Schreibschutz entfernen

xEISIx

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
171
tag zusammen

habe seit der letzten installation, meines os (winXP, sp2), folgendes problem.

sämtliche externen speichermedien, kann ich net bearbeiten.

ob 1 gig sd karte oder 1gig stick oder 160 gig externe festplatte, bei allen kommt die meldung das ein schreibschutz vorhanden ist, den ich entfernen soll.

ich finde aber beim besten willen keine option, bei der ich das für alle ändern kann.

für hilfe wäre ich sehr dankbar !

beste grüße, Tino
 

keiji

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
498
Bist du vielleicht als normaler Benutzer und nicht als Administrator angemeldet?
 

xEISIx

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
171
dann müssten ja, zwei benutzerkonten da sein... oder ?

ist man nicht immer der admin, wenn man nur ein konto installiert ?

wie melde ich mich als admin an ?

gruß Tino
 

keiji

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
498
Guck mal in der Systemsteuerung unter Benutzerkonten.
Da sollte drin stehen, als was du angemeldet bist.
 

xEISIx

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
171
bei den benutzerkonten ist der tino der computeradministrator...

was nun ?

gruß Tino
 

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
Muss bei USB nicht umbedingt mit @dmin zu tun haben,kann auch einfach dieser Eintrag in der Registry sein,womit man lösch und auch schreibzugriffe blocken kann,speziell was USB-Geräte betrifft.
Festplatten,Datensticks(einschließlich MP3 Player),Kameras und was sonst noch so für USB gibt was irgendwie Daten für den Benutzer speichert.

Gruß Dennis_50300.
 

xEISIx

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
171
das ist mal ein neuer ansatz, danke.

aber wo find ich diesen reg eintrag und wie kann ich den ändern, um die usb sachen bearbeiten zu können.

gruß Tino
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.729
HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Control\ StorageDevicePolicies

Erstelle einen neuen Wert mit dem Namen "WriteProtect" als Datentyp REG_DWORD. Setze den Wert auf:
1 = Schreibschutz aktivieren

0 = Kein Schreibschutz aktiv, dieser Wert sollte gesetzt werden.

Wenn der Wert vorhanden ist, muss er nur auf 0 geändert werden.

Diese Einstellungen sind erst ab SP2 vorhanden.

Ein Administrator ist immer als Benutzer da, auch wenn nur 1 Benutzer mit Admin Rechten eingerichtet wird/wurde. Um sich als Administrator anzumelden muss man im abgesicherten Modus starten und den Administrator auswählen oder bei der Anmeldung STRG+Alt+Entf drücken, Entf loslassen und erneut drücken. Evtl musst Du dazu den Willkommensbildschirm in der Benutzersteuerung ausschalten um das Anmeldefenster zu bekommen. Liegt an der jeweiligen Version mit der Du arbeitest (Home/Pro). Bei Home kannst Du nur im abgesicherten Modus ins Adminkonto. Stelle vorher sicher, dass Du auch das Administrator Passwort kennst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
Ist das dieser @dmin,wo man beim Windows-XP-Setup das Passwort für eingibt???
Man kann beim ersten start,wenn er die Auflösung automatisch einstellt dann auf abbrechen klicken dann geht man mit diesem Administrator-Konto online sozusagen.
Ist eigentlich nur für abgesicherten Modus gedacht,dennoch kann man es auch super dauerhaft verwenden.

(Für's Internet nicht so gut,da sich durch eine schlechte Firewall b.z.w. Antivirensoftware von außen ein Registry-Eintrag machen lässt der den PC nicht mehr hochfahren lässt.

Gruß Dennis_50300.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.729
Man sollte immer eine Adminkennwort vergeben und dann einen Hauptbenutzer anlegen, dann kann der Admin immer noch was richten, das geht nicht mehr wenn Du als Administrator selbst arbeitest und Dein Windows zerschiesst, Dich aussperren lässt oder was auch immer.
 

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
@werkam : Vernünftige Ansicht.Dem Stimme ich vollkommen zu.
Allerdings wenn man kein Internet dran hat ist eig. egal,da man mit sowas wie Knoppix - Disc oder CT Part PE Windows-Service boot Disc die ich habe,trotzdem immer wieder Zugriff hat auf seine wichtigen Daten.

Sprich:Wenn man sich mal das OS zerschossen hat,kann man doch alle Daten wiederherstellen,außerdem ist in dem Moment auch garnet so schlimm das OS danach neu zu machen,da es dann sauberer ist als wenn man nur gerettet hat^^

Gruß Dennis_50300.
 

xEISIx

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
171
tag zusammen

@werkam, kannst du mir das

HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Control\ StorageDevicePolicies


erklären. so tief bin ich mit meinen kentnissen nicht.

danke, gruß Tino
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.729
Registryeditor starten, zu dem Eintrag hangeln und ändern.
 

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
hey ist eig. ganz easy du darfst nur nicht zu schnell da rumklicken,wenn du dich verklickst und etwas verstellst ohne es zu merken,hast du dir schneller als du sagen kannst:"Windows neu aufspielen",alles zerstört^^

Gruß Dennis_50300.
 

xEISIx

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
171
tag zusammen

also hab gerade den regedit gefunden und bis .../..../control stimm ich überein aber den nächsten eintrag (StorageDevicePolicies) gibt es bei mir nicht.

@werkam; ohne zu zweifeln, aber kannst du nochmal nachschauen ob der pfad so stimmt, bitte.

danke und grüße Tino

huhu,

das prob besteht immer noch.

hilfe, bitte.

gruß Tino
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Beiträge zusammengeführt.)

rolfe

Newbie
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1
"also hab gerade den regedit gefunden und bis .../..../control stimm ich überein aber den nächsten eintrag (StorageDevicePolicies) gibt es bei mir nicht."

genau so ist es bei mir auch.

Mein eigentliches Problem ist allerdings, dass in meinem outlook express (unter xp) fast (!) alle von mir eingerichteten Unterordner nicht mehr geladen werden, obwohl sie noch existieren .. aber eben mit Schreibschutz, der immer wieder neu gesetzt wird wenn ich ihn entferne.

Ich bin am verzweifeln.



Gruss Rolfes
 

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
:HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Control\ StorageDevicePolicies

Den gibt es bei mir auch nicht habe einfach aus neugierde mal nachgeschaut ;)

Habe wohlbemerkt SP3 drauf,kann sein das sich das irgendwann mal geändert hat von SP zu SP,mein Tip ist,spielt es einfach alles neu auf oder ihr habt glück,seit im Besitz eines System Backup's wo das Problem noch nicht bestand.
Neu aufspielen ist aber meist besser,weil's eben einfacher ist,automatisch wird man jede Menge Datenmüll nämlich dadurch los,schwupp läuft der Kasten gleich wieder schneller :evillol:

Gruß Dennis_50300.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.729
Ab SP2 kann über diese Funktion ein Schreibschutz für USB Storage Device eingerichtet werden. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, kann nicht mehr auf diese Laufwerke geschrieben werden.
Der Standard Wert ist 0, das heisst der Zugriff ist erlaubt, sollte der Wert nicht vorhanden sein, wird der Standardwert benutzt, zum ändern muss man den Wert und den Eintrag vornehmen. Bei einem nachträglichen Update auf SP 2, kann es sein dass der Schlüssel "StorageDevicePolicies" fehlt, dann kann man ihn anlegen und den dazugehörigen Wert "WriteProtect" anlegen und auf 0 setzen, evtl muss danach neu gestartet werden um die Änderungen auch auf bereits angeschlossene Laufwerke zu übernehmen.
 
Top