News Star Citizen: Neue (alte) Vorwürfe gegen Chris Roberts' Megaprojekt

Hot Dog

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
717
Und jetzt? Ist doch vollkommen egal.
Entweder am Ende der Entwicklung kommt ein brauchbares Spiel raus oder eben nicht.
Würde mich natürlich eher über Ersteres freuen, aber so ist das eben. Abwarten und Tee trinken. ;)
 

Otsy

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.453
Ich weiss aus zuverlässiger Quelle, dass Chris bei Vollmond in einer mit Tofu gefüllten Messingbadewanne auf dem Mount Everest Justin-Bieber-Songs interpretiert. Ehrlich!

Warum lassen wir nicht die Zeit entscheiden, wie es um Star Citizen bzw. RSI steht?
 

Tramizu

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.836
Und jetzt? Ist doch vollkommen egal.
Entweder am Ende der Entwicklung kommt ein brauchbares Spiel raus oder eben nicht.
Würde mich natürlich eher über Ersteres freuen, aber so ist das eben. Abwarten und Tee trinken. ;)
Nun ja. Es kommt immer darauf an wie viel, oder ob man überhaupt selbst was investiert hat. Wenn nicht, dann hat man leicht reden. Wenn man 100 Euro oder mehr schon selber reingesteckt hat, sagt man nicht einfach so: Egal ob was kommt oder nicht"
 

frkazid

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.233
CrowdFunding ist aber nunmal Risikoinvestition. Da kauft man sich kein Anrecht auf nen funktionierendes Spiel.
 

Dark_Knight

Banned
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.150
Aber wenn man 100 Euro und mehr selbst investiert hat, dann kann man ja sicher etwas dazu sagen ob das Spiel voran kommt oder nicht. Komisch das man selten von aktiven Testern liest das das Spiel schlecht sei. Und nun?
 

Termy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.342
ich zweifle die "quellen" auch mal stark an...als ich in Austin war (gut, ist jetzt auch schon 1.5 jahre her - da könnte sich natürlich auch alles um 180° gedreht haben...) hat man von einer toxischen umgebung absolut nix gemerkt, ganz im gegenteil - und abends ist auch fast jeder noch auf ein bier mitgekommen...würde man ja auch nicht unbedingt machen, wenn einem der arbeitsplatz so gar nicht gefallen würde ;)
 

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.644
Unter anderem aufgrund teurer Hollywood-Schauspieler für Filmaufnahmen und der Veruntreuung von Geldern hätten die Arbeiten schon 82 der 90 Millionen US-Dollar verschlungen.
Und das ist, was die Aussagen (nicht ihre Quelle) unglaubwürdig und mehr zum Frust ablassen eines enttäuschten Ex-Mitarbeiters macht. Der einfache Angestellte weiß auch nicht mehr von der Star Citizen Finanzlage als das, was wir uns außerhalb dank der großartigen Transparenz leicht zusammenschustern können. Wer wirklich Fakten als Whistleblower rausbringen möchte, sollte sich auch auf diese Fakten beschränken.

Außerdem sind immer noch mehrere dutzend Stellenangebote offen, so schlimm kanns um die Finanzen nicht stehen.
 

Tramizu

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.836

Forum-Fraggle

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.189
Angeblich wurden die Quellen überprüft.
Das Problem ist nur, daß unter den "überprüften" Quellen eben auch jene ist, die behauptet keiner darf angestellt werden wenn er/sie über 40 oder Afroamerikaner/in ist. Dabei hat golem beim Besuch Mitarbeiter über 40 (geschätzt) gesehen und es sind bei Linked.in auch afroamerikanische Mitarbeiter zu finden. Soviel zum Thema Glaubwürdigkeit.
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.624
Leute, macht es euch nicht zu einfach, SC hat hier deutlichen Signalcharakter für Crowdfunding. Erst kürzlich gab es sogar eine Gerichtsentscheidung dass bei Nichtlieferung eines Produktes sehr wohl Schadenersatz fällig wird, also als "Spende ohne Verpflichtung" gilt Crowdfunding in den USA offenbar schonmal nicht.

Egal was man von CR halten mag (man sehe all die Probleme mit Starlancer/Freelancer), ob er jetzt ein "böser Chef" ist (wer hatte noch nie einen? ehrlich jetzt?) oder glaubt dass es Gruppen in einem Unternehmen gibt die mehr gelten als andere (wem ist das noch nie untergekommen?), das alles spielt am Ende keine Rolle.

Was einzig und allein wichtig ist ob er Squadron42 raus bringt oder nicht. Wenn nicht, dann wird die Frage nach dem "wohin ging das Geld" dringlicher gestellt, eventuell auch vor Gericht. Er ist jetzt schon im Verzug, soweit ich weiß ist Sq42 erst für Herbst 2016 angepeilt, richtig? Das wären 2 Jahre Verzug, kein Wunder dass die Leute unruhig werden.

Also super entspannt dürften CR und sein Team nicht mehr sein, der Druck steigt, sollte SC floppen wäre das, und das hab ich früher schon so behauptet, ein dramatischer Imageverlust für Crowdfunding. Vielleicht hängen sich darum auch so viele daran auf, ob sie direkt involviert sind oder nicht, es geht hier eben um MEHR.
 

Klueze

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.108
Ich schließe mich meinem Vorredner an. TNM hat gut dargelegt warum man durchaus hinterfragen darf, ob das Projekt überhaupt noch auf dem richtigen Weg ist.

Abgesehen davon darf man die Frage nach der Machbarkeit unabhängig von irgendwelchen Quellen stellen. Schaut euch doch einfach die lange Reihe an nichtmal ansatzweise so komplexen Spiele an die mit unzähligen Bugs auf den Markt kommen. Ich bin aus diesem Grund auch schon lange über den Punkt hinweg, an dem ich an den Erfolg des Projekts glaube. Wünschen tue ich es mir aber trotzdem.
 

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.056
Ich habe 30$ gespendet, als der €uro noch gut stand und bekomme dafür eine Lizenz vom Spiel.
Das wäre ein Budget Titel Beitrag und wenn das Spiel kommt und für mich Singleplayer Spieler nur eine gute Kampagne mit guter Grafik rauskommt bin ich zufrieden. Alles was darüber hinaus kommt ist nice to have.
Mir geht allerdings das ganze Theater um SC und CR ziemlich auf den Keks, irgendwie habe ich schon gar keine Lust das Spiel zu spielen, wenn das so weiter geht.
 

k0ntr

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.313
soso, jetzt bin ich mal gespannt ob SC 2016 rauskommt. Ich konnte das Spiel ja etwas beschnuppern und bin wahnsinnig überzeugt von der Grafik, von der Kulisse. Ist mein erstes Spiel was den Weltraum betrifft und ich hoffe sehr, dass sie ein vernünftiges Spiel herausbringen.
 

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.165
Als nächstes warte ich nur noch auf die Angriffe seitens der gamergate Spinner. CR hatte die ja kurz in seinem Brief erwähnt weil sich die Autorin des Artikels zu der Gruppe zählt und anscheinend ist das dort gar nicht gut angekommen. Bin mal gespannt, was da in Zukunft wieder auf CIG zukommen wird.
 
Top