S-ATA Raid 0 Benchmark

the Interceptor

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.903
Hallo,

ich habe ein MSI K7N2-Delta ILSR Motherboard mit Onboard-S-ATA-Controller. Daran sind zwei 120GB SEAGATE ST3120026AS Festplatten als Raid 0 angeschlossen. Wenn ich die Platten nun mit verschiedenen Tools (HD-Tach, Passmark Performance Test) benchmarke, sind die Festplattenwerte kaum besser als die meines Freundes, der eine einzelne 120GB IDE-Festplatte hat. Subjektiv ist mein System beim Laden von Spielen dann aber doch deutlich schneller.
Weiß jemand von Euch, wie ich einen Raid-Verbund benchmarken kann? Was mache ich falsch?

MfG,
the Interceptor :)
 

EvilDead

Ensign
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
231
Beim Benchen hast du sicher nichts falsch gemacht, versuchs mal mit SisoftSandra, da gibt es auch einen HD Benchmark. Da gibt es auch Referenzwerte um zu überprüfen, ob die Geschwindigkeit OK ist.

Ist dein RAID Verbund wirklich zu langsam, dann hast du vielleicht beim einrichten des Arrays irgendetwas falsch gemacht.
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.393
HD Tach ist Gift für Seagate Platten im RAID Verbund. Da brechen die Platten vollkommen ein. Ist also nicht wirklich aussagekräftig. Generell eignen sich Seagate Platten nicht ganz so toll für RAID 0. Die profitieren im Vergleich zu anderen Hersteller eher weniger davon. Solange es dir in der Realität trotzdem schneller vorkommt, alles halb so wild.
Es sind nur Benchmarks...

mfg Simon
 
C

CM50K

Gast
@Interceptor:
was für eine STRIPE-SIZE hast du denn beim ARRAY-ERSTELLEN eingestellt?

ist da ein falscher wert gewählt, kannste die RAID-power vergessen...
 

the Interceptor

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.903
Hmmm, ich weiß nicht mehr genau. Wo kann ich die Stripegrösse denn nachschauen?
 

Tiburón

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
33
am besten im RAID-Controller BIOS, da kommst du beim Booten rein.

Oder du installiert dir die passende Config-Software zu deinem Controller,
dann kannste alles unter Windows machen.

Gruss


°Tiburón°
 
C

CM50K

Gast
die STRIPE-SIZE kann nur im RAID-BIOS geändert werden...
allerdings musst du dann das RAID-ARRAY neu erstellen, d.h. alle daten gehen flöten!

müsstest also die daten vorher sichern ;)
 

the Interceptor

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.903
Im BIOS des Controllers kann ich mir zwar einige Eigenschaften das Arrays ansehen, die Stripegrösse ist jedoch nicht dabei. Und ein passendes Tool von Promise habe ich auch gefunden, bei dessen Start bekomme ich jedoch einen Bluescreen (unter Windows 2000!).
Ich habe ein paar Bilder von HD-Tach im Netz gefunden, bei denen ein Array mit verschiedenen Stripegrössen gebencht wurde. Die Kurve für 64k sieht meiner sehr ähnlich, und ich meine mich erinnern zu können, daß das auch meine Grösse ist.
Ich werde das Array also neu aufsetzten, diesmal mit 16k.

Vielen Dank für Eure Hilfe !!! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top