Sockel FM2+ / Guter Zeitpunkt zum Aufrüsten?

Sn00py

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
49
Hallo,
ich habe mich in der Idee verfangen, mal wieder eine Aufrüst-Aktion zu machen :) Habe jetzt ein Asrock Mini-ITX Board FM2 mit einem A10-5700 (65W TDP).
Nun denke ich an ein FM2+ Board, auch wieder im mITX-Format und vielleicht einen A10-6700. Oder bis nächstes Jahr die jetzige CPU behalten.
Das Board am liebsten mit mSATA-Slot, um die Option zu haben, eine solche SSD nutzen zu können. In Sachen M.2-Slot scheint ja auswahlmäßig noch nicht viel zu holen zu sein.

Wichtig wäre mir nur, dass die 2015er AMD Carrizo-Generation da auch drauf passt. Bislang liest man immer, dass die mit DDR3-RAM auch auf FM2+ ausgelegt sein sollen. Meint ihr, dass kommt auch wirklich so? Oder war AMD auch schon mal sprunghaft? Ich will dann nicht in ein paar Monaten lesen, dass für die nächste Generation leider doch plötzlich der Sockel FM3 Voraussetzung ist.

Alternative könnte ein Intel i7-4770T mit entsprechendem Board sein. Aber ich will die Onboard-Grafik nutzen. Da sind die Intels klar leistungsschwächer als die AMD-APUs oder?
 

Lord Maiki

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
527
Ich finde nicht dass sich das Aufrüsten für dich lohnt. Ein FM2+ Board alleine lohnt sich nicht, weil der größte Unterschied ist die Unterstützung der Kaveri APU und PCIe 3. Ohne Gafikkarte ist das unwichtig. Ob Carrizo auf FM2+ läuft oder FM3 benötigt oder aber auf beiden läuft, aber sich FM3 mehr lohnt kann man, sofern man nicht bei AMD im Entscheidungsgremium sitzt, nicht wissen.
Der Unterschied zw. einem Trinity und Richland ist nicht so groß das es sich in meinen Augen lohnt. Auf Grund der besseren Grafikkerne lohnt sich das Upgraden auf Kaveri sofern die Grafik benutzt und ausgenutzt werden soll. Es ist auch eine Frage des Speichers.

Was machst du eigentlich mit deinem Rechner? Oder bist du mit deinem Rechner unzufrieden?

Um auf die eigentliche Frage zurück zu kommen. Aus einem A8 7600 und einem guten Board kann man in meinen Augen schicke und günstige Rechner zusammenbauen, sofern man schon 1866er oder vielleicht noch 1600er Speicher hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tausendsassa

Gast
Von einem A10-5700 zu A10-6700 bringt schon mal gar nichts.
Selbst bei einem Kaveri würde es nichts bringen. Dafür sind die Unterschiede einfach zu gering.

Carrizo-Generation da auch drauf passt. Bislang liest man immer, dass die mit DDR3-RAM auch auf FM2+ ausgelegt sein sollen
Man liest aber auch daß die DDR4-Unterstützung nicht mal sicher ist.

Und was machst du damit?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sn00py

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
49
Ach so, was ich damit mache ist neben normalem Websurfen und Office-Kram noch Bildbearbeitung, DTP und ab und zu Videoschnitt (1080p). Spielemäßig bin ich wirklich nur höchst selten aktiv, wenn dann nur kleine Browserspiele und sowas. Da habe ich also keine besonderen Anforderungen.
Ursprünglich wollte ich nur auf ein noch kompakteres Gehäuse wechseln, das nicht mehr auf dem Boden steht sondern auf dem Rollcontainer unterm Streibtisch Platz findet. Dann kam die Idee, gleich noch mehr Teile zu tauschen ...

Ich wollte mir für das jetzige System ursprünglich mal eine richtige Grafikkarte dazu kaufen. Habe aber festgestellt, dass die Onboard-Grafik ausreichend ist. Macht für den 27" auch mühelos 2560x1440, Blu-ray abspielen in Vollbild und so, das ist in Ordnung. Am ehesten lahmt das bei mit Werbebannern und Animationen vollgestopften Webseiten. Also hätte ich als Reserve künftig nichts gegen etwas mehr Leistung. Ist aber nicht drängend und sollte auch wieder Onboard sein.

Lassen sich diese Grafikanforderungen auch mit einem Intel 1150 mITX Board mit i5 oder i7 onboard realisieren?

Mit der CPU habt ihr wahrscheinlich Recht, jedenfalls wenn ich bei AMD bleibe (müsste ich eigentlich - bei den vielen Bedenken, die man gegen AMD auch hier liest schon fast alleine aus Trotz :evillol:). Da lohnt ein Wechsel auf einen neueren A8 oder A10 jetzt noch nicht.
 

Spanholz

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.399
Bevor ich mir wegen Werbung einen neuen PC zusammenschraube muss noch viel Wasser die Elbe herunterfließen. Die entsprechenden Werbebanner und letztlich auch die Werbung auf der ganzen Webseite würde ich sperren. Da dein System so vorerst noch ausreicht solltest du das Geld lieber sparen und bei Bedarf später aufrüsten.

Ein A10-6700 sollte trotzdem auch bei Flashbannern nicht in die Knie gehen, wie ist die CPU-Auslastung beim Aufruf einer solchen Seite?
 
Top