News Support für Windows XP SP2 endet am 13. Juli

Smurfy1982

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.347
Bei mir auf ner kleinen Behörde sind alle Rechner mit XP SP3 ausgestattet. Dazu der IE8 (ok 1 PC hatte etwas damit warten müssen weil eine Software unseres Rechenzentrums nicht freigegeben war).

Die Umstellung auf XP hatte ich vor ein paar Jahren selbst durchgeführt werden. Auf 4 Rechnern musste lediglich spezielle Software durch unser Rechenzentrum und einen anderen Dienstleister aktualisiert werden wegen der Lizenz der spezifischen Software ;)

Den komplette Umstieg auf Windows 7 wird für 2012-2013 angepeilt. Teilweise werden durch Rechneraktualisierung wohl schon eher einige umgestellt :)

Updates für Windows und Microsoft Software kommt vom WSUS ;)
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.510
alte gehen - neue kommen; so ist das nun mal... aber immerhin wirds für SP3 noch n bissle was geben ;) vista juckt mich reichlich wenig^^
 

whitemo0n

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
322
Aha windows xp ist also voll mit Kinderkrankheiten und was den hang zur selbstvernichtung pflegt. mhh wie kann es dann sein dass ich hier nen rechner hab wo xp schon 2 jahre alt ist und noch rennt wie sonst was? (ist nicht mein rechner)

Habt ihr mal mit Vista gearbeitet? die reinste baustelle, total buggy. das kann man die größte krankheit nennen. ;)

©ћ٥٥ŧεя©: kann man so sagen das kannste ja weiterhin laden auch wenn sie den support einstellen. SP1 kann man ja auch noch laden.
 
D

DYNAM!TE

Gast
Bei uns wird auch teils richtig alte Software eingesetzt, trotzdem haben es unsere Admins vor 1-2 Monaten geschafft SP3 zu installieren ... ein neuerer Browser als IE6 wäre aber mal echt super :D.

Komischer Vergleich ... demzufolge gibt es auch Krankheiten die nicht schlecht sind?
Dir ist bewusst, dass du gerade etwas total vermischst?

XP ist an sich ein gutes Betriebssystem. Aber die Tatsache, dass es noch existiert ist das schlimme, wie ich finde! Und darauf bezog sich auch meine Aussage auf nichts anderes.

In der Tat gibt es auch Krankheiten die nicht schlecht sind. Google ist dein Freund.
 

Boogeyman

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.783
Habt ihr mal mit Vista gearbeitet? die reinste baustelle, total buggy. das kann man die größte krankheit nennen. ;)
Ja haben wir und das ganz ohne Probleme, seit Mitte 2007, also deutlich vor Service Pack1. Es gab zwar manche Treiber Probleme (bei mir keine), das ist aber nicht das Problem von MS.
Sollte man jetzt Probleme haben, liegt das zu 99% am Benutzer selber. ;)
Du wirst uns bestimmt verraten, wo Vista die reinste Baustelle sein soll, hm? :rolleyes:
 
D

DYNAM!TE

Gast
@boogeyman

du musst lesen lernen. er hat gesagt vista ist die baustelle. du verstehst? einfach alles ist total buggy. da ist alles schrott. :lol:

jaja und wieviele möchtegern it-experten hier für firmen arbeiten oO als wäre das der einzige beruf auf dieser welt. manchmal kommt es mir so vor, als würden hier manche fett lügen, was ihren job angeht.

p.s.

ithutschiputsch bei firma x zu sein, hört sich nicht cool an
 

wayne_757

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
350
Naja ich bin Softwareentwickler, hatte mit Vista aber kaum was zu tun.
In der Firma haben wir auf einem Testrechner Windows Server 2008 (gleicher Kernel wie Vista) und da gibts die selbe Bestätigungsorgie wie bei Vista. Von dem Standpunkt aus kann man schon sagen das es ne einzige Baustelle ist :-)
 

JohnVienna

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.355
Hoffentlich wird der Nachfolger von Windows 7 endlich NUR mehr als 64Bit Version gelauncht!

Und zum Thema:

Windows XP hatte sehr viele Anhänger, und die sollte man hier nicht beleidigen wie einige User es tun, schämt euch ihr Arroganten Hohlköpfe!

Musste mal geschrieben werden. :cool_alt:
 

Boogeyman

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.783
@DYNAM!TE
Das er Vista als Baustelle bezeichnet hat, ist mir wohl bekannt. ;) Deswegen auch mein Betrag dazu, lies du das bitte noch mal genau...
Naja ich bin Softwareentwickler, hatte mit Vista aber kaum was zu tun.
In der Firma haben wir auf einem Testrechner Windows Server 2008 (gleicher Kernel wie Vista) und da gibts die selbe Bestätigungsorgie wie bei Vista. Von dem Standpunkt aus kann man schon sagen das es ne einzige Baustelle ist :-)
Dann ist dir als "Softwareentwickler" sicher bekannt, das man die UAC für Konfigurationsarbeiten, temporär deaktivieren kann. ;)
Sonst ist das trennen von Administrativen und reinen Benutzer Tätigkeiten der absolut richtige Schritt.
 

whitemo0n

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
322
Soll ich ? das ist dann aber viel zu viel off topic wenn ich das hier alles reinschreiben würde. Lassen wir das mal besser.

Windows 7 ist im gegensatz zu vista sehr gut geproggt. Damit lässt es sich sogar besser arbeiten als mit Xp. Und ja ich bin ein Xp anhänger ^^ nutze es ja schon seit gut 6 jahren. Aber es gibt ja genug Artikel hier auf cb die bestätigen, dass xp immer weniger user verwenden und W7 immer mehr freunde findet (incl. mich werde noch dieses jahr upgraden ;)).

nunja zum thema gibts ja eig. nichts mehr zu kommentieren oder ?
 

Boogeyman

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.783
Soll ich ? das ist dann aber viel zu viel off topic wenn ich das hier alles reinschreiben würde. Lassen wir das mal besser.

Windows 7 ist im gegensatz zu vista sehr gut geproggt. Damit lässt es sich sogar besser arbeiten als mit Xp. Und ja ich bin ein Xp anhänger ^^ nutze es ja schon seit gut 6 jahren. Aber es gibt ja genug Artikel hier auf cb die bestätigen, dass xp immer weniger user verwenden und W7 immer mehr freunde findet (incl. mich werde noch dieses jahr upgraden ;)).

nunja zum thema gibts ja eig. nichts mehr zu kommentieren oder ?
Blöd nur das Windows 7 Basis Vista ist. :rolleyes:

Gottseidank haben die Jungs von Microsoft es geschafft durch ein bisschen besseres Marketing und leichte Performance Verbesserungen auf alten Systemen plus eine "schicke" neue Taskbar zusammen mit den "Erfahrungen" aus der Scheinbetaphase Vista das "nagelneue" Win7 auch dem alteingesessenen "WinXP ist das Beste OS aller Zeiten" Nörgler schmackhaft zu machen.
Und dank der ganz einfach von Haus aus integrierten VM (liebevoll Xp-Modus genannt ) ist sogar der Pseudofirmenchef glücklich. Für die ganzen DAU`s wurde noch die Benutzerkontensteuerung überarbeitet. (es nervt so) Lernfähige User hatte damit aber schon unter Vista kein Problem.

Ich danke für abnehmende Probleme mit zugemüllten chronischbluescreen Xp-Systemen.
 

PSNIK

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
23
Lol, wer hat denn jetzt noch ne SP2 version?
SP3 gibt es mitlerweile schon seit über nem jahr und kann überall im netz gezogen werden, demnach verstehe ich nicht wirklich warum sich hier enige darüber aufregen, dass der support für SP2 endet... :watt:

Windows XP ist für mich immernoch das beste was MS "erfunden" bzw. zusammen-geschustert hat, ganz davon abgesehen, ist mir Linux immernoch 100x lieber als jedes Win...

zu denen die hier Win XP schlecht machen wollen, weil sie sich "wahrscheinlich" vor nicht alzu langer zeit eine Win7 (Potenzverlängerung) gekauft haben... *Ihr seid Deutschland* :evillol:
 

aspro

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.873
xp ist eine krankheit, weil es jetzt den umstieg auf win7 extrem erschwert.
Na und? Wer sagt, dass es für alle erstrebenswert ist, auf Win7 umzusteigen (außer MS)?
Die Aussage ist in etwa so sinnvoll, wie "Der VW Golf IV ist ne Krankheit, weil es den Umstieg auf den Golf VI erschwert". Ich denke die eigentliche Krankheit ist der Kommerzwahn in unserer Gesellschaft...

bloß nicht wechseln. bloß nichts neues. never change a running system.
So ist es, wieso auch? (Mir ist bewusst, dass du es sarkastisch meintest, ich allerdings nicht)

das macht die entwicklunk kaputt. wozu support bis 2014? damit auch der letzte hinterwäldler xp nutzen kann?
Falls das tatsächlich nur noch Hinterwäldler benutzen würden, hätte MS den Support längst eingestellt. Dass das nicht so ist, ist ein klares Indiz, dass noch viele Unternehmen es noch nutzen und dementsprechend weiterhin Support erwarten...

In der Tat gibt es auch Krankheiten die nicht schlecht sind. Google ist dein Freund.
Toll, selbst wenn wäre das eine Ausnahme und macht deinen Vergleich nicht passender.

Windows XP hatte sehr viele Anhänger, und die sollte man hier nicht beleidigen wie einige User es tun, schämt euch ihr Arroganten Hohlköpfe!

Musste mal geschrieben werden. :cool_alt:
:daumen:

Dann ist dir als "Softwareentwickler" sicher bekannt, das man die UAC für Konfigurationsarbeiten, temporär deaktivieren kann. ;)
Das wäre kontraproduktiv auf einem Testrechner, schließlich muss da auch die Verträglichkeit mit UAC getestet werden, da man natürlich nicht davon ausgehen kann, dass es beim Kunden auch deaktiviert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

whitemo0n

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
322
Boogeyman: Das hätt ich jetzt nicht gedacht...als wenn ich es nicht wüsste...:rolleyes:

Aber der rest stimmt schon was du geschrieben hast (man kann natürlich hier nicht alles aufzählen). Dein comment ist aber n bisschen reißerisch oder? Bluescreens bekomme ich auch unter 7 massig geboten wenn man es übertreibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1668mib

Gast
Das Support-Ende steht schon länger fest - weshalb mich ja die "News" bissl wundert.
Und wenn Firmen es bis dahin nicht gebacken bekommen, unabhängig von der Zahl der Rechner, auf SP3 umzurüsten, dann sind sie halt selbst schuld - oder arbeiten mit ungepatchten Systemen weiter.

Früher oder später wird der unbezahlte Support immer enden, das wissen auch die Verantwortlichen der jeweiligen Unternehmen.
 

Jok3er

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.598
Also ich habe seit den Wochenende Windows 7 Ultimate 64bit drauf. Treiber Probleme keine Sound Treiber war schon drauf, das einzigste war nur der Nvidia Treiber für die Graka den ich Installieren musste. Windows 7 ist einfach nur ein Traum:) Es läuft wirklich so gut, die Performance bei Spielen ist besser als bei XP!. Ich habe ein älteres Handy ( Sony ericsson W810I). Treiber CD hatte ich nicht dafür. Habe das Handy dan am PC angeschlossen und habe verzweifelt ein Treiber im Internet für Win7 gesucht. Nach 2-3 Minuten bekamm ich eine Meldung das der Treiber von Windows 7 Update Installiert wurde. Sowas hatte ich bei Vista nicht.
 

AgiHammerklau

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
200
Wie gut, daß ich mich bereits damit abgefunden habe, daß mein Windows2000 ab Juli offline geht.
Treiber, Programme usw. sind schon lange gesichert.
Nutzen werde ich es also weiterhin und kann, da offline, auf funktionseinschränkende updates verzichten und mit nlite, hfslip und manuell noch mehr Ballast entfernen.

Vielleicht kommt ja noch ein finales "update-rollup"?
Allerdings stehe ich auf die Variante, eine SP0-CD zu verwenden und nur Wirklich notwendige updates in eine Installations-CD einzubinden.

Agi

P.S.:
Zur Zeit laufen W98SE (+inoffiziellesSP), W2KSP4 (nlited) und XPSP3 (nlited) im multiboot.
 
C

cekemiyom

Gast
ich hab mein windows7 verkauft und mir ein xp professional mit service pack3 geholt.
und schon gibts keine probleme mehr weil xp einfach das beste betriebssystem ist.
allein nur was für arbeitsspeicher windows7 frisst für die katz alles ^^
 
Top