News Samsung erreicht keine Verfügung gegen Apple

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.369
#1
Nach dem Rückschlag in Form einer einstweiligen Verfügung in Australien muss Samsung im Rechtsstreit mit Konkurrenten Apple nun erneut einstecken: Ein niederländisches Gericht lehnte Samsungs Antrag auf ein Verkaufsverbot von UMTS-fähigen Apple-Geräten ab.

Zur News: Samsung erreicht keine Verfügung gegen Apple
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
810
#2
och es war auch der Ansicht, dass solch grundlegende Technologien auf einer „fairen, vertretbaren und nicht-diskriminierenden Basis“ (FRAND) aufbauen sollen.
Meiner Meinung nach ist ein Rechteck mit abgerundeten Ecken grundlegender als solch eine spezielle Technologie wie UMTS.
Allerdings, muss man wohl doch erst jahrelang Jura studieren und sich ausschliesslich Bestnoten bis zum Richter hocharbeiten, [strike]um Bestechungsgelder annehmen zu können[/strike], um zu erkennen, dass ein Rechteck mit abgerundeten Ecken etwas sehr spezielles und einzigartiges ist, im Gegensatz zu der simplen UMTS-Technologie, die jedes 9-jährige Kind ohne Probleme versteht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
967
#3
Und die apple patente sind also fair, vertretbar und nicht diskriminierend?
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
668
#6
Bin zwar auch SG2 Besitzer, doch meine Sympathie steht absolut für Apple.
Was soll das überhaupt? Das ist doch nen Witz. Habe die Verpackung vom Samsung Galaxy 2 vor mir und die sieht genau so aus wie die vom iPhone 4.
Also wurde doch seitens Samsung stark kopiert.
Falls jemand was verbieten soll, dann bestimmt nicht Apple Produkte.
 
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
574
#9
Mir zwingt sich der Verdacht auf, dass Apple Technik, Innovation,
Fortschritt allgemein gepachtet hat. Das denken die Leute, und die
Richter wohl zumindest!

Anders kann ich mir diese Urteile nicht erklären.
"Die anderen Firmen klauen doch eh nur bei dem big Apple, da kommt es
doch nur gelegen, dass Samsung da mal richtig abgewatscht wird", oder
nicht?

Man kann nicht leugnen, dass das eher trivial Patente/Muster auf
beiden Seiten sind, ernsthafte Patente würde ich wenn dann eher auf
Seiten Samsungs vermuten, da man wenigstens ab und an was über
Samsungs Forschung liest(oled, flashspeicher, etc).

Und hier mal noch ein Bild von einem Tablet, ein Jahr VOR! dem
Geschmacksmuster von Apple:

Runde Ecken am Arsch.
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.338
#11
Täglich grüßt das Murmeltier. Apple dürfte triumphieren. Wäre es durchgegangen, hätte Samsung den Zorn der Apllekunden wohl auf Lebzeit sicher.
 

TastyShrimp

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
75
#12
@sacridex:
Sehr gut!!
Vielen dank, ich wollte eben etwas ähnliches schreiben ;)

Apple denk auch dass sie den Persilschein zum blöd sein haben...
Dene gehört mal kräftigst in den Allerwertesten getreten damit sie aus ihrem Blutrauschn bzw ihrer Traumwelt rauskommen...

@SuckOr:
Sehr gute einstellung ;)
Wenn alle die von sowas genervt sind genauso denken würden, würd es dem Smartphone Markt gleich viiel besser gehen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2010
Beiträge
548
#13
Toll aber den Verkauf wegen eines Geschmackmusters verbieten!!!
Unmöglich....
... Und wie es sich fügt, hat heute ein holländischer Richter das Community Design, auf den sich Apples Klage und das Düsseldorfer Urteil stützen, förmlich zerfetzt. Er lehnte es gleich aus drei Gründen ab:

- Es gäbe mehr als hundert gleich aussehende Vorläufer, wovon er einige benannte,

- Form bestimme die Funktion und wie zum Teufel solle denn Samsung ein Tablet machen, wenn nicht viereckig

- und das Design des iPad sei so minimalistisch, dass es grundsätzlich schwer sei, schützenswerte Merkmale herauszuarbeiten...
Quelle: http://www.telekom-presse.at/Warum_beim_Landgericht_Duesseldorf_geklagt_wird.id.16772.htm
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
668
#14
Nein nein, das Karton System und Aufmachung ist wie bei Apple.
Aber ganz ehrlich Apple hätte sich die Klage sparen können!
Zwar sind die Samsung Produkte gut, doch keine Konkurrenz zu iPhone und iPad!
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
#15
Verständlich schließlich kopiert Samsung die Dinge von Apple und nicht umgekehrt.

In Zukunft wird Samsung wahrscheinlich noch viel mehr Niederlagen einstecken müssen - zu Recht
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.545
#16
Und die apple patente sind also fair, vertretbar und nicht diskriminierend?
Meiner Meinung nach ist ein Rechteck mit abgerundeten Ecken grundlegender als solch eine spezielle Technologie wie UMTS.
Darum geht es in diesem Verfahren gar nicht. Es geht darum, dass Samsung den Verkauf von Apple-Produkten stoppen wollte, weil sie eines ihrer Patente verletzen. Nur haben sie scheinbar zuerst geklagt, statt zunächst mit Apple über ein Lizenzabkommen zu verhandeln. Oder unfaire Bedingungen gestellt.

Ganz nebenbei gibt es einen grundlegenden Unterschied zwischen Design und Technik. Das Design steht den Herstellern frei. Samsung könnte kreisrunde oder quaderförmige Geräte verkaufen, hat sich aber dagegen entschieden. Apple muss UMTS verbauen. Wer würde ein iPhone kaufen, mit dem man nur per EDGE Daten empfangen kann.
Jedes Gerät bietet UMTS (oder CDMA), einige wenige haben außerdem abgerundete Ecken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heelix

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.678
#17
Das war Samsung aber eh klar das sie auf Basis von FRAND Patenten kein Verkaufsverbot / Importverbot bekommen, was ihr konkreter Plan war ist mir Persönlich nicht klar.
Es hat noch NIE! ein Gericht für einen solchen Antrag entschieden.

FRAND Patente sind eben Basis für eine Technologie, eben weil man es nicht mal eben ändern kann. Design hingegen lässt auch Apple ihr Geschmacksmuster unzählige möglichkeiten das Produkt so zu gestalten das es nicht dagegen Verstößt.

Sollten sie lieber Klagen das Apple Lizenzgebühren zahlt, da würden sie wenigstens Recht bekommen, auch wenn das Gericht eine Summe festlegen würde die weit unter dem von Samsung geforderten Wert liegt, vermutlich aber auch über dem was Apple angeboten hat zu zahlen.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
#18
Wie war das noch gleich? Tausend Fliegen können sich nicht irren. De facto - so viele Gerichte, so viele Klagen, so viele Entscheidungen. Alles zu ungunsten von Samsung.
So. Und jetzt ratet mal warum. Kleiner Tipp: Nicht jeder Richter ist Applefanboy. :freak:

Richtig. Samsung ist einfach nur dreist, lächerlich, kindisch, und liegt objektiv betrachtet im Unrecht. Die sollen die Klage von Apple einfach hinnehmen, sich zu "wehren" bringt nichts, das sollte man einsehen. Produktmerkmale in einem solchen Ausmaß dreist kopieren, aber dann noch gegenklagen. Nicht zu fassen, der Verein...
 

Civilizatior

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
426
#19
Geschmacksmuster allgemeiner Art sind okay, aber Patente interessieren nicht?!
 

Heelix

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.678
#20
FRAND ist als Lizenzinhaber halt für Arsch, auch wenn es eigentlich voll toll sein sollte.

Du darfst / kannst das verwenden nicht Verbieten, daraus resultiert, das du nichtmal beliebige Preise festlegen kannst. Einzig gute jede zahlt erstmal für dich, auch wenn du nicht festlegen darfst wieviel.
 
Top