Ryzen Gaming PC 850€

grudell

Newbie
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
2
1. Möchtest du mit dem PC spielen?

  • Welche Spiele genau? --> die gängigen Shooter wie Overwatch, CSGO, Warzone ansonsten noch Rocket League
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? --> Full HD reicht
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? --> mittlere bis hohe Grafikeinstellungen
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? --> 60fps aufwärts wären wünschenswert

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

--> Nein größtenteils zum Hobby-Gaming und für die Standard Office Anwendungen


3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

--> kein Overclocking

--> möglichst leise

--> keine Beleuchtung oder sonstiger Schnick-Schnack notwendig


4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)

--> 1 Monitor: https://www.amazon.de/BenQ-XL2411P-Höhenverstellung-eQualizer-Reaktionszeit/dp/B075JGL4WV/ref=sr_1_2?dchild=1&hvadid=80264380908993&hvbmt=be&hvdev=c&hvqmt=e&keywords=144hz+benq&qid=1597122177&sr=8-2&tag=hyddemsn-21


5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)

  • Nein leider nicht mehr.

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

--> Grundsätzlich 850€ aber wenn sich nennenswerte Vorteile aus einer eventuellen Budgeterhöhung im Rahmen von ca. 100€ anbieten dann pack ich die auch noch drauf.


7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

--> möglichst noch diesen Monat


8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?

--> Ich hab mir mittlerweile jemanden organisiert, der den Zusammenbau übernehmen wird



Guten Morgen,


nach längerer Pause möchte ich mich nun wieder hobbymäßig etwas dem Gaming widmen. Große Ahnung von der passenden Hardware habe ich aber leider nicht, daher wollte ich mir ursprünglich ein fertiges Komplettsystem bestellen. Allerdings habe ich unter anderem hier bereits vermehrt gelesen, dass der selbstständige Zusammenbau Kosten spart und die Flexibilität erhöht. Meine zugegebenermaßen grobe Recherche hat ergeben, dass momentan die RYZEN CPUs von AMD die Nase vorne haben bzgl. Preis / Leistung, weshalb es darauf hinauslaufen soll.

Ich habe trotzdem mal ein fertiges System rausgesucht, um zu zeigen in welche Richtung es gehen könnte:

https://megaport.de/gaming-pc-amd-ryzen-5-2600-master-ii.html
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Xireg, grudell, cm87 und eine weitere Person
1. warum genau hast du den Post doppelt so lang gemacht anstatt die Fragen einfach direkt zu beantworten?
2. die FAQ hast du beachtet?
 
Finde auch die Konfig von @cm87 für das Budget passend, würde aber ebenfalls die Grafikkarte gegen eine rx5700; ggf XT ersetzen. Evtl kann man man die NVME durch eine MX500 ersetzen, je nach Geschmack - die Ersparnis von 10€ wäre ja eher zu vernachlässigen.
In jedem Fall würde ich auf die 8GB Grafikspeicher gehen. Wenn man sich anschaut was die kommende Generation bietet, ist man damit sicher noch ne nummer besser aufgestellt in den nächsten Jahren...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: grudell und cm87
Zitat von caparzo:
Dann die 1660 super raus, und diese rein:

https://www.mindfactory.de/product_...C-8G--GDDR6--HDMI--3x-DP--GV-R57_1326179.html

Kostet 359 €, aber 100 € mehr wären ja auch drin....
Oder sowas: https://geizhals.eu/pny-geforce-rtx-2060-super-dual-fan-vcg20608sdfppb-a2091067.html

Möglichkeiten gibt es da genug - für FHD reicht ne "kleinere" prinzipiell auch.
Bleibt natürlich dem Käufer überlassen.
Ergänzung ()

Zitat von YomDom:
In jedem Fall würde ich auf die 8GB Grafikspeicher gehen. Wenn man sich anschaut was die kommende Generation bietet, ist man damit sicher noch ne nummer besser aufgestellt in den nächsten Jahren...
Da habt ihr so gesehen beide Recht. 8GB wird ja teilweise auch schon knapp.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: grudell
Wieso wird denn noch ein Mainboard mit B450-Chipsatz empfohlen...? Die B550 sind da, zwar etwas teurer aber zukunftssicher.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mario2002
Das board könnte man gegen das msi b450a pro max tauschen, kostet knapp 20 Euro weniger.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: grudell
Aus eigener Erfahrung ist der Boxed beim R5 3600 grenzwertig dimensioniert. Unter Leistung (CoD Warzone) ging die CPU dauerhaft auf 90°C aufwärts. Das war es mir Wert 37€ für den Freezer Duo u investieren.
Aber das ist jedem persönlich überlassen, würde es so empfehlen, wenn man aber mit den Temps leben kann und lieber B550 hat, bitte...

*EDIT: die Temperaturen sind im Mai angefallen, ich will nicht wissen wo wir uns jetzt bewegen würden, bei den aktuellen Außentemperaturen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thorque und grudell
Zitat von YomDom:
Aus eigener Erfahrung ist der Boxed beim R5 3600 grenzwertig dimensioniert. Unter Leistung (CoD Warzone) ging die CPU dauerhaft auf 90°C aufwärts. Das war es mir Wert 37€ für den Freezer Duo u investieren.
Aber das ist jedem persönlich überlassen, würde es so empfehlen, wenn man aber mit den Temps leben kann und lieber B550 hat, bitte...

*EDIT: die Temperaturen sind im Mai angefallen, ich will nicht wissen wo wir uns jetzt bewegen würden, bei den aktuellen Außentemperaturen...

OK, wusste ich nicht- ist natürlich ein Argument. Ist auf dem Freezer auch wie beim boxed die WLP schon drauf?
 
Zitat von caparzo:
Kostet 359 €, aber 100 € mehr wären ja auch drin
Irgendwie schafft man es immer, das Budget zu reißen. Der Vorschlag von @cm87 lag schon bei 880€, mit der 5700XT sind wir dann bei 990€ und damit 40€ über dem absoluten Maximum. Wie bekommt man die 40€ weg?

1 Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB, M.2 (SA2000M8/1000G)
1 AMD Ryzen 5 3600, 6C/12T, 3.60-4.20GHz, boxed (100-100000031BOX)
1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GIS)
1 Gigabyte Radeon RX 5700 XT Gaming OC 8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (GV-R57XTGAMING OC-8GD)
1 MSI B450 Tomahawk Max (7C02-020R)
1 Arctic Freezer 34 eSports DUO grau (ACFRE00075A)
1 be quiet! Pure Base 500 schwarz, schallgedämmt (BG034)
1 be quiet! Pure Power 11 600W ATX 2.4 (BN294)

Gleiches Gehäuse ohne Sichtfenster, anderes Netzteil, günstiger RAM. Die SSD darf dabei sogar das PCIe-Modell bleiben und es landet mit 947,37€ ganz knapp unterhalb des oberen Limits. Ein B550-Board wäre nett, aber die preislich passenden mag ich hinsichtlich des VRMs nicht.
Ergänzung ()

Zitat von StarAce:
Ist auf dem Freezer auch wie beim boxed die WLP schon drauf?
Wenn man auf der Herstellerseite guckt, ist ein Tütchen MX-4 dabei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cm87 und Silver4Monsters
Dazu gibt es ja einen eigenen Punkt:

1597178771732.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thorque
Zitat von StarAce:
Ganz einfach, weil die empfohlenen PC-Zusammenstellungen hier im Forum immer nur den boxed Kühler aufführen ;)

Das ist meiner Meinung nach auch aktuell nicht wirklich passend. Ich bekomme hier von sovielen Leuten, die sich nach der Kaufberatung entscheiden den Wraith Stealth zu nutzen mit, dass sie doch noch einen Aftermarket Kühler wie den Arctic Freezer zulegen, dass ich denke wenn man von den Konfigurationen im Low Budget absieht, einen CPU Kühler standardmäßig empfehlen sollte.

Edit: @cm87 Das ist halt fast so formuliert, als ob es nur für Silent Fanatiker interessant ist einen Aftermarket Kühler zu verbauen. Die Gruppe, die doch lieber die knapp 30€ für einen Arctic Freezer o.ä ausgibt, wenn sie mal Erfahrungen mit dem Wraith Stealth gemacht haben, schätze ich da doch deutlich größer ein

BTT: Die Konfiguration von @Nixdorf würde ich unterschreiben und sollte eine Menge Gaming Performance fürs Geld liefern. Das MSI B550 A Pro Max würde ich dem B450 Tomahawk allerdings auch vorziehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: grudell
Zurück
Top