Suche passendes Aluminium Gehäuse für Wasserkühlung!

K

KingofTanelorn

Gast
Hallo!

Ich habe mir überlegt demnächst eine Wasserkühler zu kaufen.Dabei habe ich mir folgende Komponenten zusammengestellt:

CPU Kühler:
NexXxoS HP Pro Sockel 478 (Intel P4)

Grafikkartenkühler:
GFX NexXxoS GP2-A ATI 9xxx X800

Radiator:
NexXxoS HC 360-LE

Pumpe:
Eheim 1250 Universalpumpe 230V

Ausgleichsbehälter:
Alutube 230ml Rev 2 schwarz

Northbridekühler:
MB NexXxoS NB-A Northbridge

Schlauch:
Schlauch PUR 8/6mm UV-Aktiv Blau (transparent)

Steckverbingung:
8mm (6x1mm) 90° Steckverbinder Plug & Cool

Kühlmittelzusatz:
Kühlmittel AT-Protect-Clear 1000ml

Wärmeleitpaste Arctic Silver 5

Lüfter:
3xAxiallüfter 120mm Noiseblocker SX1 OEM

Was haltet ihr davon?Ist das so gut?Oder soll ich andere Komponenten wählen?
Soll aber alles High End sein.

Nun fehlt mir noch ein passendes Gehäuse.Hat irgendjemand eine Idee?
Es sollte aufjedenfall ein Aluminiumgehäuse sein.
Es wäre für Meinungen und Vorschläge sehr dankbar.

MFG
King of Tanelorn
 
Zuletzt bearbeitet:

Suschiwurst

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
396
Also bei der Pumpe würd ich nicht übertreiben. Eine Eheim 1046 würde vollkommen ausreichen, aber wenn du es unbedingt High-End haben willst, würde ich dir die Laing Pumpe *hier* empfehlen. (nebenbei die Eheim1250 ist teuer und schweine laut) !

Beim Radiator würde ich dir eher einen Black Ice Extreme Triple ans Herzb legen, da ich bisher noch keine Tests zu den Nexxxos HC Radis gelesen habe.



Als Alu-Gehäuse für Wakü ganz klar das LianLi PC70 bzw. 71 (je nach Farbe). Die sind leicht haben ne Menge Platz und spitzenmäßig verarbeitet. *hier*

Gruß
Suschiwurst


P.S.

Beim CPU-Kühler wäre High-End allerdings der Nexxxos XP
 

Day.wal.ker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
4.443
Kann Suschiwurst in allen Punkten nur zustimmen :daumen:

Was wäre den überhaupt deine preisliche Grenze für das Gehäuse ?
 

sturme

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.268
Bei sovielen Düsenkühlern würde eine 1046 wirklich an ihre Grenzen stoßen... deshalb sind mir die NexXxos-Dinger nicht wirklich sympathisch. Da wirst du erst recht zu einer lauten Pumpe gezwungen, welchen Sinn hat dann noch die Wakü? Überleg dir das nochmal........

Für mich persönlich war das LianLi PC-6077 die beste Gehäusewahl. Man braucht selbst für eine externe Wakü mit Mora GA keinen Bigtower... und das LianLi ist äußerst stabil bei leichten 6 kg. hier
 

Day.wal.ker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
4.443
Zitat von sturme:
Bei sovielen Düsenkühlern würde eine 1046 wirklich an ihre Grenzen stoßen... deshalb sind mir die NexXxos-Dinger nicht wirklich sympathisch. Da wirst du erst recht zu einer lauten Pumpe gezwungen, welchen Sinn hat dann noch die Wakü? Überleg dir das nochmal........
Die Laing Pumpen gehören zu den stärksten und trotzdem leisesten Waküpumpen die es derzeit gibt. Ich sehe da keine Probleme..bis evtll. auf den Preis.
 

sturme

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.268
Nicht nur der Preis. Mir ist eben zu Ohren gekommen, dass die Laing keineswegs so leise ist, sondern ein hochfrequentes Geräusch von sich gibt. Nichts ist schlimmer als das. Bisher ist mir noch nichts Leiseres als eine entkoppelte Eheim 1046 untergekommen...
 

triumvirn

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
888
ne leise und leistungsstarke pumpe ist doch die eheim 1000 station! stark und trotzdem leise durchs wasser ausrum, oder seh ich das falsch?
 
K

KingofTanelorn

Gast
Danke für Tips.

Also der Preis für das Gehäuse sollte 200 € nicht übersteigen.

Auf was muss ich beim Kauf einer WaKü uberhaupt achten?

Oder sollte ich mir eine Komplettsystem kaufen?
Vielleicht kann mir mal jemand eine Liste von Komponenten zusammenstellen.
Also die WaKü sollte sehr gute Kühlen und sehr leise sein

Für die WaKü möchte ich bis 350 € ausgeben.

Bin für jede Hilfe dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Werbebanner
Top