Realtek kofigurierbar?

mschrak

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.007
Hallo zusammen,

vorweg: Ich kenne mich mit Audio HW, SW etc. so gut wie gar nicht aus. Audio ist für mich etwas, was problemlos funktionieren soll und Schluss. Tut es aber leider nicht.

Ich habe ein MB mit Onboard - Sound. Ich nutze WinXP. Ich habe die beiligenede TreiberCD (dazu muss ich mal sagen: MSI hat da durchaus Verbesserungspotential) alles, was auf dem MB ist mit Treibern versorgt. Ich habe einfach mal das Komplettpaket installiert. Im Prinzip läuft auch alles / bzw. funktioniert.

Der Probleme sind es nun aber zwei:

1. Wenn ich irgendeinen Audiostecker hereinstecke (zB Kopfhörer), dann ploppen zwei hübsche hellblaue Realtek-Fenster auf, die völlig unsinnig von mir wissen wollen, was ich da gerade eingestöpselt habe. Das Problem dabei ist: Man stelle sich das während eines Spiels vor. Das schmiert dann schon mal ab. Kann man das unterbinden (also das Aufploppen)?

2. Wenn ich meine Grafikkarte per HDMI mit meinem Fernseher verbinde, dann sind offenbar alle anderen Audioausgänge (Front-Audio und auch hinten) automatisch ausgeschaltet. Durchschleifen geht nicht, da kein Kopfhörerausgang am Fernseher. Kann ich die wieder anschalten und wenn ja, wie?

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Martin
 
D

Dragon-Yoshi

Gast
du hast doch bestimmt diese Realtek Lautsprechersymbol unten rechts in deiner taskleiste, öffne das menü und dort solltest du ein Ordnersymbol finden, dort kannst einstellen dass keine info aufploppen soll und dann gibts noch die "Erweiterten Geräteeinstellungen" , dort kannst du einstellen dass nicht automatisch stumm geschaltet wird.

hoffe dies hilft dir zumindest teilweise weiter
 

balouh

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
8
der HDMI-Sound ist nicht der gleiche Sound der onboard-Karte ...
a.) bei NVIDIA wird HDMI-Audio über ein Kabel von der Grafikkarte auf die Soundkarte/onboard Sound und dann über SPDIF realisiert
b.) bei ATI ist ein Realtek-HD-Audio-Chip in der Grafikkarte integriert

wenn du also eine ATI-Karte hast, kann nichts durchgeschliffen werden, da Windows entweder über den HDMI-Chip in der Grafikkarte oder über den onboard-Sound Audio wiedergeben kann
 
Top