Problem: Systemabstürze -->-> Neustart erst nach Stromunterbrechung wieder möglich.

nitramblue

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
31
Nach dem Zusammenbau meines neuen System bekomme ich in unregelmäßigen Abständen (10-30 Minuten), Abstürze.
Diese Abstürze passieren nur beim Zocken. Komischerweise bekomme ich keinen Bluescreen oder Neustart, sondern der Computer ist komplett aus. Er lässt sich auch nach Betätigen der Power-On oder Reset Taste nicht neustarten. Erst nachdem der PC komplett vom Stromnetz getrennt wurde, fährt er wieder hoch.
Habe keine Ahnung woran das liegen könnte, folgendes wurde schon getestet:

Fast Write wurde schon deaktiviert,
AGP/PCI Einstellung wurde auf 64 MB gesetzt,
PAT auf Auto bzw. Standard gesetzt,
MEM auf Auto bzw. Standard ausprobiert.

-->-> Alles ohne Erfolg.

Memtest86+ v1.11 läuft bereits seit 1 Std. ohne Fehler durch.
Temperaturprobleme schließe ich aus, da Gehäuse immer offen war und Temps laut AsusProbe auch immer unter 40 Grad lagen

Könnte es sein, das diese Konfiguration nicht zusammenpasst oder welche Bioseinstellungen sind die Richtigen.

Konfiguration:
P4 3.0 C Ghz
P4C800-E Deluxe Bios 1015 auf Setup Defaults
TwinMos Winbond Chips 2x 512 MB auf SPD (2,5-3-3-8)
Sapphire 9800 Pro 128 Mb
Netzteil 420 W silentmaxx
Samsung S-ATA 120 GB


Verdammt ich will ein System das funktioniert :( !


--------____________

nitramblue
 

Haakon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
476
Da hast du ja schon einige wichtige Punkte abgearbeitet. Gut, daß der Speicher keine Probleme zu machen scheint. Da die Probleme nur beim spielen auftreten, würde ich mal sagen da sind noch 3 Möglichkeiten:
1. Das Netzteil ist defekt. Prüfe mal wie warm das Teil wird.
2. Grafikkarte hat einen Schaden im 3D Bereich. (Pipelines defekt etc.)
3. Mainboard defekt. Unter volllast scheint es nicht stabil zu Arbeiten.


Zieh mal alle nicht benötigten Laufwerke ab.
Als erstes andere Grafikkarte einsetzen - auch wenn ein uralt Teil ist, aber AGP. Wenn der Fehler immer noch auftritt Netzteil tauschen. Zuletzt Mainboard tauschen.
 

nitramblue

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
31
Re: Problem: Systemabstürze -->-> Neustart erst nach Stromunterbrechung wieder möglich.

Hi Haakon, zu deinen 3 Punkten kann ich noch anführen:

1. Netzteil wird nur handwarm, denke das ist ok.
2. GraKa lief bei einem Freund vorher schon 1 Woche ohne Probleme, auch beim Dauerzocken...
3. Mainboard könnte defekt sein, allerdings läuft jetzt Prime95 seit gut 2 Std. ohne Probleme. und vorher ja memtest; was beansprucht den so richtig das Mainboard, eigentlich noch alles was mit CPU und Speicher zu tun hat!?

Deine anderen Vorschläge, werde ich auch mal ausprobieren.

Danke schonmal, nitramblue.
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
Re: Problem: Systemabstürze -->-> Neustart erst nach Stromunterbrechung wieder möglich.

die temperatur ist nicht unbedingt das wichtigste kriterium für ein defektes netzteil.

ich würde den rechner mal abstürzen lassen und dann nur den atx-stecker vom mobo abmachen, alle anderen dranlassen. wenn es danach nicht funktioniert, liegts am netzteil, wenn es funzt, ist wohl das mobo schuld.

ach ja, und es könnte sein, das er bei memtest, prime95 usw durchläuft und beim zoggen abstürzt, weil ja (nur) beim 3d-betrieb die graka zusätzlich zur cpu sehr viel strom saugt. das könte dafür sorgen, dass das netzteil zusammenbricht.
 

nitramblue

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
31
Re: Problem: Systemabstürze -->-> Neustart erst nach Stromunterbrechung wieder möglich.

Danke erstmal für die Postings, folgendes konnte nun herausgefunden werden:

Na ja, ich habe zwar jetzt den Fehler eingrenzen können, habe dennoch keine Ahnung, wie ich weiter vorgehen sollte.
Anscheinend ist es die Grafikkarte Sapphire 9800 Pro 128 Mb, die bei meiner Konfiguration nicht funktioniert, aber bei der Konfig eines Freundes eben schon (bei gleichen Spielen getestet).

Seine Konfig:
Asus P4P800-Deluxe
Bios 1014
Netzteil silentmaxx 420 Watt
Powercolor 9800 Pro 128 MB

Meine Konfig:
Asus P4C800-E Deluxe
Bios 1014 (beta3) und 1015 getestet, 1015 belassen
Netzteil silentmaxx 420 Watt (eine Generation später)
Sapphire 9800 Pro 128 MB

Ich dachte schon, das läßt sich auf das vermeintliche Asus vs. Sapphire Problem zurückführen, aber der Freund hat ja auch ein AsusBoard.
Andere Komponenten konnte ich somit ausschließen, das sie nicht defekt sind.
Nun könnte man denken, na ja nehme eben jetzt ein Powercolor 9800 Pro (die von dem Freund hat einwandfrei funktioniert hinsichtlich Abstürze). Allerdings bekomme ich mit dieser Karte Pixelfehler. Zu den Pixelfehlern muss ich noch sagen, diese sind ein nun schon 6 Monate währendes Problem des Freundes, hat dabei schon die dritte Powercolorkarte und immer bekommt er nach kurzer Zeit (1-4 Wochen Pixelfehler).

Meine wichtigsten Fragen:
1.Kann eine Grafikkarte durch eine Konfiguration immer wieder so zerstört werden das dann eben auch bei mir dauerhaft Pixelfehler auftreten?
(Er hat 7 Lüfter im Gehäuse, also keine Hitzeprobleme.)

2. Auf seiner Powercolor 9800 Pro sind Samsung Speicher und auf meiner Sapphire Hynix. Könnte es sein, dass dies der entscheidene Punkt ist, für den reibungslosen Betrieb?


Schon mal DANKE für eure bisherigen Postings!
Ich hoffe ihr könnt mir bei meinen noch bestehenden Fragen weiterhelfen.


_________

nitramblue



@AMGodlike! Danke für deinen Ratschlag, habe ihn jetzt noch nicht ausprobiert, da ich glaube es liegt an der GraKa-Mobo Kombination. Den Tip werde ich mir dennoch merken.
 
Top