 laufen lassen, aber die CPU geht nur bis 3300 MHz hoch, also Standard. Ich glaube der Turbo- ist doch 3700 MHZ.

McBloch
 
Der Turbo zündet in der Standardeinstellung nur, wenn drei von den sechs Kernen genutzt werden.
 
Zurück
Top