Sound abgehackt und klingt blechern

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
19.993
(erledigt) Sound abgehackt und klingt blechern

Hallo Leute,
ich habe hier einen älteren Rechner:

CPU: DualCore Intel Pentium D 945, 3400 MHz
Motherboard: Asus P5VD2-MX
RAM: 2 GB DDR2
Grafikkarte: MSI ATI Radeon HD 5450 (1024 MB)
HDD: WD 250 GB SATA II
DVD Brenner: LG
OS: Win7 Prof SP1 X86 aktueller Update Stand (neue Installation)


Folgendes Problem: ich habe weder mit der OnBoard Soundkarte, noch mit einer PCI Soundkarte (Manhattan Produkt Nr: 173124) akzeptablen Sound. Es klingt total abgehackt und blechern. Ich habe es schon mit verschiedenen Treibern und unterschiedlichen Lautsprechern & Headsets versucht – immer das Gleiche.
Zuvor war XP Home installiert, da war der Sound mit dem OnBoard Chip ok. Da der Support für XP bald ausläuft und der Rechner ja noch i.O. ist, soll da nun Win7 drauf, was ja, bis auf den Sound, problemlos klappt.

Ich hoffe, jemand von euch kann mir da mit einer guten Idee weiterhelfen. :)

Vielen Dank schon mal im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet: (Thread als "erledigt" markiert)

Kongo-Otto

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.585
ne SK mit Treiber für Win7 sollte schon reichen!
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
19.993
So, schön langsam wird mir dieser Rechner unheimlich. Mein Bekannter hat da nun für seinen Rechner eine tadellose Soundkarte, ASUS XONAR DGX, gekauft. Karte eingebaut, Treiber installiert und ... das Selbe in grün. Zusätzlich zum grausigen Klang (an dem Soundsystem und dem Headset kann es nicht liegen, da ich sie an meinen Rechnern zu meiner vollsten Zufriedenheit verwende), lähmt die Installation der Software und des Treibers der Soundkarte den Rechner völlig. Auch der Aufbau der Internetverbindung dauert dann da rund 10 - 15 Minuten. Sobald die Software & der Treiber der Karte deinstalliert sind, läuft der Rechner wieder tadellos.

Schön langsam gehen mir da wirklich die Ideen aus. :confused_alt:


=EDIT=

So, nach gefühlten 1 Million Versuchen, den richtigen Treiber zu finden und zu installieren, habe ich nun auf dieser Seite einen Treiber gefunden, mit dem ich über den OnBoard Sound-Chip ordentlichen Sound habe. :schluck:

Warum es allerdings mit der ASUS Sound Karte, die ja Win7 tauglich ist und auch Win7 Treiber mitbringt, nicht geklappt hat, weiß ich immer noch nicht. :pcangry:

Aber egal, Sound ist da und das ist das Wichtigste.

Danke an alle, die sich Gedanken gemacht haben.
 
Zuletzt bearbeitet: (siehe =EDIT=)

kammerjaeger1

Banned
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
5.806
Zuvor war XP Home installiert, da war der Sound mit dem OnBoard Chip ok. Da der Support für XP bald ausläuft und der Rechner ja noch i.O. ist, soll da nun Win7 drauf, was ja, bis auf den Sound, problemlos klappt.
Wen juckst, dass der Support bald ausläuft, wenn sonst alles läuft? Nur weil bei dem ausgereiften BS keine Updates mehr kommen, rechtfertigt das keinen Betriebssystemwechsel! Die Sicherheit bekommt man über Updates der Browser-Plugins und Security-Software noch bevor Microsoft reagiert. Aber scheinbar haben viele User Angst, dass sie dann ungeschützt wären oder sich ihr System sogar ganz abschaltet...
Bei 2GB und Deinem System macht Win7 nicht unbedingt Sinn, wenn nicht irgendwelche Probleme da waren. ;)
Wer mehr als 4GB (bzw. effektiv nutzbar ca. 3,2GB) braucht und/oder eine SSD nutzt oder z.B. bestimmte Spiele spielen will, die unter XP nicht laufen, der sollte wechseln, aber zur 64bit-Version. Allen anderen Usern kann ich bei so einem System nur empfehlen, XP zumindest als Zweitsystem zu lassen und wenn überhaupt dann Win7 parallel auf eine andere Partition zu installieren.

Aber nun ist es ja passiert und zum Glück hast Du auch die Treiberprobleme in den Griff bekommen... :D
 
Top