Spiele-PC --- 600 EUR

Gogan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
65
Servus!

Versuche derzeit mir einen neuen Rechner zusammenzustellen. Mein alter (Q6600, 8800GT) kommt in die Wohnung meiner Freundin und der neue bleibt bei mir.

Anwendungsbereich ist primär Gaming, sehr gerne auch aktuelle Spiele. Hohe Grafikeinstellungen sind zwar wichtig, aber mir gehts vorallem darum, dass die Spiele flüssig laufen. Ansonsten nur "Kleinkrams" wie Standard-Internet, Musik, Filme.

Hab mir zusätzlich einen neuen Full-HD 22" Monitor für den neuen Rechner besorgt.

Derzeitiger Stand vom Rechner:

CPU: AMD Phenom II X4 955 Box, Sockel AM3 --- 106,-
Kühler: Cooler Master Hyper TX3 --- 13,- Langt der?
MB: ASRock 870 Extreme3, AM3, ATX --- 72,-
RAM: 4GB-Kit Kingston ValueRAM PC3-10667U CL9 --- 35,- Lohnt sich 8 GB?
HDD: Samsung SpinPoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ) --- 45,-
Cardreader: Ultron Cardreader 75-in-1, intern, schwarz --- 8,50
DVD-Brenner: LiteOn iHAS124-19 schwarz SATA --- 17,-
Netzteil: Cougar A 400 Watt --- 43,- Evtl. 450W ?
Gehäuse: Cooler Master HAF 912 schwarz, ohne Netzteil --- 71,- Unschlüssig, siehe unten
Rechner-Zusammenbau: Hardwareversand --- 20,-

Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 5850 Extreme --- 115,-

Gesamt: ca. 550,-

Soll alles bei Hardwareversand.de gekauft und zusammengebaut werden, bis auf die Grafikkarte. Die wird einzeln bei einer Alternative gekauft und selbst eingebaut.

Bin beim Gehäuse noch nicht 100% sicher. Schwanke zwischen dem HAF12 und evtl. Xigmatek Midgard oder Utgard.
Zuerst war das preiswerte 30,- Gehäuse von Xigmatek geplant, aber wollte dann doch etwas Qulitativ besseres und mit mehr/besseren Funktionen.

Hättet ihr noch einen Vorschlag bezüglich Gehäuse? Fände so Sachen wie leichter Festplatteneinbau sehr komfortabel, guter Airflow wäre auch wichtig.

Oder wäre eine Zusammenstellung mit Intel besser? Würde beim Budget bis 600,- € gehen, wenn es sich wirklich lohnen sollte. AMD schien mir hierbei Preis/Leistungs-mässig am besten.

Würde euch nun gerne bitten, mir evtl. Tipps zu geben, was verbessert werden kann.

Vielen Dank schonmal.
 

wilbad

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.307
nimm lieber 4 Gigabyte und nen 450Watt Netzteil. 8 Lohnen sich nicht.
Und Die Grafikkarte: kauf dir lieber ne größere! Leg 50€ auf die 5850 und kauf dir ne 6870.
Damit hast du wirklich mehr Spaß! Du willst ja auch ordentlich zocken, da lohnen sich die 50€ schon enorm.

Ansonsten gefällt mir das alles sehr gut.
Gehäuse kann ich nichts sagen, aber die HAF sollen sehr gut sein.

grüße.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
15.069
Im Prinzip kannst Du es so lassen bis auf die Festplatte! Eine 5.400er ist schon sehr langsam als Systemplatte - Gehäuse ist ja Geschmacksache!
Wenn Du kannst, würde ich aber Intel SB vorziehen - ist halt deutlich schneller!

8 GB RAM (2 Module) würde ich auch nehmen - meist benötigt man es zwar nicht, aber zu den Preisen ist es einfach ein Kauf

Netzteil ist ok, würde aber dennoch das 450er von Cougar nehmen, dann hast Du später etwas mehr Luft, wenn Du eine größere Graka verbauen willst.

edit: Willkommen im Forum!
 

kibotu83

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.698
zum Gehäuse: es muss dir einfach gefallen, da würde ich dann auch paar € mehr investieren. Nutzt ja nix wenn du dir billiges holst, was dir vom Design nicht gefällt. Denn du musst bedenken du schaust dir das Teil jedentag an.

Zum Rest: Ich würde etwas mehr Geld in einen CPU-Kühler stecken, z.B. Mugen II.

Mit 600€ Budget kommt eigentlich nur AMD infrage.
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
12.018
Passt eigentlich im Großen und Ganzen.
Wenn du die CPU OCen willst, bräuchtest du jedoch einen größeren Kühler.

8 GB RAM braucht man derzeit noch nicht, nur der geringe Aufpreis rechtfertigen diesen. Einen Vorteil beim Gamen hat man nicht.
 

Gatso

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
803
Klingt doch gut - Zu den Fragen

Ein Lüfter langt in 99% der Fälle, nur bei "kleineren" Lüftern musste halt eher hochdrehen als bei niedrigen. Das ist für Silent Fetischisten nen Problem. Ein Bekannter hat den von dir genannten auf nem AMD 4-Kerner laufen (freigeschalteter X3 auf X4 Phenom) und er ist zufrieden.

Ram ist immer ein Streitfaktor, oft diskutiert und meine subjektive Einschätzung - 8GB sind lohnenswert, möchte keinen 'Gig' mehr missen. Dennoch reichen 4GB für Spiele dicke, lediglich bei mehreren Anwedungen machts sich bemerkbar.

Netzteil sollte reichen, meine Freundin hat nen 350W Bequiet Netzteil mit nem Quadcore (Athlon X4) und ner 6870 laufen. Stromverbrauch dürfte bei dir in etwa gleich sein.

Bei Bekannten habe ich das Xigmatek Midgard schon öfter verbaut und bin immer sehr überrascht, dass Qualität derweil schon so günstig zu haben ist. Nur zu empfehlen. Ist halt viel Mesh, wen das nicht stört - KAUFEN! ;-)

Generell bezüglich Preis/Leistung - Ich würde entweder nen x3 auf nen x4 freischalten oder ganz auf Intel gehen. Normal bin ich auch ein wenig AMD Fanboy - dennoch halte ich momentan ein Intel System mit nem i5(-2500[k] o. -2400[k]) für eine bessere Investition.
 

NANDorGO

Ensign
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
172
Hallo.

deine Auswahl ist so ganz in Ordnung, bei dem Budget würde ich ebenfalls auf AMD setzen.

Optimierungen:
Schnellere Festplatte, z.B. eine Western Digital WD10EALX 1 TB
Gehäuse ist Geschmackssache, ich finde Chieftec in dem Segment gut und günstig
4GB reichen vollkommen.
 

Marv82

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
840
4GB RAM reichen für Deine Vorhaben völlig aus.

Beim Netzteil hätte ich Zweifel (aus persönlicher Erfahrung). Aber nicht was die Leistung angeht, das sollte reichen. Ich würde nur die Finger von der Cougar Einsteiger-Billig-Klasse lassen.

Die Grafikkarte ist immer noch Top, wie heute noch im "Forenboten" zu lesen war.
 
Zuletzt bearbeitet:

strohhaar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
407
Ändere bloß nichts an der Grafikkarte. Die 5850 für 115 ist derzeit unschlagbar. 40-50 Euro mehr für 10% mehr Leistung (6870)... Warum empfehlt ihr sowas!? Man merkt den Unterschied eh nicht.
 

technik_el

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
805
Ich selber hab das Xigmatek Midgart. Das einzigste was ich bei mir gewechselt habe sind die Gehäuselüfter (die sind relaitv laut bei voller Drehzahl) und die linke Seitenwand gegen ein Windowkit.
Ansonsten ist es ein sehr gutes Gehäuse.
 

Exclusiv

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
221
Schau dir mal das nzxt h2 an sieht mmn sehr geil aus aber den gibt es ja nicht bei hardwareversand
 

Steppke82

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
247
Die Graka is super.
Fast genau so schnell wie eine HD 6870. Wenn du mehr Leistung willst, nimm die HD 5870.

Das Cougar NT ist auch ausreichend. Und 4GB Ram reichen für deine Zwecke.

Is alles OK. Ich würd nix mehr dran ändern...
 

strohhaar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
407
Zitat von maniac4711:
@strohhaar: ne 5870 hat ungefähr 25-30% mehr Leistung als eine 5850....eine 6870 hab ich nicht empfohlen ;)

Ich habe dich und deine 5870 doch garnicht erwähnt. :freak:

btw., eine 5870 hat <20% Mehrleistung, laut CB Leistungsindex. Lohnt sich meiner Meinung auch nur bedingt. (lauter, höherer Stromverbrauch)


Die ausgesuchte Sapphire 5850 dagegen soll sehr Leise sein und ist für OC (wenn gewollt) wohl eher geeignet als die 5870.
 

Farug

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
393
Deine Zusammenstellung ist soweit ok.
Würde aufjedenfall das Cougar 450W NT nehmen.

Hardwareversand ist nicht gerade der billigste Anbieter, hast du denn keinen in deinem Freundeskreis der dir die Kiste zusammenbauen könnte oder hast du früher mit Lego gespielt dann solltest du auch einen PC zusammenbekommen. Das ist wirklich nicht schwer das meiste passt nur einmal und im i-net gibt es genug Anleitungen.
Du könntest dann bessere Teile kaufen wie z.B. 8GB RAM und ne HD 5870 und musst nicht mehr zahlen als jetzt.


Es Kommt immer auf das Spiel und settings an ob man einen unterschied zwischen einer 5850 und 5870 merkt.
Eine 5870 kann man im zweifel aber länger behalten da sie nun mal mehr Leistung hat als eine 5850 und der Aufpreis von ca. 40-60€ kann sich dann lohnen.

@Lars
Die HDD ist eine 7200 rpm passt also.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gogan

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
65
Danke erstmal für die zahlreichen Antworten :) Freut mich sehr, dass hier einem so flott geholfen wird.

@technik_el & @ Gatso
Bezüglich Midgard-Gehäuse. Welche (120er, 140er, 200er) und wie viele Gehäuselüfter würdet ihr empfehlen? Würde da schon gerne den einen oder anderen einbauen, wenn es sich positiv auswirkt.
Wie gut funktioniert die Lüftersteuerung? Ist die Brauchbar?

@Thema Grafikkarte
Da bin ich jetzt etwas unsicher geworden. Dachte eigentlich ich wäre mit der 5850 gut beraten, da sie ja P/L-mässig hervoragend sein soll (der Forenbote wurde ja verlinkt)
Für den Preis hät ich die Grafikkarte am liebsten gelassen.
Wäre interessant, was sonst noch gesagt wird dazu. 5850 bleiben oder Aufpreis und mehr Power?

@Thema Hardwareversand
Finde die Preise vom Shop relativ preiswert. Noch dazu, wenn ich den größten Teil dort bestelle und mir somit einiges an Versandkosten sparen kann.

Zusammenbauen wäre mir nunmal am liebsten, wenn dort die "Profis" sich drum kümmern. Hat da schon jemand Erfahrung gemacht mit dem Zusammenbauservice?

@Thema Kühler
Den Cooler Master nehmen oder lieber den Mugen II? Der Mugen II würde, denke ich mal, nicht beim Zusammenbau eingebaut, oder? Hab in meinem alten Rechner noch den ersten Mugen drin und war ja auch ein Riesen-Oschi.
Wurde mittlerweile die Einbautechnik vom Mugen verbessert? Hatte beim alten Angst mein Mainboard zu schrotten, weil es relativ unkomfortabel war.

@Thema Festplatte
Die Samsung läuft mit 7.200. Könnte man hierbei noch optimieren? Evtl. zusätzlich noch eine kleine Festplatte nur für System? Oder würde nur SSD in Frage kommen?


Ist wieder eine kleine Wall-Of-Text geworden :D Sorry dafür, bin bei sowas immer recht unschlüssig ;)
 

Pontiuspilatus

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
5.160
Zitat von Gogan:
@Thema Grafikkarte
Da bin ich jetzt etwas unsicher geworden. Dachte eigentlich ich wäre mit der 5850 gut beraten, da sie ja P/L-mässig hervoragend sein soll (der Forenbote wurde ja verlinkt)
Für den Preis hät ich die Grafikkarte am liebsten gelassen.
Wäre interessant, was sonst noch gesagt wird dazu. 5850 bleiben oder Aufpreis und mehr Power?

Wenn du nicht in größeren Auflösungen als HD spielen willst, bist mit der 5850 gut beraten - vor allem bei dem aktuellen Preis.

@Thema Hardwareversand
Finde die Preise vom Shop relativ preiswert. Noch dazu, wenn ich den größten Teil dort bestelle und mir somit einiges an Versandkosten sparen kann.

Leg dir ne Wunschliste bei geizhals.de an, trage deine Bauteile zusammen und lass dir dann den günstigsten Anbieter anzeigen.

Zusammenbauen wäre mir nunmal am liebsten, wenn dort die "Profis" sich drum kümmern. Hat da schon jemand Erfahrung gemacht mit dem Zusammenbauservice?

Der Zusammenbau ist nicht schwierig, gibt auch Anleitungen im Netz. Willst trotzdem von jemanden zusammen bauen lassen, dann ist hardwareversand nicht der schlechteste Ort.

@Thema Kühler
Den Cooler Master nehmen oder lieber den Mugen II? Der Mugen II würde, denke ich mal, nicht beim Zusammenbau eingebaut, oder? Hab in meinem alten Rechner noch den ersten Mugen drin und war ja auch ein Riesen-Oschi.
Wurde mittlerweile die Einbautechnik vom Mugen verbessert? Hatte beim alten Angst mein Mainboard zu schrotten, weil es relativ unkomfortabel war.

Der Mugen2 wird aufgrund des hohen Gewichts nicht eingebaut, der Cooler Master ist schon ok, sofern du keine OC-Weltrekorde erreichen willst.

@Thema Festplatte
Die Samsung läuft mit 7.200. Könnte man hierbei noch optimieren? Evtl. zusätzlich noch eine kleine Festplatte nur für System? Oder würde nur SSD in Frage kommen?

Die F3 ist ne gute Platte, mehr Leistung gibts nur bei deutlich mehr Lärm oder halt mit einer SSD - aber die ist bei dem Budget eher zu teuer.

Zum NT: das A400 reicht aus, ein http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=30074&agid=1627 oder ein A450 wären Alternativen.
 

technik_el

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
805
Ich habe folgende verbaut:

http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=29619&agid=42

Davon jeweils 1 an der Rückseite, 1 unten und einen vorn. Es wird zwar angegeben, das man oben auch noch welche verbauen kann, ich wollte die genannten Lüfter auch einbauen, aber du bekommst du nicht installiert. Konstruktionsfehler von Seitens Xigmatek.
Den mitgelieferten Lüfterregler habe ich verwendet. Ich bin zwar kein Silent-Intusiastm aber in punkto Lautstärke sind die Standartlüfter bei Volllast echt nervig und ertragbar, wenn sie mit der Steuerug auf ganz langsam gestellt waren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top