Test Surface Pro 4 im Test: Schneller bereit, als der Benutzer sitzen kann

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.545
Sehr schöner Test, vielen Dank! :)

Das neue Typecover sollte man doch auch am Surface Pro 3 benutzen können, oder? Ich meine mich zu erinnern sowas in der Präsentation gelesen zuhaben.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.380
"Neu ist auch der mit dem Surface Pro 4 ausgelieferte Stift, der jetzt wieder 1.024, statt der beim Surface Pro 3 nur 256 Druckpunkte bietet – so viel wie auf Basis der Technik von Wacom vor dem Surface Pro 3. Dem Eingabegerät wird sich ComputerBase in einem weiteren Artikel – auch im Vergleich mit dem Apple Pencil – widmen."

Wann? Wo? Bitte geht bei diesem Artikel dann auch auf die (mitgelieferte) Software drauf ein: Werden die Druckpunkte des Stifts sinnvoll unterstützt? Wie sieht es aus mit der Kommentierung/Notizen in Dokumenten in Word, PDFs, ...? Ist der Workflow dabei umständlich? Danke.
 

Agba

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
761
Der Stift des sp3 , mit seinen ~200 druckstufen, war deutlich besser als der ungenaue Mist im sp2 , das ich ebenfals hatte .Ich bin kein Grafiker, sondern benutze ich hauptsächlich zum schreiben, da brauch man einfach kein 1024 drucvkstufen, aber is natürlich nice , have ^^
 

LoRDxRaVeN

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.207
Im Test fällt ein Fehler auf:

Bei maximal 15 Watt Verlustleistung kann der Prozessor deutlich höhere Taktraten als noch das Haswell-Modell fahren.
Nicht die"maximale Verlustleistung" liegt bei 15W, sondern die TDP - das sind zwei verschiedene Dinge. Die Verlustleistung kann auch über der TDP liegen, was man selbst in diesem Test beim Pro 3 erkennt: Zuerst kann der Takt, und somit die Verlustleistung, noch höher gefahren werden, weil das Kühlsystem noch Kapazitätsreserven hat. Zu dem Zeitpunkt ist die Verlustleistung über der TDP. Erst nachher muss die Verlustleistung unter die 15W TDP gedrosselt werden! Ergo ist die maximal Verlustleistung über 15W.

LG
 

Anteros

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
325
und warum kein lte? suche ein tablet welches ich auch via headset mobil zum telefonieren nutzen möchte.. dachte mit dem surface pro4 steig ich vom androiden weg. leider kann das android besser..

habt ihr ne idee wie ich dennoch mit dem surface pro 4 und meiner simkarte telefonieren kann? gibts da hard und software lösungen?

lg
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.527
LTE-Stick über den einen USB oder Tethering?
 

Prinzenrolle_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.902
Hab für mein sp3 das neue typecover bestellt. Ansonsten liefert das sp4 eigentlich keinen erkennbaren mehrwert zum 3er. Ausser man braucht mal 16gb ram..
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.131
Was macht man wenn der Akku soweit abgebaut hat, dass das Gerät nur einen Bruchteil der Zeit läuft wie es fabrikneu gelaufen ist?

Kann man den Akku tauschen lassen oder ist das Gerät dann ein Fall für den Recyclinghof?
 

rEpLaYmEr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
297
Danke erstmal für diesen umfangreichen Test. Ich bin echt froh, dass ich im Sommer noch mein surface pro 2 mit 4300u 8/256gb verkauft habe :p
Das Gerät sieht schon nochmals eine Spur edler als das 2er und 3er aus, allerding hätten sie den Akku und damit die dicke belassen konnen, dann hätte man wirklich noch einen Sprung bei der Laufzeit.
Schön jedoch zu sehen wie man bei MS dieses top Produkt weiterentwickelt, das Cover, Stift und Display haben ja schon nochmals deutlich zugelegt. Ich denke, das tethering ja heutzutage top funktioniert, weshalb ich lte nicht als zwingend notwendig erachte.
 

demoness

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.367
Was macht man wenn der Akku soweit abgebaut hat, dass das Gerät nur einen Bruchteil der Zeit läuft wie es fabrikneu gelaufen ist?

Kann man den Akku tauschen lassen oder ist das Gerät dann ein Fall für den Recyclinghof?
Das Surface ist ein Wegwerfprodukt, das sollte einem klar sein bevor man sich dafür entscheided. Ich bleib bei Business Ultrabooks bei denen ich alles tauschen und upgraden kann und gleichzeitig immer noch eine echte Tastatur zum schreiben hab.
 

Workstation-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
811
Das Surface ist ein Wegwerfprodukt, das sollte einem klar sein bevor man sich dafür entscheided. Ich bleib bei Business Ultrabooks bei denen ich alles tauschen und upgraden kann und gleichzeitig immer noch eine echte Tastatur zum schreiben hab.
Und damit bist/bleibst du die Minderheit... ein "Business Ultrabook" wird einem in der Regel vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt - nach 2 oder 3 Jahren gibt's was Neues, da wird nix aufgerüstet.

Sehr geiles Teil, das SP4! Wird wohl mein neues "Notebook/Arbeitstier" - kommenden Juni darf ich mir wieder was Neues aussuchen.
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.864
Beim Surface Pro 4 die Version mit Core i5, 8 GB RAM und 265-GB-SSD

Da ist ein Schreibfehler unterlaufen
 

The_Hoff

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
333
Ein tolles Gerät - benutze mein SP3 produktiv an meiner Hochschule und es klappt bestens. Aufgrund des hohen Preises des 4ers würde ich jedoch jedem raten, ein vergünstigtes 3er, möglichst ein Bundle mit Tastatur, zu kaufen. Die Unterschiede rechtfertigen den derzeitigen Preis nicht.

Über den microSD-Karten-Slot lässt sich der Speicher sinnvoll, wenn auch mit weniger Geschwindigkeit erweitern.
Huch, das ist mir ja noch nie aufgefallen. Danke CB :D
 

DonDonat

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.206
Deutlich zu teuer...
Das Surface wäre eventuell interessant, wenn es nicht gleich 1500€ kosten würde...
 

Sly123

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
711
Der Preis ist ja mal der Bringer und locker mal 300€ mehr im Vergleich zum Vorgänger. Das ist ein Tablet...
Microsoft ist ja da mal richtig abgehoben. Die neue UV-CPU und der kleinere Akku können ja wohl nicht der Grund sein.
Zudem ist es nicht wartbar.:freak:
Nutze so ein Ding nicht aber für 1.450€ kann man sich im Notebook-Segment ja was richtig ordentliches leisten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thaxll'ssillyia

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.852
Sorry Microsoft, aber 1* USB als Anschlussvielfalt ist mehr als nur ins Klo griffen...also für den Business-Bereich untauglich. Und von wegen "kein Platz für weitere Anschlüsse": da passen noch mindestens 2x USB typ c hin...
 

Galatian

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
877
Plant ihr noch die Werte vom iPad Pro nachzureichen? Laut diversen amerikanischen Webseiten soll der A9X ja auf Augenhöhe mit den Intel U Chips sein, was eine ganz krasse Leistung ist. Mal unabhängig davon, dass Apple mal fast den doppelten Preis für das iPad Pro im Vergleich zum iPad Air 2 ausruft...
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.427
Sorry Microsoft, aber 1* USB als Anschlussvielfalt ist mehr als nur ins Klo griffen...also für den Business-Bereich untauglich. Und von wegen "kein Platz für weitere Anschlüsse": da passen noch mindestens 2x USB typ c hin...
Mir fällt im Augenblick wenig ein was ich beim Nutzungsszenario eines tablets regelmäßig mit mehr als einem USB-Anschluss möchte.
Natürlich wären mehr Anschlüsse schön, aber es ist ein tablet. Solange man mit einem Dock abhelfen kann wenn ich es stationär nutze, geht es noch.
Die Konkurrenz bietet bei tablets und Subnotebooks auch selten mehr.
Da finde ich den fehlenden VGA-Anschluss häufiger störend.
 
Top