News Samsung PM1733: Server-SSD für Epyc mit PCIe 4.0 und 8 GB/s

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.284

luluthemonkey

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.089
Wird Zeit, dass Crucial mal eine 3D Xpoint SSD für PCIe 4.0 für Consumer bringt.
Schade das es noch keine Infos zu einer Samsung 980 Pro oder ähnlich gibt für PCIe 4.0.
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.197
Es geht wirklich voran mit der Datendichte :)
 

luckysh0t

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.493
Wird Zeit, dass Crucial mal eine 3D Xpoint SSD für PCIe 4.0 für Consumer bringt.
Schade das es noch keine Infos zu einer Samsung 980 Pro oder ähnlich gibt für PCIe 4.0.
Dass dürfte noch ne weile dauern.Ende 2019, Anfang 2020 will ja erstmal Micron mit 3D Xpoint auf dem Markt aufschlagen, bis dann Crucial drann ist, dürfte es noch länger dauern.Wenn man bedenkt dass Crucial ja Consumer Bereich ist und die nicht direkt von 3D Xpoint profitieren.


Aber ja, dürfte dem Preis/Entwicklung zu gute kommen.Zeit wirds ^^
 

Dr.Dreud

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
493
Allgemein finde ich schade das SATA SSD mit 2TB immer noch teuer sind.

Der Fokus liegt nach wie vor auf Schnelligkeit, ist zwar ganz gut so aber wenn es keiner Bezahlen kann hilft das auch nicht viel.
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.897

iGameKudan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.394

Che-Tah

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
875
Braucht man bei PCI 4.0 weniger lanes?
Ich sehe sonst derzeit keinen Consumer Einsatzzweck.
Seit wann sind SSDs effektiv im PCI 3.0 Limit?
 

WhyNotZoidberg?

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
5.951

steve-sts

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
31
Der Fokus liegt nach wie vor auf Schnelligkeit, ist zwar ganz gut so aber wenn es keiner Bezahlen kann hilft das auch nicht viel.
Naja, beim Preis entscheidet doch noch eher das Volumen. Ein schneller Controller macht die Werte aber deutlich interessanter. Ich wünschte mir auch mehr Volumen, da reichen auch ein paar hundert Mb die Sekunde.
 

Botcruscher

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.940
Langweilig. Vom RAM bis zur SSD überall die gleichen Probleme der Latenz, dazu Bandbreite die keiner beim Heimcomputer so schnell braucht.
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.250

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.739
Naja, Innovationen hatte AMD schon mehrere. Leider hat AMD nicht die Marktmacht etwas durch zu drücken.
Als Leihe, war der FX mit der Modul Bauweise, ja ein Ansatz zu Zen.
Damals leider noch mit einigen Fehler und Fertigungsbenachteiligt.
Zen ist ja auch Modular.
Beim FX haben sie gelernt wie es nicht geht, aber aus Fehlern/ Fehlschlägen, haben sie viel gelernt.
Die neue Modulbauweise, ist Wegweisend. Mit Zen zu Zen2 wurde sie noch einmal erheblich verbessert. Vorallem in der Produktion.
Dann haben sie auch erstmals einen Fertigungsvorteil. PCI-e 4 ist nur noch das Bonbon dazu.
Im Serverbereich ist PCI-e 4 natürlich sehr gern gesehen und bringt enorme Vorteile.
Für Konsumer eher nice to have.
Bis die SSD's ihr volles Potenzial bringen und bezahlbar sind, vergeht noch etwas.
Für Konsumenten spielt erstmal Größe/ Preis, Haltbarkeit eine größere Rolle, wie max. Geschwindigkeit.
Aber wie üblich, Samsung setzt die Messlatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.394
Vor etlichen Jahren habe ich eine RAM-Disk verwendet. Muss wohl zu Zeiten des Athlon 64 3200+ gewesen sein.D
DieRAM-Disk war deutlich langsamer als diese SSD, obwohl es sich natürlich um flüchtigen Speicher gehandelt hat.

Ich finde die Entwicklung der SSDs in allen Belangen (Geschwindigkeit, Größe, Preis) ziemlich gut.
 
Top