Test Test: Sharp Aquos SH80F

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Mit dem SH80F steigt Sharp nach langer Abstinenz wieder in den europäischen Smartphone-Markt ein: Eine ordentliche Ausstattung und eine umfassende 3D-Integration sollen dazu beitragen, dass das neue Aquos-Phone auch hierzulande positiv aufgenommen wird. ComputerBase klärt im Test, was das Gerät zu bieten hat.

Zum Artikel: Test: Sharp Aquos SH80F
 

PhenomII955 :D

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
388
Also diese Hochglanzoptik währe nix für mich... Ansonsten find ich schön das Sharp sein Portfolio weiter ausbaut.
 

mu_ller

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
19
Ob sich 3D auf Handys wirklich durchsetzt glaub ich zwar nicht aber ist ein guter Versuch von Sharp
 

Trux

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
217
Das Design ist ja mal unterste Schublade und mit dem Preis gewinnt man keine Kunden...
 
D

Dreck

Gast
Klavierlackoptik ewww.. man wird jeden Staubfitzel und Fingerabdruck sehen -.-
 

Noxus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
406
Extrem Häslich

Ich glaube kaum das das ding irgendwie erfolgreich sein wird
 

ULKi22

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
649
Wann werden die Hersteller endlich mit diesem 3D Marketingquatch aufhören?
Sowas gehört ins Kino, nicht in die Hosentasche oder ins Wohnzimmer.
Das mobile 3D Zeug ist sowieso grausam und eine Vergewaltigung für die Augen, weil man ständig schielen muss damit der 3D Effekt auch richtig funktioniert.

Ich denke das Handy wird 'ne Totgeburt werden.
 

simzep

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
321
Dagegen ist das HTC evo 3D für 270€ ja ein echtes Schnäppchen und sieht um Welten besser aus.
 

mattf

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
90
1.240 mAh les ich das richtig?

wieso macht sich CB überhaupt die mühe so ein schrottteil zu testen?
 

0711

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
9.492
interessant find ich irgendwie dass zwar videowiedergabezeit aber z.B. nicht die mögliche gesprächszeit gemessen wird...naja sharp sicher tolle displays aber das geärt spricht mich so gar nicht an.
 

modiple

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.028
Eine Laufzeit von 2:50 bei Belastung (Video in 720p) geht ja mal wohl gar nicht.
Wie viel Ersatzakkus soll man denn da mitschleppen?
 

mat_2

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.560
Sowas kann man ja kaum noch SmartPHONE bzw. Handy nennen, wenn man gerade mal so über den Tag kommt mit nem Akku :freak:... Völlig nutzlos, wenn ich mein Smartphone nicht entsprechen nutzen kann, weil ich hoffen muss dass es sich noch ausgeht bis man daheim ist.
 

Cashney

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
931
Mal ehrlich, auch dieses Smartphone wird seine Abnehmer finden, die Leute hier gehen wohl davon aus, dass sich jeder potentielle Smartphonekäufer den Arsch aufreisst um das Maximum an Wert herauszuholen. Ich denke das Ding wird KEIN Flop, auch wenn es gegenüber der Konkurrenz manche Dinge vermissen lässt. Und einen Tag hält ein Smartphone heutzutage sowieso nur noch, wer da sagt "damit kommt man ja gerade mal so über einen Tag" - bitte! Die wenigsten Smartphones sind 2 Tage am Stück ohne Recharge wirklich praktikabel nutzbar.
Und mobiles 3D ist nice, wer da ständig schielen muss um es zu nutzen sollte es halt nicht nutzen, bei mir funkts wunderbar! (Abgesehn davon, dass es doch eh nicht ums nutzen an sich geht sondern ums HABEN, Mensch, denkt doch mal über den Tellerrand hinaus. Und wer sichs nicht eingestehn möchte der sollte NOCHMAL nachdenken.)
LG
 

numi

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.312
Das HTC Evo 3D kostet mit 269€ weniger als die Hälfte vom Sharp, das LG Optimus 3D ist mit ca 315€ ebenfalls viel billiger. Dafür haben aber beide stärkere Hardware und auch größere Akku's. Wenn Sharp hier also mithalten möchte muss der Preis aufgrund der starken Konkurrenz extrem nach unten Korrigiert werden. Für 545€ wird Sharp wohl so gut wie keine Handy's verkaufen. Ein Preis im 250€-300€ Bereich wäre für das Gerät eher angemessen.
 
Top