Physik-Chip von Ageia

Sounddos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
357
Der Chipentwickler Ageia hat einen so genannten „Physik-Beschleuniger“ angekündigt, der als „Physics Processing Unit“ (PPU) die CPU und die GPU einer Grafikkarte bei Physikberechnungen in Spielen entlasten könnte, käme er in heutigen PCs tatsächlich zum Einsatz. Den „PhysX“-Chip stellt der Entwickler jetzt auf der Game Developer Konferenz vor. Ageia kann bei der Entwicklung auf die Unterstützung einiger Firmen zurückgreifen.

Der Chip soll für die Physik und die Intelligenz der Gegner in Spielen eine wichtige Rolle spielen und die CPU entlasten. Derzeitige Physik-Engines kommen zwar in Spielen zum Einsatz (Stichwort die Havok-Engine in Half-Life 2), belasten aber die CPU stärker. Der PhysX-Chip soll dort ansetzen und anspruchsvolle Physik-Simulationen in Echtzeit, bei zusätzlicher Reaktion des Spielers und der Umgebung, bewältigen können.

Um der Realität noch näher zu sein, bietet der Chip eine universelle Kollisionserkennung, starre und dynamische Körperbewegungen, intelligente Partikelsysteme, die Simulation von Kleidung und weiche Körperveränderungen. Ein Entwicklerkit wird bereits genutzt, bis Ende 2005 sollen schon die ersten Titel erscheinen, die die hardwareseitige Physik-Engine unterstützen. Auch der Support für Multi-Core-Prozessoren ist geebnet - wir sind gespannt...
Quelle: www.k-hardware.de und www.ageia.com

klingt doch mal nicht übel... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Green Mamba

Gast
Das ist mal ein Schritt in die richtige Richtung meiner Meinung nach. Damit wird eine neue Ära in Sachen Computerspiele eingeläutet. :)
 

noxon

Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.554
Jup.
Das wird schon ein tolles Teil werden. Gott sei Dank dauert es auch nicht mehr so lange, bis der Chip verfügbar ist. Die ersten Demonstrationen gab es bereits auf der "Game Developer Conference".
Das Ergebnis scheint gut angekommen zu sein :)

Zitat von theinquirer.net:
We saw some cool demos where the company demonstrated "liquid fluids" with many "bones" and you can see the "lava" and "water" stimulations that look much better than ever before. It looks more real and much more alive.

Such cards can give some life to collision detection and can for example make a character go through grass and move every single grass while walking, adding a higher lever of realism into the scene than ever before. Looks cool I have to say. What need for grass?

We also saw some liquid simulations, where you could see blood spilled more realistically than ever before. It's especially good when you blow up a house into the smallest infinitesimal pieces, or bricks and mortar as the INQ calls them. It actually looks out of this world. I cannot imagine this in a war game. It will blow your minds. It almost looks like Bosnia and Herzegovina 12 years back.

15 Spieletitel wären auch schon in der Entwicklung, die ab Ende 2005 erscheinen werden.

Was jetzt noch fehlt wäre eine KI-Karte für eine richtig gute KI. :)


PS: Hier gibt's übrigens auch schon ein Bild von der Karte.
Interessant ist, dass diese Karte anscheinend eine PCI und eine PCIe Karte zugleich ist. Tolle Idee :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbebanner
Top