Probleme nach Flashen mit OpenWrt TP-Link TL-WR841ND

bonhom

Newbie
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
5
Guten Tag,

hoffe dass ich mein Problem bestmöglich beschreiben kann:

Habe Gestern zum ersten mal meinen TP Link mit OpenWrt geflasht. Dies verlief soweit auch alles ganz gut und nach einigen Stunden einlesen war alles schön.
Eben kam ich Ochse auf die glorreiche Idee die Settings des Routers zu ändern, und zwar von der statischen IP 192.168.1.1 auf DHCP.
Seit dem ist der Router im Netzwerk verschwunden. Kann ihn weder über die URL noch über ne Putty oder ähnliches anpingen. Meine ipcongif sagt mir noch dass meine Lan-Verbindung zum Router keinen Gateway besitzt.

Was kann ich denn nur tun? Bin mittlerweile am Ende meiner Möglichkeiten. Bekomme den Router jetzt einfach nicht mehr angesprochen, da ich entweder seine ip nicht kenne oder diese nicht mehr funktioniert?
Will im Prinzip nur wieder eine statische IP vergeben damit alles wieder funtioniert.

Vielen Dank schon mal im Vorraus für eure Antworten

MfG
bonhom
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.857
Sehe da 2 Möglichkeiten:
- Reseten der Router Config (i.d.R. per Büroklammer, kleinen Button hinten oder irgendwelche Tastenkombi, Details siehe Handbuch)
- Ein Gerät ins Netz stellen der ein DHCP Server als Service hat (z.B. ein anderer Router) und dann im Log gucken welche IP der bekommen hat (oder durchprobieren).
 

bonhom

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
5
Reseten funktioniert schon mal nicht. Habe ich zu erst probiert. Er rebootet dabei nicht einmal.
Ansonsten gibt es keine andere Möglichkeit?
Würde ihn am liebsten wieder in der Werkszustand bringen.
 

master_0815

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
740
Genau! Starte auf deinem Rechner einen DHCP-Server, starte den Router am besten neu und probiere welche IP der Router aus der im Server definierten Range bekommen hat...
 

bonhom

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
5
Danke für die vielen Antworten.
Beim Reset kann man wohl nicht viel falsch machen außer auf den Kopf zu drücken. Denke dass das Flashen diesen außer Kraft gesetzt hat.

Habe gerade gelesen aber bekomme es nicht hin, einen DHCP Server einzurichten und Windows 7. Geht das einfach mit einem Computer ohne extra Router etc.? Für eine kurze Erläuterung wäre ich wirklich dankbar.
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.857
natürlich kann man da viel falsch machen, einfach auf Knopf drücken reicht i.d.R. nicht.
Oft muss man mehrere Sekunden gedrückt halten und das bevor man das Gerät an den Strom einsteckt.

WPS/RESET: This button is used for both WPS and Reset function. To use the WPS function, press it for less than five seconds; to use the RESET function, press it for more than five seconds.
Used as RESET button: With the Router powered on, press and hold the WPS/RESET button (more than 5 seconds) until the SYS LED becomes quick-flash from slow-flash. Then release the button and wait the Router to reboot to its factory default settings
Windows 7 hat meiner Meinung nach keine Möglichkeit ab Werk einen DHCP Server einzurichten, das ist den Server Versionen vorbehalten.
Du könntest es allenfalls mit eine Linux Live CD probieren aber da weiss ich nicht wie einfach es ist einen DHCP Server einzurichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Humaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
108
Folgendes ist zu tun:
1.) Du verpasst deinem Rechner eine feste IP aus deinem Netz. Z.Bsp.: 192.168.1.41 Netzmaske 255.255.255.0 GW ist egal, oder du kannst 192.168.1.1 eintragen
2.) Du öffnest eine Eingabeaufforderung und gibst folgendes ein:
for /l %i in (1,1,254) do @ping 192.168.1.%i -n 1 -w 100 | find "Reply"

Das findet alle Geräte in deinem Netz. Nach einem reset sollte OpenWRT übrigens wieder auf 192.168.1.1 eingestellt sein.
Ist etwas komisch, dass du deinen Router nach einem reset nicht mehr siehst.
 

bonhom

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
5
Folgendes ist zu tun:
1.) Du verpasst deinem Rechner eine feste IP aus deinem Netz. Z.Bsp.: 192.168.1.41 Netzmaske 255.255.255.0 GW ist egal, oder du kannst 192.168.1.1 eintragen
2.) Du öffnest eine Eingabeaufforderung und gibst folgendes ein:
for /l %i in (1,1,254) do @ping 192.168.1.%i -n 1 -w 100 | find "Reply"
Rechner hat eine feste IP. Wenn ich das so eingebe passiert nichts, wenn ich das " | find "Reply"" weg lasse pingt er nacheinander die IP´s an, jedoch bringt mir das leider auch nichts da ich am Ende nicht alle sehe und überall Empang=0 stand.
Komme ja sogar in das W-Lan Netz des Routers, komme aber halt nicht auf die Einstellungen unter der 192.168.1.1
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.026
http://wiki.openwrt.org/de/doc/howto/generic.failsafe

Wenn du damit nicht klar kommst: Den Router über eine der LAN-Buchsen mit einem DHCP-Server verbinden; die Einstellung die du getätigt hast, bezieht sich nämlich auf das LAN-Interface, nicht das WAN.

Möglicherweise funktioniert es auch eine APIPA-Adresse anzusteuern, bspw. 169.254.1.1
 

Humaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
108
Rechner hat eine feste IP. Wenn ich das so eingebe passiert nichts, wenn ich das " | find "Reply"" weg lasse pingt er nacheinander die IP´s an, jedoch bringt mir das leider auch nichts da ich am Ende nicht alle sehe und überall Empang=0 stand.
Komme ja sogar in das W-Lan Netz des Routers, komme aber halt nicht auf die Einstellungen unter der 192.168.1.1
Ja Kollege,
ich sehe du denkst mit und willst verstehen, was die Befehle so machen, die du da eintippst. Auf einem deutschen Windows musst du halt nach "Antwort" suchen (also | find "Antwort"), dann funktionierts auch.

Wie t-6 aber schon schrieb, hast du ja dein LAN-Interface auf DHCP gestellt, deswegen wird dir das gepinge eh nichts bringen. Habe ich leider übersehen. Ich würde es nochmal mit einem "Factory Default reset" probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top