Sountkarte mit Stereo-Coax?

Cheetah1337

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.121
Da ich mir bald eine ordentliche Anlage für den PC zulegen will und den AV und die Boxen schon ausgewählt habe, suche ich nun noch eine ordentliche Soundkarte.
Hierbei hätte ich gerne 5.1 oder 7.1 + 2 Coax-Anschlüsse für 2.0 Sound, da ich kein "Klinke => Coax"-Kabel haben will.
Was ist hier empfehlenswert?
Die Anlage an sich bewegt sich bei 1000€ um etwa einen Richtwert für die benötigte Qualität zu liefern.
Die Boxen sind die Klipsch RB-81 II.
Ergänzung ()

ooooh ... das is mir peinlich! >.<
Der Fehler im Titel! ... Sorry!
 

Nuerne89

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.063
fehler im titel kannst du ändern, bei bearbeiten auf erweitert klicken ;)

hm schonmal die x-fi titanium hd angeguckt?
 

ghostd

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
64
Über Coax wird das Signal digital übertragen. Pro Signal (egal ob Stereo oder Mehrkanal) brauchst du nur eine Buchse. In diesem Fall reicht der Onboardchip, da er das Signal nur "durchschleift". Dafür ist aber ein vernünftiger D/A-Wandler in deinem Verstärker bzw. gleich ein externer Wandler notwendig.
Wird das Signal dagegen über Klinke oder Cinch (wahrscheinlich hast du dies mit Coax verwechselt), also analog, übertragen, macht eine vernünftige Soundkarte auf jeden Fall Sinn. Hierbei würde ich für Mehrkanalton eine Karte von Auzentech empfehlen, die aber, soviel ich weiß, keine separaten Cinch-Buchsen für Stereobetrieb bieten.
Für den Stereobetrieb solltest du dich im Studiobereich umsehen. Empfehlenswert für die reine Musikwiedergabe sind hier die Produkte von M-Audio und ESi.
Hast du nun zwei verschiedene Lautsprechersysteme oder willst du nur Eins abwechselnd im Stereo- oder Mehrkanalton nutzen?

MfG ghostd
 

Cheetah1337

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.121
Hmmm finde das mit dem bearbeiten ned. ^^

Cinch ... das meinte ich ja! :D Is aber coaxial. ^^''
Will dann eigentlich nur das System verwenden aber eh vorwiegend für Musik! :)

ESI bzw Creative sehen interessant aus was das angeht ... werde mich da mal durchlesen.
Wobei die ESI ... wozu hat die dieses hässliche Blech?! ^^

Danke euch! :D


http://geizhals.at/deutschland/a136484.html 117,63€ PCI
http://geizhals.at/deutschland/a275532.html 153,60€ PCI, 64MB X-Ram

Okay ... die sehen vielversprechend aus! :)
Stammen immerhin aus dem Thread über Soundkarten.
Welche sollte ich hier präferieren? ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
Vielleicht EMI Shield? Was das Blech angeht.
 

Cheetah1337

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.121
Naja, das dachte ich mir eh schon, aber ... meine Frage war eher auf das Attribut "hässlich" bezogen. :D
Das kann man ja optisch ansprechender machen.
 

Jesterfox

Legende
Dabei seit
März 2009
Beiträge
44.484
Die X-Fi Prelude ist ne geile Karte, aber die 2 Chinch die du da siehst sind kein Analog-Out wie du ihn suchst... die sind für SPDIF In/Out.

Bleibt doch nur die Prodigy, denn bei der Juli@ ist das auch nur über einen Adapter drin... wieso willst du eigentlich kein Klinke-Chinch-Kabel? Auch da gibts gute Coax-Kabel dafür...


Was man nehmen sollte? Die ESI haben den ehrlicheren klang, die X-Fis mehr Spielkram an Effekten. Wobei ich mit meiner X-Fi Prelude sehr zufrieden bin, auch vom Klang her (wobei sie leider selten zeigen darf, was sie wirklich kann, hab sie meist nur über SPDIF in Betrieb...).
 

Cheetah1337

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.121
Aso ... :p Wieso sehen die alle gleich aus?! ^^
Na gut ... dann wirds wohl die Prodigy. =)
Und ... nunja ... ich wills einfach direkt am AV anschließen und nicht über ein Adapterkabel.
Wenn etwas wirklich für eine Karte spräche die KEIN cinch hat, wäre das natürlich auch okay. ^^
Aber, ich denke die mit Cinch wie die Prodigy zB sind ja doch eher für Musik ausgelegt. :)
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
21.595
äh kleine Zwischenfrage:
wieso nutzt du nicht HDMI?
über Koax geht der Sound nur Komprimiert --> HDMI ist besser
 

Cheetah1337

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.121
Weil ich kein Bildsignal haben will? ^^
Aso und habe mich im Titel missverständlich ausgedrückt.
Meinte CINCH. ^^'' (Stand aber eh in einem der Beiträge hier :D)
 

Jesterfox

Legende
Dabei seit
März 2009
Beiträge
44.484
Nö, Coax passt auch. Denn: Chinch ist der Stecker und Coax ist das Kabel (besser gesagt eine bestimmte Art von Kabel, die man unter anderem in Verbindung mit Chinch verwendet).

Das hat beides nichts damit zu tun, ob man da nun anloge oder digitale Signale drüberschickt. Für digital sollte man den Begriff SPDIF verwenden, aber dann ist noch nicht klar, ob über Coax oder LWL...


Einen Adapter für Klinke würde ich auch nicht verwenden wollen, aber es gibt fertige Kabel mit passenden Steckern. Aber es stimmt schon: Chinch ist stabiler als 3,5 Kinke und gibt besseren kontakt.
 

Cheetah1337

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.121
Ja ich weiß eh, dass Coax der Technische und nicht der Anschlussmäßige Begriff ist. ^^
Aber jetzt habe ich denke ich eh alles was ich brauche. :)
Die Prodigy sieht ja echt nett aus. :D (also technisch, nicht optisch! XD, aber die sieht man ja ohnehin ned, selbst durch das Seitenfenster. :p)

Ahja ... wie sieht es eigentlich mit den Treibern oder Software bei ESI aus? Taugen die was oder "funktioniert die Karte halt"? ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Cheetah1337

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.121
@King: hmm ... die sehen aber nicht wie Cinch aus. :/ Auch wenn mir die Karte optisch gefällt. :D
Werden wahrscheinlich diese komischen Digitalen sein?
Wurde im Verlauf des Threads ja besprochen, dass Coax zwar auf beide zutrifft, ich aber Cinch meinte. ^^''
 

Cheetah1337

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.121
Hmm ... die wurde oben aber irgendwie NICHT empfohlen und eigentlich will ich ja auch nicht Aufnehmen wofür die Juli@ ja eigentlich gedacht ist.
Die Prodigy hingegen hat auch noch Klinkenanschlüsse, was im Falle einer Aufrüstung auf 5.1 oder so besser wäre. ^^
http://geizhals.at/deutschland/a532686.html

Aber die Treiberunterstützung von ESI würde mich noch interessieren. :)
Habe WIN7 x64
Und die mitgelieferte Software.
Habe mal gelesen, dass die recht grottig sein soll, oder hat sich das schon geändert?
 

Jesterfox

Legende
Dabei seit
März 2009
Beiträge
44.484
Wobei ich der Juli@ unrecht getan hab, die hat doch Chinch Anschlüsse (hatte nur vergessen, das die diese Wendeplatine hat, über die man zwischen Klinke und Chinch wählen kann).

Die Anschlüsse an der Maya sind 6,3mm Klinke.

Mit den Treibern von ESI hab ich persönlich keine Erfahrungen, aber sie sollen wohl ganz gut laufen.
 
Top