TCPA verseuchte Hardware

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Sind, soweit ich informiert bin, in der kompletten neuen Serie der IBM Thinkpads tatsächlich verbaut, aber nicht aktiv!

Aktiv werden se eh erst mit nem Palladium-kompatiblen BS wie z.B. Longhorn ....

aber das dauert noch..... :D
 
G

Green Mamba

Gast
soweit ich weiß ist das kein problem, tcpa-hardware wird schon seit über einem jahr verbaut. wenn man will, und wenn keine software das in der zukunft verlangt kann man das auch hardware-mässig im bios deaktivieren.
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
So? Und ich war sicher, dass nur bestimmte Firmen, wie z.B. IBM schon jetzt mit dem Chipverbau losgelegt haben, obwohl auch AMD,Intel,Nvidia und Konsorten Mitglieder im TCPA-Club sind...........
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Du darfst ruhig einem Mod mal was glauben. :D
IBM verbaut tatsächlich in den Notebooks die Hardware schon länger, dürfte mittlerweile sogar mehr als ein Jahr sein.

Bye,
 

Aixem

Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.232
Er wollte dir damit sagen das die nicht erst damit losgelegt haben, sondern schon seit längerem das so machen ! :D

TCPA wer es braucht ..... bin mal gespannt was da in Zukunft auf uns zukommen wird.
In diesem Sinne guuuuuttee Nacht und träumt was nettes.
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Danke. :daumen:

So in etwa wollte ich das rüberbringen. Liest sich so, als wenn @PoRnoPoLe etwas verwundert über Green Mamba´s Beitrag wäre.

Bye,
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.675
TCPA rockt richtig !!!!

ne mal im ernst, wenn tcpa und longhorn, bzw irgendein anderes os mit tcpa funktionen rauskommt, dann gibbet endlich wieder was neues für die ganzen progger. nachdem jede cd knackbar ist gibbet ja nichts mehr interressantes. also lasst tcpa ruhig kommen.

so long firexs

ps: jedes mobo hat doch infrarot. und die nsa kann mit satelit die signale empfangen und dein pc ausspionieren. mach euch da mal gedanken drüber. (nicht ganz ausgereift meine überlegung, aber macht euch echt mal gedanken über derartiges)

pps: pc spionage durch die hdd-led an der front eines gehäuses.. ein lustiges thema, das auch erst 4/5 monate alt ist.
 

wop

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Zitat von firexs:
ps: jedes mobo hat doch infrarot. und die nsa kann mit satelit die signale empfangen und dein pc ausspionieren. mach euch da mal gedanken drüber. (nicht ganz ausgereift meine überlegung, aber macht euch echt mal gedanken über derartiges)

pps: pc spionage durch die hdd-led an der front eines gehäuses.. ein lustiges thema, das auch erst 4/5 monate alt ist.
Es war nicht anders zu erwarten, daß ein paar Durchgeknallte ein ernsthaftes Thema für ihre Verschwörungstheorien mißbrauchen.


Hier mal drei Quellen, um sich über TCPA und Palladium zu informieren.

Was steckt hinter TCPA und Palladium?

Trusted Computing FAQ 1.1

againsttcpa.com

Ich schätze mal daß sich 80% der Bevölkerung für das Thema überhaupt nicht interessieren - erst wenn der eigene PC die Installation eines Progs oder Spiels verweigert, sich CDs und DVDs nicht abspielen lassen, wird das Geschrei über die teuer gekaufte Hardware bzw Rechner groß sein. :p
Daß sich TCPA im Bios deaktivieren lassen soll ist zwar eine Forderung der TCPA-Gegner, aber von der TCPA Allianz nicht vorgesehen - was natürlich nicht ausschließt das mans derzeit bei den IBM-Notebooks doch deaktivieren kann.


wop
 
Zuletzt bearbeitet:
Top