Programm zum Erstellen von CD-Cover gesucht

Chemnitzer1982

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
10
Hallo ihr Lieben,

ich suche ein kostenloses Programm, mit welchem ich CD-Cover erstellen kann (nur für Songtitel, keine Bilder). Bisher hatte ich immer umständlich über Open Office ein Blatt ausgedruckt und danach mit Lineal alles ausgemessen und anschließend noch für die Seiten der CDs extra Streifen ausgedruckt und zurecht geschnitten und mit Leim an den Seiten des Backcovers geklebt.

Wichtig bei dem Programm ist mir, dass ich die Songtitel von Open Office / Libre Office direkt ins Programm reinkopieren kann. Bei Programmen wie "CdCoverCreator" oder "UnderCover10" ist es offenbar nicht möglich, Texte einfach so reinzukopieren, diese muss man dann manuell eintippen, dort gehen offenbar nur Bilder einzufügen. Eine OpenOffice-Vorlage für CD-Cover konnte ich bisher auch nicht finden.

Vielleicht hat da jemand einen Tipp für mich?
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.226

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.293
Jedes Freeware Layout Programm.

Scribus (Empfehlung), LucidPress, VivaDesigner, Tango, Canva, ...
 
E

EvilsTwin

Gast
Das was dir vorschwebt sollte doch auch in Open Office funktionieren.

Dann musst Du dir die Vorlage eben einmal selbst machen, ist ja kein Hexenwerk.
Mit feinen Linien zum ausschneiden und einer wo man knickt für den CD Hüllen Rücken, fertig.
Also im Prinzip nur zwei Rechtecke in der richtigen Größe Zeichnen. Das Zeichenelement hinter den Text legen , auch wenn noch keiner zu sehen ist, text einfügen fertig.
Nero hat so eine Funktion ist aber nach meinem Wissen nicht kostenlos.
 

WhyNotZoidberg?

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.448
quick&dirty: wie die vorposter schon anmerkten:

einfach in word/openoffice/libreoffice/... rahmen in richtiger größe "gezaubert" text (und eventuell bild) platziert. zusätzlich eckzeichen fürs ausschneiden platzieren (außerhalb d. rahmen), falzlinie für den rücken, falls gewünscht.

@NighteeeeeY ein layoutprogramm ist natürlich die bessere (saubere) wahl
 

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.977
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt? Avery Zweckform Design and Print, genau abgestimmt auf die käuflichen CD-Etiketten, sowohl zum aufkleben auf die CD als auch für das Booklet
 

Chemnitzer1982

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
10
Das was dir vorschwebt sollte doch auch in Open Office funktionieren.

Dann musst Du dir die Vorlage eben einmal selbst machen, ist ja kein Hexenwerk.
Mit feinen Linien zum ausschneiden und einer wo man knickt für den CD Hüllen Rücken, fertig.
Also im Prinzip nur zwei Rechtecke in der richtigen Größe Zeichnen. Das Zeichenelement hinter den Text legen , auch wenn noch keiner zu sehen ist, text einfügen fertig.
Nero hat so eine Funktion ist aber nach meinem Wissen nicht kostenlos.
@EvilsTwin und @WhyNotZoidberg? - Das mit den Linien würde ich wahrscheinlich noch hinbekommen, aber wie kann ich für den seitlichen CD-Rücken einen Text "vertikal" eingeben? Bin da noch nicht dahinter gekommen wie das funktioniert, habt ihr da einen Tipp?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.659

Chemnitzer1982

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
10
Ich nutze auch das NERO Cover Designer.

Simpel und gut.
@Hexenkessel und @synack - Ich hab jetzt mal das Nero CoverDesigner ausprobiert, das gefällt mir schon mal ganz gut, vor allem weil man da komplette Texte samt Formatierung problemlos reinkopieren kann. Allerdings hab ich hier auch noch die Frage: Wo genau muss ich da anklicken, um an den seitlichen Laschen für den CD-Rücken einen vertikalen Text (z.B. "Best of Rihanna") eingeben zu können?
 

WhyNotZoidberg?

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.448
müsste in word&co auch funktionieren, dass man das feld dreht.

aber zb nero cover designer ist sicherlich die "elegantere" art, vorallem, wenn man öfters sowas macht.
 

Chemnitzer1982

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
10
@synack - Danke für das Handbuch :)

Nach stundenlangem Ausprobieren habe ich übrigens nun herausgefunden, wie man einen Spine erstellt (also die seitlichen Bereiche, die später als CD-Rücken fungieren): Links auf den Button "Text-Werkzeug" klicken, nun kann man einen gewünschten Text (z.B. "Best Of Rihanna") eingeben, danach auf den Button "Auswahl-Werkzeug" klicken, danach mit der rechten Maustaste auf das soeben erstellte Textfeld klicken und "Geometrie..." anklicken --> unten bei Drehung / Winkel müsste 0,0 Grad stehen, dort nun 270,0 Grad oder 90,0 Grad eingeben und mit "OK" bestätigen --> Text wird entsprechend senkrecht gedreht. Anschließend das Textfeld mit der Maus an die gewünschte Position ins Spine-Feld ziehen.

@WhyNotZoidberg? - ich bin jetzt auch dahinter gekommen, wie man Texte in Word & Co drehen kann: den Text markieren, rechte Maustaste, dann auf "Zeichen..." und dann unter Rotation den Wert von 0 Grad auf 270 Grad ändern und mit OK bestätigen. ;)
 

WhyNotZoidberg?

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.448
wie gesagt, wenn man das quick&dirty will dann schnell in word&co reintippen.

wenn du es öfters machst, ist es sicher "bequemer"/einfacher/"besser"... wenn du dafür ein programm verwendest, das explizit dafür ausgelegt ist, weil in word&co ist es halt bastelei (aber sicherlich auch machbar, wenn man sich mal eine vorlage erstellt hat, wo man dann nur die texte austauscht)
 

Chemnitzer1982

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
10
Es hat mit Nero CoverDesigner alles perfekt geklappt :-) :daumen:
Nero CoverDesigner_003.jpg
Nero CoverDesigner_001.jpg
Nero CoverDesigner_002.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Top