Speedfan Probleme

Tammy

Vice Admiral
Registriert
Aug. 2012
Beiträge
6.145
Hallo liebe Kühlungsexperten,

ich versuche gerade mit Speedfan meinen CPU Lüfter leider zu bekommen, er ist eigentlich PWM gesteuert, läuft aber zu schnell und zu laut.

Habe mich auch bereits eingelesen und wollte PWM 1/2/e nun auf Software Controlled umstellen, doch die Option gibt es bei mir leider nicht.

Manual
Smart Fan 3+
Thermal Cruise
Fan Speed Cruise

Mehr Auswahlmöglichkeiten gibt es nicht, wwas kann ich tun?

Vielen Dank :)
 
Speedfan ist vollkommen veraltet und seit Jahren keine Empfehlung mehr. Kenn fast kein Board, das überhaupt noch drauf reagiert.
Entweder im BIOS schauen ob du das was machen kannst, oder schauen obs vom MB-Hersteller ein Tool gibt.
Hardwareangaben hast ja keine gemacht.
 
Mein MB ist dieses hier:

http://www.commell.com.tw/product/SBC/LV-67H.HTM


Dürften die wenigsten kennen, gibt es denn sonst keine Chance da etwas zu machen?

Das BIOS hat nur zwei Möglichkeiten:

"full Speed"
"thermal"

Und auf zweiter Auswahl hab ich es auch belassen, aber dann liegen zwischen 5600 und 5900 u/min an.
 
Ich bin damals nach dieser Anleitung vorgegangen und seit dem läuft es wunderbar. Unter "Advanced" habe ich "PWM 1 mode" (2 und 3 natürlich auch) auf "Manual" und "remember it".

Edit: Das erstmalige Einstellen war zwar etwas fummelig, aber seit dem läuft Speedfan auf meinem Rechner ohne jemals irgend ein Problem verursacht zu haben.


MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann werde ich wohl mein Glück mit "Manual" versuchen, danke :)

Bin aber auch weiter für jeden Tipp dankbar.
 
Ich hatte auch mal eine manuelle Lüftersteuerung, aber die stellt man eben einmal ein und dann wars das. Im Idle und unter Last die gleiche Lautstärke, auch wenn es die meiste Zeit gar nicht nötig wäre. Würde eine dynamische (automatische) Regelung immer vorziehen.


MfG
 
Ich sehe das als Vorteil, sowohl im Idle als auch unter Last habe ich meine Ruhe.
Jedoch hängt das stark von dem eingebauten Prozessor ab und welche Wärme abgeführt werden muss.
 
Das mit dem Adapter ist eine gute Idee, vielen Dank :)

Ich wusste gar nicht, dass es sowas in klein für den CPU Lüfter gibt, da muss man sich dann rantasten, aber der mobile i7 verträgt 90Grad problemlos ;)

Mit Speedfan komme ich leider gerade nicht weiter, stelle ich auf "Manual" dreht der Lüfter auf 7000 u/min auf und ich kann ihn dann nirgends mehr regeln?!
 
Das Bios ist eigentlich für kleine Lüfter ausgelegt, daher auch die hohe Umdrehungszahl.
Was ist den für ein Kühler (Größe?) und CPU verbaut?
 
Hi Tammy,

ich musste auf Manual stellen, läuft aber perfekt. Die automatische Lüftergescwhindigkeit funktioniert einwandfrei bei meinem Board ASUS H87-Pro. Teste es wirklich mal mit Manual.
Ergänzung ()

rg88 schrieb:
Speedfan ist vollkommen veraltet und seit Jahren keine Empfehlung mehr. Kenn fast kein Board, das überhaupt noch drauf reagiert.

Das stimmt nicht mal ansatzweise. Weiß nicht woher du deine "Info" nimmst. Der Entwickler hat erst kürzlich dutzende neue Chipsätze nachgepflegt.
 
Ich versuche es gerne noch mal, aber sobald ich auf Manual stelle habe ich eine Turbine im Rechner :D

Die Temperaturen gehen nicht über 70 Grad bei 100% Utilization bei Cinebench
 
Da der i7 recht wenig verbraucht und viel Luft nach oben hat (Throttelt erst ab 95 Grad) sollte einiges an Luft nach oben da sein.
Wie hoch sind den die Temperaturen unter last bei "manual"?

@127.0.0.1.
Bei nem normalen Desktop Board wie bei dir hat man idr. deutlich mehr Einstellmöglichkeiten.
 
Ich geb es auf mit Speedfan, bei Manual nimmt er die geänderten Werte einfach nicht an.

ich mach gerade mal einen weiteren Durchlauf.

Mit "Manual" sind es maximal 61 Grad.

Nehme ich Smart Fan 3+ ist der Lüfter unhörbar und ich komme auf 88 Grad.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hört sich gut an, steht dran mit wieviel umdrehungen der Lüfter läuft?
 
Bei Smart Fan +3 mit etwa 1800 u/min.

Nochmal eine Frage zu der Zalman Lüftersteuerung, gibt es so etwas auch für 4 Pin, sonst muss ich wohl am dem Stecker basteln?!
Ergänzung ()

So, nochmal zwei Durchläufe mit Smart Fan 3+ gemacht, da kommen wir an die 100 Grad bei 1900 u/min, das wird wohl nichts softwareseitig.

Habe leider keinen 5,25 Frontpanel für eine Lüftersteuerung, da ich das Fractal Design Define Nano S habe.
 
Tammy schrieb:
Ich geb es auf mit Speedfan, bei Manual nimmt er die geänderten Werte einfach nicht an.

Für mich hört sich das schon dannach an als ob Speedfan hier die Kontrolle übernimmt. Full-Speed bei Manual ist erstmal normal..der Regler steht ja im Hauptbild auf 100%. Bist du den Link von the_ButcheR gefolgt?

-> bei Benutzerdefiniert auf Manual eingestellt -> erinnern Haken setzen
-> dann Reiter Geschwindigkeiten -> CPU anklicken -> Haken bei Automatische Variation, je nach Gusto noch min / max tempo einstellen.
-> dann Reiter Temperaturen auswählen worauf die Regelung "anspringen soll". Können also alle Haken weg die nicht benötigt werden und nur bei CPU oder Core aufklappen und den entsprechenden Lüfter wählen
-> OK bestätigen
-> Testen einfach im Hauptbildschirm -> Haken bei automatischer Lüftergeschwindigkeit raus und unterhalb die Werte bsp. für die CPU ändern

//edit
Anzeige der Temperatur im Tray: Reiter Temperatur CPU oder Core mit Mausklick markieren -> im Tray anzeigen wählen
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke DiaPolo, aber genau das habe ich getan, eben nochmals, falls ich etwas vergessen haben sollte.
Aber der Lüfter bleibt bei seinen 7300-7500 u/min
 
Zurück
Oben