News Ryzen 3000: Unterbindet AMD PCIe 4.0 für X470- und B450-Boards?

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.215

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.735
Ein grund AMD zu meiden ... Frechheit ...

Aber Intel ist ja auch nicht besser.

Mal auf gute ARM CPUs warten 😜
 

Michael NRW

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
404
.... das wäre ja zu schön gewesen aber Intel ist da auch nicht besser.
 

DaysShadow

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.943
2 Jahre geht's gut nach vorn und dann beginnen offenbar schon die finanziellen Optimierungen. Wäre es technisch nicht möglich, weil z.B. instabil würden es die MoBo Hersteller nicht freigeben wollen.

Hat einen etwas faden Beigeschmack. Zumal mein Board recht teuer war, wenn auch aus ganz anderen Gründen gewählt.
 

Discovery_1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.252
Wieso? Wer braucht denn PCIe 4.0?
 

DerHalbmann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
113
Lieber auf 4.0 verzichten und sonst alles cool als 4.0 bekommen und getreten werden wie bei Intel.

Es heißt aber, dass der Prozessor mehr 4.0 Lanes als 16 anbietet? In der Folge also theoretisch irgendwas m.2 mäßiges dann auch kein 4.0?

Aber auch dann nicht die Welt, für Heimanwender gibt’s ja auch kaum Unterschiede von Sata zu nvme 3.0 x4

Insgesamt zu verkraften.
 

Benji18

Captain
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
3.508
Die wollen doch nur das die Leute Geld für die neuen Boards ausgeben. Was für ein Schmarn!
hast du schonmal über ein ur altes utp cat 5 kabel versucht Gigabit zu fahren? das bedingt massiven packetlos und kolisionen was zu einer extremen performance einbruch führt. Diese Boards sind für PCIE3.0 spezifiziert, mal abgesehen das die „besseren multiplexer drinnen haben und damit ee rausfallen da der meist kein 4.0 kann. Die Signalqualität ist das stichwort ;-)
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.215

silentdragon95

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
910
Naja, wenn ich mir die Liste von ASUS so ansehe kann ich schon verstehen, warum AMD das offiziell nicht unterstützen kann bzw. konnte. Ist natürlich schade, dass es gerade auf den teureren Boards vermutlich wegen der komplizierteren Routenführung der Leitungen nicht geht, aber hilft halt nichts. Damit man den Kunden dann am Ende nicht verärgert, ist es verständlich, dass AMD sagt, dass PCIe 4 nur mit den neuen Chipsätzen geht.
 

Tramizu

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.921
Schade das man das unterbindet 3.0 zu 4.0 zu machen. Wer weis vielleicht geht das ja inoffiziell auch bei den Ryzen 2xxx um sie zu 3xxx zu machen ;)
Da merkt man, dass vieles nur von der Programmierung abhängt, aber nicht von der Hardware. Da gibt es bestimmt noch Dinge von denen wir gar nichts wissen.
 

Tunarak

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
114
wenn jetzt auch PCIe 4.0 auf B450 und X470 geht und freigegeben wird macht es ja noch weniger sinn x570 Boards zu kaufen oder? Das würde ja bedeuten das sich die X570 Boards noch schlechter verkaufen würden.


/edit: aktuell erkenne ich keinen Grund wieso man ein X570 Board kaufen sollte :freak:
 

icetom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.201
ich bin auf die x570 Verkaufszahlen gespannt. wer will diese teuren Boards denn kaufen, und wozu außer für Benchmarks (etwas höherer Boost)? achja die 3 Poweruser die alles mit den neuen PCIE4 m2 ssds vollstopfen oder alle Anschlüsse belegen.
PCIE4 ist vermutlich für die meisten jetzt nicht relevant, aber dieses Gezanke ist nicht schön anzusehen.

gut, dass es dieses Spreadsheet eines users für den Überblick gibt.
 

Majestro1337

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.016
Ach Leute... Hinterfragt man euer verhalten:
Irgend jemand findet in ner entwicklungs-agesa die Möglichkeit 4.0 mit x470 zu fahren. Warum auch immer. Das wird rausposaunt und die newsseiten überschlagen sich.
Nun stellt sich heraus, dass das so nicht gedacht war und so nicht kommen wird.

Und jetzt ist der Hersteller scheiße? Egal welcher Hersteller - ich habe mir irgendwann ein Produkt mit Eigenschaften gekauft und später gibt es dann eben Produkte des Herstellers mit noch besseren Eigenschaften. Wie soll das denn sonst für irgend einen Hersteller von Gütern funktionieren????
 
Top