S775-Board bis 100€ und Garantiefrage

/dev/zero

Newbie
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4
Hallo!

Vor ein paar Tagen ist das Board meines Desktoprechners gestorben (zumindest gehe ich sehr stark davon aus, da ich alle anderen Komponenten bereits ausgetauscht habe). Es handelt sich dabei um ein MSI P43 NEO-F, vor ca. einem Jahr gekauft bei VV-Computer. Wenn ich deren Website richtig verstanden habe, leiten die keine Herstellergarantie weiter, sondern geben nur Gewährleistung? Das heißt, ich muss das Board direkt zu MSI schicken. Dazu drei Fragen:

- genügt es, meine Rechnung von VV-Computer beizulegen oder woran erkennt MSI, dass das Ding noch im Garantiezeitraum ist?
- an wen bei MSI wende ich mich da eigentlich genau?
- wollen die das Board incl. Verpackung und Zubehör zurück oder reicht es aus, nur das Board einzeln per Paket hinzuschicken?

Da ich so oder so den Rechner zum Arbeiten brauche und keine Lust habe, wochenlang auf deren Support zu warten, soll schnellstmöglich ein neues Board her. Das alte Board soll deshalb verkauft werden, sobald ich es repariert oder ersetzt bekommen habe.

- Da dann auf das Ding immernoch Garantie ist und ich die zwecks Wertsteigerung gern mit verkaufen würde -> was gebe ich dem Käufer dann, dass er die Garantie auch nutzen kann? Eine Kopie meiner VV-Computer-Rechnung (auf der auch etliche andere Posten noch mit draufstehen)? Bei VV-Computer eine Rechnung nur mit dem Board als Posten anfordern?

Und zuletzt: Was für Sockel775-Boards bis 100€ sind zu empfehlen? Ich dachte an das Asus P5Q, weil ich mit Asus bisher immer gute Erfahrungen gemacht habe und man auch sonst nur Gutes von denen hört. Es gäbe da auch noch das P5QL-E (mit P43 statt P45), das ist günstiger und hat mehr Anschlüsse. Eine gute Option? Von Gigabyte gäbe es da wohl auch noch einiges, aber in deren Produktlinie sehe ich nicht durch. Auf dem Board stecken dann ein E7200, 4GB DDR2-800 und eine Radeon 4850. Ich spiele eher selten mal was und lege im Moment auf OC noch keinen Wert. Eventuell später mal, wenn mir die Leistung des Teils nicht mehr ausreicht. Empfehlungen?

Grüße und gute Nacht,
/dev/zero

EDIT: Was mir gerade noch einfällt - warum finde ich eigentlich nur so wenig über neuere Boards mit S775? Mein MSI-Board gibts noch zu genau dem gleichen Preis wie vor einem Jahr zu kaufen, das P5Q stammt aus derselben Ära. Sind die Boards der letzten Monate alle Müll oder werden gar keine neuen Produkte mehr vorgestellt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Trackballfan

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6.415
Es genügt die Rechnung von VV-Computer.

Das Asus P5Q kann ich nur empfehlen, auch wenn der Stromanschlüss nicht grade günstig liegt, bereitet aber keine Probleme.

Der Sokel 775 läuft aus, darum ändert sich der Preis nicht, da kommt nix neues nach.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Nante-

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.693
@/dev/zero
hab noch nen neues p5q-e zu liegen . vlt interesse ?
 

minimal@sound

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
535
ich schließ mich trackballfan an das asus p5q is ein richtig gutes board, auch für oc.
 

/dev/zero

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4
Danke für die Antworten, aber nochmal zum Verständnis:
Ich kann also mit einer Kopie meiner Rechnung sowohl das Board zu MSI schicken, als auch die Garantie weiterverkaufen? Wohlgemerkt mit einer Kopie, da da wie gesagt auch noch andere Posten draufstehen, für die ich ja ebenfalls noch Garantie habe.

Ich bin jetzt am überlegen, ob ich das P5QL-E für 86€ oder das P5Q für 100€ nehmen soll. Ersteres ist besser ausgestattet - z.B. mit eSATA. Der Vorteil von Letzterem ist der P45, wo ich mir nicht wirklich sicher bin, ob ich ihn brauche. Ein Crossfiresystem werde ich darauf sowieso nie zum laufen bekommen.

@/dev/zero
hab noch nen neues p5q-e zu liegen . vlt interesse ?
Mit Restgarantie? Preis? Prinzipiell bin ich aber eher gewillt, mir heute ein neues Board in einem der benachbarten Shops zu holen - ich bin auf den Rechner angewiesen.
 

Fr33dom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
506
P5Q Pro empfehl ich!

Top Preisleistung, teilweise BESSER als das teurere P5Q Deluxe...

... OC-Einstellungen sind ebenfalls top.

Bei mir läuft der Quad mit FSB 468 ... und mit dem Board ist noch mehr drin. :D
 
Top