Raid Controller OUT OF ORDER

NoName

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.045
Ich hab' den Rat aus dem Forum befolgt und mein ABIT MB KT7A-Raid mit einem neuen BIOS versorgt. (3C mit Highpoint BIOS release 1.11.0402)

Jetzt meldet der Raid-Controller beim booten das die HDD disabled wäre. Mit Bios selber seht der Status der Platte auf invalided.

Die an anderer Stelle gemeldete Möglichkeit

PCI master time-out auf "0" zu setzen, brachte nichts.

Was macht man denn da?
 

DriztDoUrban

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
Ich hab zwar einen anderen RAID Controller, aber vielleicht ist durch den BIOS-Update das RAID-Array gelöscht worden.
Was genau zeigt dir das RAID-BIOS an?
Ich hatte schon mal ein ähnliches Problem. Ich hatte den Array aufgelöst und anschließend neu hergestellt. Dann ging das ganze wieder. Die Daten waren anschließend noch da.
 
U

Unregistered

Gast
nein!

da steht doch auf der seite von highpoint dass man das bios nicht für mobo-versionen nehmen darf!!!!!!!!
 

NoName

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.045
Re: nein!

Original erstellt von Unregistered
da steht doch auf der seite von highpoint dass man das bios nicht für mobo-versionen nehmen darf!!!!!!!!
Steht wo? Ich hab' das Abit MB mit dem Bios zum Abit MB geflashed, in dem das Highpoint-update inkl war.

@DriztDoUrban

Die Meldung ist wie oben beschrieben: Der Raid-Controller erkennt die Platte und gibt mir dann am unteren Bildschirmrand die Meldung auf disabled un die Optionen auf:

Ctrl.+H => Bios Menu oder anykey für weiter (Dann fehlt das Laufwerk. Logisch)

Im Bios-Menu ist die Platte korrekt erkannt und hat bei STATUS: invalid
 
Top