rat für zusammenstellung

S

sav

Gast
hi leute,

ich wurde gebeten einen spieletauglichen pc der auch einige zeit halten soll, schmerzgrenze beträgt 1200 euro die soll ich aber unterbieten können, will mich deswegen im rahmen halten.

mein problem ist es ist nichts vorhanden außer monitor, maus, tastatur und boxen -.-

meine grundlage basiert auf dem e6400, ich wurde gebeten auch eine amd lösung in betracht zu ziehen. eine ähnlich starke cpu von amd wäre meiner meinung nach der x2 4600+ (am2) obwohl er aber teurer und etwas schwächter ist. also hab ich ihn erstmal gestrichen. oder liege ich falsch?

so der betroffene spielt auch hardwarelastige spiele jedoch nicht im überfluss. auch beschränken solche wünsche wie z.b. ein cardreader mein vorhandenes budget -.-

hauptkomponenten:

e6400 boxed
asus p5b
1gb dual geil ram pc 6400 cl 4-4-4-12
x1950pro
enermax liberty 500 watt

bei den hauptkomponenten komme ich auf einen preis von ~ 781,50,-

nebenkomponenten:

320 gb platte
dvd brenner
cardreader

macht zusammen ~ 146,70,-

dann rechne ich dazu midi tower + gehäuse lüfter ~ 100,- (soll ja auch dem geschmack entsprechen, geschätzer preis)

macht zusammen ~ 1028,80,-


ergibt sich aus den hauptkomponenten ein flaschenhals? da ich ja noch etwas budget habe, habe ich mir überlegt vllt auf 2gb ram zu gehen oder eine bessere grafikkarte. vom preis her würde evtl die 7900gt rausspringen, aber lohnt sich der aufpreis?

der pc soll ~ 2 jahre halten, er ist keim übergamer der volles aa und af braucht ;-)

möchte aber ein gutes paket abliefern und mir nicht anhören was ich da für einen scheiss gebaut habe und da kommt ihr ins spiel. soweit mir bekannt ist unterstützt intel auch pc 5400 ram nur weiss ich nicht wie sich der unterschied bemerkbar macht.

den sprung auf einen e6600 halte ich wegen dem budget für blödsinn da er mit sicherheit eine bessere grafikkarte bevorzugen würde :D
mfg
 

flatworm

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.287
Anbei mal mein Vorschlag für knapp 1000,- Da haste noch Spielraum für Gehäuselüfter, cardreader und so, die hab ich jetzt nich mit drinne.

Für Gamer würde ich auf jeden Fall 2Gb Ram empfehlen. Und lieber ne X1950XT statt pro. Origianllüfter(schweinelaut) gegen VF-900Cu austauschen(is schon mit dabei).

Wenn er den E6400 noch übertakten will, nimm lieber DDR2-800 für ca 30,- mehr und nen besseren Lüfter, den Scythe Infinity. Ansonsten kann es so bleiben.
 

Anhänge

S

sav

Gast
erstmal danke für den denksanstoß! also würde deiner meinung nach ein 450w nt reichen? weiss bloß nicht wieviel die cpu verbraucht und wieviel die graka.

eine 250 gb platte würde eigentlich auch reichen, obwohl schon 640 gb gefordert wurden was ich aber mitm lachen verneint hab :D
 

flatworm

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.287
Dieses 450W Netzteil reicht auf jeden Fall. Das entscheidende ist nicht die Gesamtwattanzahl, sondern die maximalen Ampere auf den beiden 12V-Schienen. Das BeQuiet hat 2x18A, das ist mehr als manch andere 550W Netzteile.

Wenn ihm 250Gb zu wenig sein sollten, nimm einfach noch ne zweite SP2504C dazu und mach ein schönes Raid, Controler is ja sowieso onBoard. Kann ich sowieso empfehlen(siehe Sig ;) )
 

flatworm

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.287
Öh, ja, da hab ich mich getäuscht. Na is ja noch viel besser, dann kann ja garnix schiefgehn. Dann is dieses NT vom P/L aber echt gut. Und auf jeden Fall ausreichend dimensioniert.

Als Beispiel: Mein 550W Netzteil für 50Euro hat 18A und 16A auf den 12V-Schienen, was auch schon ganz gut is.
 

Tho

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.110
das 400W Enermax Liberty hat sogar auf beiden Schienen 20A:D
 
Top