Raid Controller OUT OF ORDER

NoName

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.033
#1
Ich hab' den Rat aus dem Forum befolgt und mein ABIT MB KT7A-Raid mit einem neuen BIOS versorgt. (3C mit Highpoint BIOS release 1.11.0402)

Jetzt meldet der Raid-Controller beim booten das die HDD disabled wäre. Mit Bios selber seht der Status der Platte auf invalided.

Die an anderer Stelle gemeldete Möglichkeit

PCI master time-out auf "0" zu setzen, brachte nichts.

Was macht man denn da?
 

DriztDoUrban

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#2
Ich hab zwar einen anderen RAID Controller, aber vielleicht ist durch den BIOS-Update das RAID-Array gelöscht worden.
Was genau zeigt dir das RAID-BIOS an?
Ich hatte schon mal ein ähnliches Problem. Ich hatte den Array aufgelöst und anschließend neu hergestellt. Dann ging das ganze wieder. Die Daten waren anschließend noch da.
 
U

Unregistered

Gast
#3
nein!

da steht doch auf der seite von highpoint dass man das bios nicht für mobo-versionen nehmen darf!!!!!!!!
 

NoName

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.033
#4
Re: nein!

Original erstellt von Unregistered
da steht doch auf der seite von highpoint dass man das bios nicht für mobo-versionen nehmen darf!!!!!!!!
Steht wo? Ich hab' das Abit MB mit dem Bios zum Abit MB geflashed, in dem das Highpoint-update inkl war.

@DriztDoUrban

Die Meldung ist wie oben beschrieben: Der Raid-Controller erkennt die Platte und gibt mir dann am unteren Bildschirmrand die Meldung auf disabled un die Optionen auf:

Ctrl.+H => Bios Menu oder anykey für weiter (Dann fehlt das Laufwerk. Logisch)

Im Bios-Menu ist die Platte korrekt erkannt und hat bei STATUS: invalid
 
Top