Suche FPS Tool

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
251
#1
Ich suche ein Tool um auch im 2D Betrieb FPS zu messen???

Oder gibt es das garnicht????:D
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
154
#3
Die Hz-Angaben haben eigentlich nix mit den FPS zu tun.
Und ich wüsste auch nicht was du an Standbildern in Windows messen willst, es kommt dann auf die Reaktionszeit deines TFT's an, bei Bildwechsel.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.919
#4
Die Bildwiederholfrequenz gibt doch an wie oft ein Bild wiederholt wird, deshalb auch der Name. Also hab ichmit eingestellten 60Hz unter Windows, 60 Wiederholungen pro Sekunde und somit 60 Frames (=Einzelbilder) pro Sekunde.

Im 3D ist das was anderes, dort aktualisiert sich das Monitorbild 60mal die Sekunde und ein Spiel 100-110 mal die Sekunde deshlab kann es auch bei spielen zu Tearing kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.227
#5
Die Hz-Angaben haben eigentlich nix mit den FPS zu tun
Bisschen schon, wenn man Vsync anwählt.

@10tacle
Mags schon Recht haben (ist keine Ironie), aber ich dachte immer zu Tearing kommt es wenn a) Vsync aus ist (gut, ist klar) und b) die Framerate UNTER der Bildwiederholfrequenz fällt und c) kein TripelBuffering an ist. wobei es mir grundsätzlich nur um a und b geht. Hmmm. Kann das mal einer von der CB-Crew aufklären? Danke schonmal :D

@LOL(!)
Bist Du Dir sicher, daß Du nicht rumtrollen wolltest?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Green Mamba

Gast
#7
Wenn man so will hat der Desktop 60 Frames pro Sekunde

Ich hoffe ich erzähle jetzt kein Quatsch.
Doch, leider schon. Der Desktop wird nicht wie bei einem Spiel dauernd unnötig refreshed. In der Tat wird nur dann neu gezeichnet wenn eine Interaktion geschieht, oder ein Trigger einer Animation ausgelöst wird, wie z.B. der Suchhund im Suchfenster. Also auch bei Maus-Bewegung usw.
Zudem zweifel ich daran, dass der gesamte Screen refreshed wird. Ich denke da wird eher nur der Ausschnitt akutalisiert der es nötig hat.
 
G

Green Mamba

Gast
#9
Man muss unterscheiden, zwischen dem Framebuffer in der Grafikkarte, und dem RAMDAC, der den Inhalt des Framebuffer bei 60 Hz eben 60 mal pro Sekunde ausließt und an den Monitor sendet.
Beide sind erst mal unabhängig voneinander. Warum sollte das Betriebssystem nun, wenn nichts passiert auf dem Desktop, den Desktop 60 mal neu Berechnen, und in den Framebuffer schreiben? Das ganze hätte eine Dauerbelastung der CPU/Grafikkarte zur Folge. ;)
 

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
6.761
#10
Zudem zweifel ich daran, dass der gesamte Screen refreshed wird. Ich denke da wird eher nur der Ausschnitt akutalisiert der es nötig hat.
Wird er auch nicht. Es werden nur die Dinge gezeichnet, die sich verändert haben.
Schließt man zum Beispiel ein Fenster, dann wird auch nur der freigewordene Bereich wieder neu gezeichnet und die dahinter liegenden Elemente tauchen wieder auf.
 
G

Green Mamba

Gast
#11
Ja stimmt, man kennt das ja, wenn eine Anwendung abgestürzt ist, und man auf deren Fenster mit einem funktionierenden Fenster oder dem Mauszeiger "malen" kann.
 
Top