Quo vadis BTMG?

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
10.744
#61
AW: Cannabis Legalisierung

@Merle

Pauschlisieren kann man dass wohl kaum.
Ich hab noch den edit2 eingefügt. In meinem Freundeskreis wars bei allen so... Jeden Tag, volles Rohr, morgens vor der Schule schon 3 Bongs und das den ganzen Tag so weiter.

Daher ging ich von extremem Konsum aus. Gelegenheitskiffen ist für mich kein Suchtproblem.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.857
#63
AW: Cannabis Legalisierung

@rony12:
Wenn du alle 2 Wochen mit Kollegen zu nem Spiel n Bier trinkst bist du auch nicht Süchtig...
Das nun runter zu brechen auf ne Sucht ist ja wohl völlig hirnrissig.
Probleme bekommt er, wenn es mehr wird.
Alle 2 Wochen bedeutet aber auch, dass man niemals voll legal Auto fahren kann, denn bei langsamem Stoffwechsel dauert der Abbau eines Joints etwa 14 Tage (alle nachweisbaren Stoffe, nicht das aktive THC)

wie gesagt, ich nehme überhaupt keine "drogen" zu mir - auch kein bier welches man alle 2 wochen trinkt -,-
Und als spaßbremse würd ich mich auch nicht sehen, denn unter meinen leuten, welche alkohol trinken, bin dann meissten ich der, der leute anspricht, oder einfach mal was lustiges macht.... wie soll ich sagen - ich kann auch nüchtern betrunken sein ;)

ich habe die wirkung jedoch bei freunden miterlebt... und ich fand es erschreckend.
Ich dachte, es hat eine berauschende wirkung, und geht relativ schnell wieder vorbei...
Ihnen war alles vollkommen gleichgültig, sie machten gesichter als würde nie wieder die sonne scheinen, und das schlimmste sie waren glücklich in dem zustand...

Genau an diesem punkt habe ich dann gemerkt wie Glücklich ich sein kann, dass ich soetwas nicht nötig habe um glücklich zu sein...
 

iliketurtles

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
612
#65
AW: Cannabis Legalisierung

@Merle
Und wenn der TE meint, dass er am WE die MEnge, die manche täglich innerhalb von zwei Wochen zu sich nemmen, halte ich es eher für bedenklich.
naja das war jetzt etwas übertrieben aber so 3 Blunts jedes 2. wochenende dürfens schon sein.. leider ist das zeug ausm Outdoor betrieb und hat sowas von an schlechte wirkung...
aber zum glück wohne ich sehr nah an der Niederländischen grenze
 

iliketurtles

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
612
#67
AW: Cannabis Legalisierung

edit:

habt ihr schon mal leute gehört die gesagt haben "hei lass mal zu mir gehen Briefmarken putzen"
oder "lass mal in die Kneipe nen Wasser Trinken"

es dreht sich in der heutigen zeit sehr viel um drogen..
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.842
#68
AW: Cannabis Legalisierung

@Fairy
ist es nicht. Es ist witzig. Man lacht sich n Arsch ab über triviale Sachen. Das ist ja das gefährliche und suchtverursachende daran.
Mir sind die Auswirkungen bewusst genug, mit solchen Leuten zu tun gehabt.
Hab auch deren Zustände gesehen. Das mag aus der verzerrten Konsumenten lustig wahrzunehmen sein. Ich sehe da nur armselige Menschen die nicht besser wissen wie sie ihre Zeit vertreiben können und dann in Drogen verfallen.

Ich sehe keinen positiven Nutzen

Dafür habe ich Menschen gesehn die durch Drogen massive Krankheiten entwickeln:
- Psychosen
- Schizophrenie
- Demenz
- dazu noch die unberechenbarkeit
 
Zuletzt bearbeitet:

iliketurtles

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
612
#69
AW: Cannabis Legalisierung

@Merle

ich lebe mein leben uch ganz bestimmt in vollen zügen - ich habe keinen nebel der mir die sicht behindert ;)
ich auch nicht.. also wo ist das problem ?

ich kenn einen in der Schule der ist total verpeilt (afrikaner..) und leute die sehr viel kiffen kriegen mehr mit als der..
also kann ich das mit dem "vernebelt" nicht ganz nachvollziehen..
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.857
#70
AW: Cannabis Legalisierung

edit:

habt ihr schon mal leute gehört die gesagt haben "hei lass mal zu mir gehen Briefmarken putzen"
oder "lass mal in die Kneipe nen Wasser Trinken"

es dreht sich in der heutigen zeit sehr viel um drogen..
denn nehm ich mal an, dass du es für gut hälst, dass sich in unserer welt sehr vieles darum dreht?

also warum dagegen sein, wenn es doch viel leichter ist mitzuschwimmen....?
Ergänzung ()

ich auch nicht.. also wo ist das problem ?

ich kenn einen in der Schule der ist total verpeilt (afrikaner..) und leute die sehr viel kiffen kriegen mehr mit als der..
also kann ich das mit dem "vernebelt" nicht ganz nachvollziehen..
es geht mir um die zeit des vernebelt seins...

und genau diese habe ich immer alle klar vor mir - und ich erinnere mich auch noch an diese....(auf alkohol bezogen) ob das nun gut oder schlecht ist mag jeder für sich entscheiden.

aber ich glaube ich bin mit meinen 21 jahren wohl einfach zu alt....
 

iliketurtles

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
612
#72
AW: Cannabis Legalisierung

Mir sind die Auswirkungen bewusst genug, mit solchen Leuten zu tun gehabt.
Hab auch deren Zustände gesehen. Das mag aus der verzerrten Konsumenten lustig wahrzunehmen sein. Ich sehe da nur armselige Menschen die nicht besser wissen wie sie ihre Zeit vertreiben können.
dann sollten wir am besten World of Warcraft, alle Egoshooter, internet Spiele, OnlineForen etc.. alles Sperren !!!!

also warum dagegen sein, wenn es doch viel leichter ist mitzuschwimmen....?
naja eigentlich bin ich ja kein mittleufer (besitze kein iPod..)
aber irgendwas muss man ja gemeinsam machen.. ich bin doch nicht bescheuert und treff mich mit leuten um irgendwelche videospiele zu zocken..
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
996
#73
AW: Cannabis Legalisierung

Das ist ein System mit dem man sich anfreunden könnte aber dann bitte auch mit Alkohol und Zigaretten.
Ok mit Alkohol könnte man es versuchen aber net so eine harte begrenzung, wieviel man trinken darf.

Aber bei Zigaretten so eine monatliche Begrenzung ist ja wohl schwachsinn.
Nur weil du Nichtraucher bist, musst du hier nicht gleich Zigaretten so runter ziehn.

Im Gegensatz zu Alk und Cannabis, kann man von Zigaretten nicht stoned, breit oder sonst was werden.

Obwohl wenn ich ma so recht bedenke, so ein Begrenzungssystem, egal ob Cannabis, Alk oder Zigaretten, treibt den schwarzmarkt noch mehr vorran, da sich die leute nicht vorschreiben lassen wollen, wieviel sie konsumieren sollen.
Würd mich auch ankotzen, wenn die Begrenzung zu stark wäre.
Wir werden vom Staat schon viel zu sehr bevormundet, alles wird über uns weg entschlossen, was gut für uns ist, und was nicht.

Und wenn das nun auch so extrem bei den legalen Drogen wird, geht das zu weit.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
10.744
#74
AW: Cannabis Legalisierung

@rony
Es ist viel leichter, etwas zu verurteilen, was man nicht kennt. Wie es täglich millionenfach passiert auf der Welt.
Ich will dir damit auch keinesfalls nahelegen zu kiffen, sondern nur erwähnen, dass es immer kritisch ist solche Aussagen zu treffen.
 

iliketurtles

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
612
#75
AW: Cannabis Legalisierung

Rassistisch bist du also auch noch. Vielleicht sollte mal jemand mit deinen Eltern/Lehrern sprechen.
Hei was kann ich dafür, dass Fabige generell gechillter sind als wir Europäer ?
(zumindest kenn ich ihn sehr gut und er ist halt irgendwie so drauf..)
"Ei willst du auch was zu trinken haben ?"
"Wo ?"
und wieso diskriminierst du mich jetzt als Rassist ?
pack dir mal an die eigene nase..
Tatsache ist Tatsache
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
255
#76
AW: Cannabis Legalisierung

@DestroYa: Ja, entweder die Menge für Zigaretten begrenzen oder alternativ eine Verordnung einführen, dass Raucher bei Erkrankungen (die mit Zigarettenkonsum in Verbindung stehen) ihre Arzt/Krankenhauskosten selber zahlen müssen.


Edit: @iliketurtles: Wenn du behauptest, dass alle Afrikaner "gechillter sind" ist das ungefähr so, als wenn ich behaupten würde, dass alle Deutschen Nazis sind. "Tatsache ist Tatsache"
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.857
#77
AW: Cannabis Legalisierung

@Merle

ich hatte eig. nie vorurteile gegenüber dieser Droge - als ich es jedoch gesehen habe welche auswirkungen auf meine freunde hatte. Seit diesem zeitpunkt bin ich ein gebranntes kind.
Ich habe doch gesehen welche auswirkungen es hat, warum muss ich es dann an mir ausprobieren, um dann zu sagen - joa, genau hatte solche auswirkungen.
Ergänzung ()

@DestroYa: Ja, entweder die Menge für Zigaretten begrenzen oder alternativ eine Verordnung einführen, dass Raucher bei Erkrankungen (die mit Zigarettenkonsum in Verbindung stehen) ihre Arzt/Krankenhauskosten selber zahlen müssen.
so wie jetzt in finnland :)

ab 2015 gibt es dort keinen automaten mehr :)
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
143
#78
AW: Cannabis Legalisierung

Naja, Verboten ist Cannabis, weil es gesundheitsschädlich ist. Frage bleibt natürlich, warum Alkohol und Tabak erlaubt sind. Historisch gesehen liegt das hauptsächlich daran, dass die USA vor eine Million Jahre lieber ihren Mist Tabak verkaufen wollten. Eine andere Droge aus einem anderen Land, wollte und durfte man deswegen nicht haben. Genauso wurde Hanf damals verboten. Hanf bspw ist die Kulturpflanze schlichthin: mit den Blüten wird man high, aus der Pflanze kannst Du Seile und Hosen machen (besser als der Jeansstoff und tausendmal haltbarer), gepreßt kann man das in alte Diesel Autos kippen und so das Krafstoff Problem lösen (verboten, weil damit nicht der gesamte Bedarf gedeckt werden kann und es so ungerecht wäre; eine mäßige Erklärung, geht aber auf das wirtschafsnahe Minsterium zurück, welches sprichwörtlich seit Jahrzehnten von Lobbyisten der Industrie beeinflußt wird).

Aus meiner Sicht, ist das Verbot aus dieser Perspektive schlicht unnötig. Schließlich ist jeder 18jährige volljährig und kann saufen und rauchen bis die Schwarte kracht. Warum dann nicht Cannabis rauchen?
 

purplehaze

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
81
#79
AW: Cannabis Legalisierung

Weil es für Tabak und Alk in Deutschland ne Lobby gibt. Cannabis-Lobby wäre mir neu.
an diesem thread sieht man wunderbar das vor jahrzehnten die lobbyarbeit der pharma- u. textilindustrie noch heute ihre früchte trägt!

und dann wird noch extasy unter die stufe von thc gestellt?
@ronny12, woher willst du wissen das du "saubere" pillen hast?
von deiner vertrauenswürdigen polen-production-connection :headshot:

mal davon abgesehen das die legale droge alkohol die weitaus schlimmere droge ist die mehr schaden anrichtet hab ich ein recht auf rausch und ich glaube alt genug zu sein um selber entscheiden zu dürfen.
cheers :schluck:
 
Top