News Termin und Preise für PCMark 7 stehen fest

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.472
Futuremark hat heute den Termin für die Veröffentlichung des Systembenchmarks PCMark 7 für Windows 7 bekannt gegeben. Das Programm wird am 3. Mai erscheinen und wie von uns vermutet in drei Versionen erhältlich sein: Einer kostenlosen „Basic Edition“ sowie einer „Advanced“- und einer „Professional Edition“.

Zur News: Termin und Preise für PCMark 7 stehen fest
 

HeLlWrIteR

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.668
Also fast 1000 Dollar zu bezahlen, nur um zu wissen wo sein System leistungstechnisch einzuordnen ist ?

Wers braucht ^^
 

Hot Dog

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
860
@ HeLlWrIteR

Ich glaube du wirst das Programm nicht kommerziell nutzen müssen, daher reichen auch schon 40 Dollar. ;)
 

ovanix

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
945
Boah wie teuer, wer braucht denn sowas O_O
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Wer gibt für sowas Geld aus?
 
A

ac3r

Gast
Genug Idioten, sonst würden die net jedes Jahr ein neues rausbringen für das teure Geld.
So ein Müll ... echt bekloppt für sowas Geld auszugeben.
 

Staubwedel

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.590
@Retro-gamer

Du meinst aber den 3DMark ;)

Als man noch mit der kosten Versionen dieser Prgramme ein Ergebnis offline und mit genaueren Werten sah hab ich früher mal getestet was Übertaktung bringt.

Aber mittlerweile brauch ich sowas nicht, wenn mein System gut läuft :)
 

Ruff_Ryders88

Banned
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.042
nen tausender... da kann man echt nicht mehr normal sein
 

kibotu83

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.698
das ist doch für die kommerzielle Nutzung.... Und es scheint ja einen Markt zugeben.
 

JX666

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.119
Alles schön und gut aber wer blättert bitte 1000 $ für so 'en Programm hin? :freak:
 

waps

Captain
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
3.348
"Und wer zahlt dafür 1000 Piepen?!?" <- einmal den Artikel lesen, bitte!

Und überhaupt, für uns bzw. diejenigen, die so ein Programm überhaupt nutzen, reicht die kostenlose
Version doch völlig aus. Ein Result kann man speichern, online vergleichen auch und statt irgendwelche
PC-Mark-Dateien zu speichern trägt man den Kram halt in ne Excel-Tabelle ein... wo ist das Problem?
 

JonnyJackson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
432
Zitat von kskler199:
warum zum teufel soll man 1000€ für so ein prog ausgeben ?!?!?! unglaublich

Zitat von Ruff_Ryders88:
nen tausender... da kann man echt nicht mehr normal sein

Zitat von Joern91:
Alles schön und gut aber wer blättert bitte 1000 $ für so 'en Programm hin? :freak:

Wie gut, dass in der News nicht steht, dass die 1000$ für die kommerzielle Nutzung sind, deswegen sind eure Aussagen zum Glück nicht unnötig... Moment mal...
 
Zuletzt bearbeitet:

Xetoxyc

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
872
jo würd ich auch fast sagen
und fürn ordenlichen programm zahl ich zuminedest gern 40 €
 
F

frankpr

Gast
Viele Kunden wird auch die Advanced Version nicht finden, im hwbot gibts nicht mal für PC Mark Vantage Punkte. Das wäre aber Grundvoraussetzung, diese Edition zu kaufen. Zum reinen Testen des heimischen PC reicht auch die Basic.
Zitat von JonnyJackson:
Lese- oder Denkschwäche, würde ich sagen. :D Zumal selbst Stunden, nachdem das geklärt war, immer noch solch geistreiche Antworten kamen, läßt wieder mal tief blicken. Richtig lustig ist, daß solche User dann auch noch andere als Idioten beschimpfen. Als der liebe Gott Hirn verteilt hat, haben manche bistimmt nicht "hier" geschrien. ;)
 
Top