RAID Level 1 - Rebuild in die falsche Richtung

svenvomberg

Newbie
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4
Hallo zusammen,

habe vorhin beim Versuch in einem RAID Level 1 System einen Rebuild auf eine neue (leere) Platte zu machen, meine Ausgangsplatte geschrottet:

Das System hatte bereits angefangen einen Rebuild von der leeren auf die volle Platte durchzuführen, bei 1% habe ich den Irrtum bemerkt und beide Platte aus dem HotSwap gezogen (war vielleicht auch falsch ?)

Ergebnis: jetzt geht gar nichts mehr ..

WinXP MCE 2005 SP2 kann nicht mehr drauf' zugreifen
Testdrive sagt Input/Output Error
Lass' gerade Restorer 2000 Scan laufen (dauert noch - 300 GB)

Was tun ?!? ...


Thanx for help


Ach ja, es sind die berühmten wichtigen, ansonsten unwiderbringlich zerstörten Daten drauf' - aber davon sind hier ja genügend in Umlauf .. vielleicht kann mir da ja jemand aushelfen ..
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Teile mal das Ergebnis mit.
Hast du den Raid1 neu erstellt?
Wenn Restorer2000 keine guten Ergebnisse bringt kannst du auch mal Scavenger testen.
Mache damit einen langen Scan.

Viele Grüße

Fiona
 

svenvomberg

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4
Keine Chance soweit,

Restorer 2000 lieferte von ca. 30.000 Dateien und 150 GB gerade noch 20 GB in 4.000 Dateien, davon nur ca. die Hälfte innerhalb einer Dateistruktur (gleiches Ergebnis mit Easy Recovery Professional 6 im Advanced Recovery Modus).

Habe dann Easy Recovery im Raw Recovery Modus laufen lassen ... zeigt mir über 40.000 Dateien mit über 237 GB an (also auch noch jede Menge Deleted Files) bietet aber natürlich überhaupt keine Dateistruktur mehr an.

D.h. die Daten sind noch da, aber können nicht mehr adressiert werden - Logical Burn out !

Kennt jemand einen guten Recovery Dienstleister, viele Online-Angebote sehen doch arg unseriös aus.



Der Verzweiflung nah ...

svb
 

svenvomberg

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4
Tjo, aber der Kollege aus https://www.computerbase.de/forum/threads/daten-sind-weg-auf-raid-1.128878/#post-1258903
hatte ja ein RAID 0 (Striping) mit Datensplittung und da Probleme mit der Disk 1.

Ich hab' ja ein RAID 1 (Mirror) mit Datenspiegelung und mir die Platte mit den gesicherten Daten zerschossen (selten blöd !).

Bin für einen Kontakt sehr dankbar (und ansonsten natürlich auch für einen Tipp was ich noch konstruktives tun könnte).

Grüße + Dank

svb
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Link korrigiert)
F

Fiona

Gast
Kannst du ja mal testen.
Gibt auch eine Testversion.
Gab hier schon einige Fälle.
Nach der Firma muß ich noch schauen da ich es hier nicht benötigt hatte.

Viele Grüße

Fiona
 
Top