Scheiss Norton Ghost. Alles platt!

Ryanthussar

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
12
Scheiss Norton Ghost!!!!!!! Alles platt!!!!

Mein Problem!

Hab auf meiner ersten Platte auf der ersten Partition Win2k!
Habe nun unter DOS mit Norton Ghost 2001 ein Backup auf meine zweite Platte auf ein Abbild gemacht!
Also Partition mit Bootsektor auf Abbild!
Das hat Ghost schon mehrmals hinbekommen bei mir , wie auch heute! Nachdem Ghost fertig war habe ich das System neu gebootet und siehe da: Auf meiner zweiten Platte waren ALLE Partitionen WEG!!!!!
Das war meine Backup Platte auf der alle wichtigen Sachen drauf waren! Sonst nichts, koooootz!!!!! :-(

Jetzt hab ich mit diversen Programmen einiges zurückholen können, aber bei weitem nicht alles!
Was ist Ghost für ein Schrottprogramm dass alles löscht?
Kann das an einer falschen Einstellung gelegen haben oder was?

NIE WIEDER GHOST, NIE WIEDER!!!!

Gibt es noch ne andere möglichkeit an meine vollständigen Daten wieder ranzukommen uasser Easy Recovery und Co.?

Drive Image 4 soll sich mit Win2k ja nicht so vertragen, also ist meine 2. Alternative schon mal gestorben, somit greife ich auf ein Programm zurück, dass ich schon früher benutzt habe, nämlich HD-Copy ( http://www.hdcopy.de/deutsch/default.htm )
mit dem ich schon früher keine Probleme hatte!

Auf der Symantec Seite sind im Forum noch weiter User die mächtig Probleme mit Ghost haben, unter anderem auch mit Datenverlusten! Der Support besteht aus Gefasel das einem nicht weiterbringt und die Hotline für 50;- DM kommt schon mal gar nicht in Frage!!!!

Aber wieso konnte es passieren dass ich alles verloren habe! Ghost hat doch nur ein Abbild erzeugt und es gespeichert! Ghost hat ja wohl kaum den MBR von der zweiten Platte gekillt!
Also ich weiss beim besten Willen nicht mehr weiter!

Für´n paar Tipps wär ich echt Dankbar!

CU, Ryanthussar

P.S.: Ich weiss dass Ghost kein Multibootsystem unterstützt, aber doch nur wenn ich die komplette Platte klonen will, oder!
Ich hab die beiden Win98 versteckt und nur Win2k aktiviert gehabt, das hat ja auch zuvor geklappt inklusive zurückkopieren, bis zum "Tag der Abrechnung" des Norton Ghost! Ghost der Unbarmherzige!
 
Zuletzt bearbeitet:

KPV

The Kristian with a K
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.081
HMHM

Du hast wahrscheinlich ausversehen eine 1x1 Kopie mit Ghost gemacht, anders macht Ghost nichts platt... Partition auf datenträger gewählt... Ich kenne genug Leute denen das schon passiert ist....
Ansonsten macht ghost in der Ghosterr.txt eine Fehlerausgabe, falls etwas schiefgelaufen ist, btw welche Version hast Du benutzt?
 

Ryanthussar

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
12
Nööö hab ich net! ;-)

Hab garantiert auf Abbild gewählt, hab ja noch einen Abbildnamen eingegeben! Es sei denn Ghost hat meine ganzen Eingaben ignoriert und einfach eine 1:1 Kopie gemacht! Das wäre dann aber der wohl grösste Programmfehler aller Zeiten, der mir je untergekommen ist!

Hier die Log:

*********************************
Date : Tue Sep 25 10:47:51 2001
Error Number: (8013)
Message: -IB und -ID sind keine gltigen Schalter fr Partitionsvorg„nge
Version: 6.50 (Sep 14 2000, Build=131)
License:
Command line arguments:
Active Switches :
Boot abbilden
ProgMode : PROG_LOCAL
PathName :
DumpFile :
DumpPos : 0
FlagImplode : 0
FlagExplode : 0

Mouse IRQ Status : Not in IRQ(0)
Traceback:
( 0) [main]
( 1) [AttemptOperation]
( 2) [CopyMainline]
( 3) [CopyPartToFile]
( 4) [Abort]

Start heap available: 67289088
Cur heap available: 68280320
Total Memory: 71282688

Maximum conventional allocated: 67084
Current conventional allocated: 66692

Memory system dump
__________________
length: 580 [ghost.cpp], line = 1028
length: 33000 [ghost.cpp], line = 3668
length: 33000 [ghost.cpp], line = 3670
length: 16 [ghdisk.cpp], line = 612
length: 48 [idedma.cpp], line = 202
length: 48 [idedma.cpp], line = 202
Fat details:

NTFS details:
----------------

NTFS Global Flags:
----------------
contiguousWrite=1 forceDiskClusterMapping=0
inhibitCHKDSK=1 ignoreBadLog=0 ignoreCHKDSKBit=0
enable_cache=0 xfrbuflen=0
last_attr_type = 0
----------------

TAPE ERROR DETAILS :

No Tape Error
Disk Info :
remote.............0
drive..............81
sectors_used.......87907176
estimated_used.....0
pemax..............8
Version............0

# RFolge Boot ID Erw Erste Nr. Letzte belegt NTFS
0 0 0 b Ja 00016128 14329917 14346045 00000000 Nein
1 1 0 b Ja 14346108 10249407 24595515 00000000 Nein
2 2 0 b Ja 24595578 10249407 34844985 00000000 Nein
3 3 0 b Ja 34845048 10249407 45094455 00000000 Nein
4 4 0 b Ja 45094518 10249407 55343925 00000000 Nein
5 5 0 b Ja 55343988 10249407 65593395 00000000 Nein
6 6 0 b Ja 65593458 10249407 75842865 00000000 Nein
7 7 0 b Ja 75842928 12080817 87923745 00000000 Nein

Disk Info :
remote.............0
drive..............0
sectors_used.......0
estimated_used.....0
pemax..............0
Version............0

# RFolge Boot ID Erw Erste Nr. Letzte belegt NTFS

All Disk Info :
Remote Drives

Local Drives

Drive 0

IDE
Unavailable

Int13h
Available
Cylinders 1023
Heads 255
Sectors per Track 63
Total Sectors 16434495
MB 8024

Extended Int13h (Active)
Available
Cylinders 0
Heads 0
Sectors per Track 0
Total Sectors 117231408
MB 57241

ASPI
Unavailable


Drive 1

IDE
Unavailable

Int13h
Available
Cylinders 1023
Heads 255
Sectors per Track 63
Total Sectors 16434495
MB 8024

Extended Int13h (Active)
Available
Cylinders 0
Heads 0
Sectors per Track 0
Total Sectors 87930864
MB 42934

ASPI
Unavailable

*********************************

Sehe jetzt nichts sonderbares daraus!
Was könnte Ghost da nur gemacht haben? Habe 100 pro keine 1:1 gemacht! Ich schwöre! ;-)

Ausserdem hat Ghost die Partitionstabelle zerschossen, das hat mir Lost and Found mitgeteilt! Mit Easy Recovery konnte ich ja ein bisschen retten, unter anderem hab ich da noch gesehen, dass Ghost sehr wohl das Abbild ertellt hat! Und trotzdem hat es die Partitionstabellen gekillt!

Also Easy Recovery ist ja recht schnell, hat aber nicht alles gefunden!

Aber Lost and Found zeigt mir an, dass es "9 TAGE" !!!! dauern wird bis es fertig ist mit den Daten lesen! Das kann doch nicht sein, habs dann mal ein paar Stunden laufen lassen, aber immer noch 9 Tage! Ich glaub aber nicht das das Prog sooooo lange braucht! Oder????

Kann ich irgendwie die Partitionstabelle wiederherstellen?? Mit den Grössenangaben von der Ghost Log könnte das doch gehen, nur wie?????

Bitte helft einem armen geschändeten Symantec-Software Benutzer! ;-)

CU, Ryanthussar
 
Zuletzt bearbeitet:

KPV

The Kristian with a K
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.081
Doch kein Abbild gemacht....

Soweit ich aus dem Log ersehen kann, hast Du keine *.gho erstellt, sondern eine 1x1 Kopie der Platte gemacht, Logisch ist es dann auch, dass die Partitionen gekillt sind. Wie hast Du denn die Ghost Datei genannt-steht nämlich auch kein Name im Log?
Und das Ghost da einen Fehler gemacht hat kann ich zu 99,9% ausschliessen. Wahrscheinlich hast Du dich einfach nur vertan, ist mir selber auch schon passiert (aber nicht auf Produktiven Systemen-auf der sicheren Seite ist man immer, wenn man das Dumpfile auf der gleichen Platte auf einer zweiten Partition ablegt, dann kann nämlich Ghost schon technisch keine 1:1 Kopie machen.... Oder starte Ghost mit den Switches, dann passieren einem so Missgeschicke auch nicht... (wie gesagt so ein Fehler von Ghost wäre neu-bei ca.50.000 Clients ist mir soetwas noch nie zu hören gekommen, oder hast du stark overclockt-sprich den PCI Bus?....)
An die Daten wirst Du so gut wie gar nicht mehr heran kommen, Du kannst es gerne mit Easy Recovery versuchen oder ähnlichem versuchen- mit den 9 Tagen kommt schon hin....
 

Ryanthussar

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
12
Danke für Deine Antwort!

Ich möchte Dich nicht beleidigen, oder DeineKompetenz anzweifeln, aber, wieso hat Ghost ein Abbild mit genau dem Namen welchen ich auch eingegeben hatte auf der jetzt gelöschten Platte erstellt???
Mit Easy Recovery habe ich die Dateien wiederherstellen können! Aslo muss ich ein Abbild gemacht haben, auch wenn es komischerweise nicht aus der Log hervorgeht!
Da sind irgendwelche geheimnisvollen Kräfte am Werk! ;-)
Wenn ich eine 1:1 gemacht hätte müsste die Kopie die alle Daten überschrieben hat ja noch auf der mittlerweilen leeren Platte sein, oder?
Mein PC ist nicht abgeschmiert während der Sicherung, habe ganz normal Ghost verlassen und dann einen Warstart vorgenommen!
Naja, was solls! Meine Daten sind weg und es gibt einen Ghostbenutzer weniger auf dieser Erde!
Könnte ja auch die Methode welche Du erwähnt hast anwenden und auf die erste Platte sichern, aber ich trau dem Prog nicht mehr! Probier jetzt lieber mal HD-Copy aus!
Leider kann das glaub ich das Image nicht komprimieren!

Vielen Dank nochmals für Deine Hilfe und viel Spass mit Deinem Ghost! ;-) Vielleicht kriegt er Dich auch noch irgendwann!
Ich wäre beinahe aus dem Fenster gesprungen! ;-)

CU, Ryanthussar

P.S. Nix Overclocking in meine PC!
P.P.S. Hatte die Datei "Win2kbac" benannt!
P.P.P.S. Ausserdem war die Option "Boot abbilden" aktiv, mit dieser Option kann ich doch gar keine 1:1 Kopie vornehmen, oder irre ich mich?
 
Zuletzt bearbeitet:

KPV

The Kristian with a K
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.081
Mystik

man soll ja Mystik nie ausschliessen :) Nein, jetzt mal im Ernst, da ja anscheinend etwas schiefgelaufen ist....
Ist das Ghostfile denn gleich der Zeit des Absturzdatums? Gibt es eine Ghosterr.txt? Wie gesagt ich gehe davon aus, das sich da irgendetwas verhaspelt hat.....
Sehr wohl kann die Partition der zweiten Platte durch 1:1 Abbild zerschossen sein, wenn es zum Beispiel nich 100% abgeschlossen hat.
Hast Du denn mal vor Deinen Versuchen probiert von der gecrashten Platte zu booten?
Vielleicht hat er Dir auch nur das Bootabbild versucht drauf zu knallen.... Naja, wenn ich das ganze Live sehen würde könnte ich Dir wahrscheinlich sagen, woran es gelegen hat, wo Ghost den Fehler gemacht hat....

Naja, ich habe Spass mit Ghost, wie gesagt, ich selber habe Scripts & Tools für Ghost geschrieben, die für über 50.000 Clients weltweit eingesetzt werden. Ich selber habe es auch schon oft erlebt, das Ghost nicht richtig funktioniert hat, dein beschriebenes Problem ist mir aber neu--btw, Ghost wird mich niemals kriegen....
 

Ryanthussar

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
12
Hatte KEINEN Crash!

Es gab keinen Absturz, aber bei der Log-Datei bin ich mir nicht mehr sicher, dass das die Richtige ist! Also 10 Tage ists glaub ich noch nicht her! Ich Depp habe nicht auf das Datum geachtet!
Na, dann scheint Ghost ja keine Log angelegt zu haben!
Aber, wie gesagt, kein Crash, ich habe von meinem Glück erst erfahren als ich wieder im Win2k war und meinen Explorer öffnete und einige Partitionen vermisste!

Dann werden wir wohl nie diese Rätsel lösen!

Was hältst Du von der Möglichkeit mit den genauen Partiionsangaben die Platte einfach neu zu partitionieren? Dann müsste ich doch wieder meine Partitionstabelle haben und die Daten müssten noch vorhanden sein!?
Es soll ein Linuxprogramm geben dass das kann, mit dem Namen "gpart" gibt es da auch was das ich ansonsten benutzen kann? F-Disk ist doch bestimmt die Falsche Wahl! Wie wärs mit Partition-Magic 6???

Werd dann mal weiterprobieren und weiterprobieren ...

CU, Ryanthussar
 

KPV

The Kristian with a K
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.081
Wenn Du neu partitionierst

Ist alles weg, da ist es egal, ob Du die gleichen grössenangaben hast oder nicht.. Meiner Kenntnis gibt es auch kein Tool, dass Dir 100% die Partitionen wieder herstellt und das einzige Tool was ich kenne, was vernünftig die Daten wiederherstellt ist Ontrack Easy Recovery-aber das dauert....
 

Ryanthussar

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
12
Hab das meisste mit Easy Recovery wiederherstellen können!

Mit den genauen Angaben aus der Log konnte ich das meisste wiederherstellen! Jetzt werd ich mal HDcopy ausprobieren, in der Hoffnung einen solchen "Schicksalsschlag" nicht wieder erfahren zu müssen!

CU, Ryanthussar

P.S. Viiiielen Dank nochmals für Deine Ausführliche Hilfe!!! :D
 

KPV

The Kristian with a K
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.081
Warum nimmst Du nicht...

Drive Image Pro oder ähnliches? das brennt Dir das Image gleich otf auf CD!
 

Ryanthussar

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
12
Will ich net!

Hab mehrmals gelesen das Drive Image Probleme mit Win2k machen soll, dass es nach dem wiederherstellen nicht einwandfrei läuft! Habs jetzt mit HDcopy gemacht und es funzte gut!

Cu, Ryanthussar
 
U

Unregistered

Gast
Hi,

das kommt davon, wenn man seine Daten vorher nicht sichert!

Wozu das win2k aufwendig sichern.
Das Windows ist relativ schnell wieder drauf, wenn es denn mal futsch geht. Aber die Daten sind meist hin.

Wenn Du eh eine zweite oder noch mehr platten drin hast, warum nimmst Du keinen RAID Controller?
 

Hellracer

Ensign
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
205
Hi!

Ich möchte hier nur anmerken, d. es sich bei Ghost um das beste und schnellste Cloningtool handelt.

Um unnötige Diskussionen zu vermeiden, natürlich sind auch die anderen Progs gut. Ghost ist für MICH jedoch die Macht (zumindest im Netz).

Dein Problem ist sehr wahrscheinlich auf eine Fehlbedienung zurückzuführen.

Hast Du Ghost als Anwendung oder Batch gestartet? Vielleicht hast Du beim Batchen etwas falsch gemacht?

Vielleicht noch ein winziger, kleiner Tipp:

Für alle , denen die mit Ghost erstellten Image-Files zu groß sind, können diese über einen Batch splitten lassen. (Funktion ist bei neueren Versionen auch unter Optionen zugänglich). Sollte jemand jedoch noch eine Version haben, wo dies per Schalter noch nicht möglich ist, kann dies wie folgt erzielt werden:

Ghost.exe -split=650

im oben genannten Beispiel werden die Image-Files in 650MB-Häppchen geteilt. Nun können die Image-Files auch bequem auf CD gebrannt werden.

Batch bitte über DOS oder DOS-Eingabefenster.


Grüße Oliver
 
P

Pepe

Gast
@Hellracer

kann dies wie folgt erzielt werden:

Ghost.exe -split=650



Ich kenne mich mit Ghost nicht so gut aus. Ich suche genau diese Möglichkeit (das Splitten der Image in CD-Größe). Die Images erstelle ich über die Ghost Diskette. In den aufgerufenen Programm kann man zwar über Option das er die Images splittet und auch automatisch benennt, aber bei mir tut er es nicht. Eine Möglichkeit die Größe einzugeben finde ich nicht.

Wo genau kann ich obigen Befehl den eingeben ?? Finde kein Eingabefeld.

Pepe
 
Top