Test Tiger Lake im Test: Intel Core i7-1185G & i7-1165G7 treffen Ryzen 4000U

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.710
tl;dr: Der Intel Core i7-1185G7 ist das Flaggschiff der neuen CPU-Generation Tiger Lake. Leichte Aufgaben wie Office- und Multimedia-Anwendungen und kleine Spiele erledigt er spielend mit einer noch nie dagewesenen Single-Core-Leistung. Bei extrem parallelisierten Anwendungen muss er sich wiederum AMD geschlagen geben.

Zum Test: Tiger Lake im Test: Intel Core i7-1185G & i7-1165G7 treffen Ryzen 4000U
 

sdo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
755
Der Asus ROG Zephyrus G14 (Ryzen 9 4900HS, 35W) ist in allen Tabellen blau markiert, soll wohl eigentlich hellrot sein? Ist ansonsten etwas irreführend
 

bad_sign

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.329
die 15W Cinebench sind interessant, Lowpower kann Intel trotz 10nm nicht, dafür skaliert CPU und IGP schön mit Power. Die Vega 7/8 gewinnt meist nicht viel bei 15>25W
 

stevefrogs

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.348
Wow, Pressesamples existieren zumindest, jetzt wird man sehen, ob sie auch im Handel verfügbar werden, zumindest in mehr als homöopathischen Dosen. Die Singlecore-Leistung ist jedenfalls beeindruckend, Multicore aber erwartungsgemäß enttäuschend.

Wurden eure Spieletests mit Variable Rate Shading (VRS) gemacht oder ist das tatsächlich die native Leistung von Tiger Lake?
 

Nixdorf

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.077
Ui, die 600-Punkte-Marke im CB R20 Single Core ist genommen. Da kommen IPC-Gewinne und höherer Takt sehr schön zusammen. Im Desktop würde ich mich sehr wundern, wenn AMD mit Zen 3 die Marke nicht ebenfalls erreicht (bzw. bei den Spitzenmodellen sogar deutlich überschreitet). Mit Rocket Lake könnte Intel dann im nächsten Jahr womöglich sogar recht schnell bis auf 650 Punkte weiter aufstocken.
 

Hopsekäse

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.559
@Volker
In den Spiele-Benchmarks ist der falsche Intel-Prozessor schwarz markiert.
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.734
Also Single Core stark, Multi Core etwas hinter AMD. Der tatsächliche Verbrauch wäre hier wirklich sehr interessant, schließlich ist es ja nicht neu, dass sich die kleinen mit 28W angegebenen CPUs gerne mal kurzfristig deutlich mehr gönnen.

Sieht zumindest nach einer konkurrenzfähigen CPU aus.
 

Dittsche

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
548
demnächst wirds dann den hier auch wirklich zu kaufen geben :D
i7-1180G
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.666
Okay, gar nicht schlecht für den (Neu-)Anfang. Das Potential ist austariert und ich glaube, mit der nächsten Iteration wird das richtig interessant. Im Moment sind mir da noch zuviele offene Variablen. Der Test muss viel tiefgehender werden. Also warten wir auf Rocket Lake und hoffen, dass es kein Krücket Lake wird :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruff_Ryders88

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.830
Age of Empires 2 Definitive Edition bitte in den Notebook-Benchmark aufnehmen. Danke.
 

AlphaKaninchen

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
951
Wenn ich bei alltagslast nur Sachen an Hacke die ich nutze, (Handbrake, PhotoScan Pro, Chrome, 7zip) dann steht der Tiger Lake auf Platz 4... hat Intel nicht geprahlt das ihre CPUs im Alltag so gut sind?
 
Zuletzt bearbeitet:

DavidG

Ensign
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
233
Sehr guter Prozessor, der in den Alltagsszenarien definitiv erste Wahl vor Renoir ist. Ab jetzt ist Intel im Notebooksegment wieder erste Wahl.
 

NguyenV3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
259
Also Single Core stark, Multi Core etwas hinter AMD. Der tatsächliche Verbrauch wäre hier wirklich sehr interessant, schließlich ist es ja nicht neu, dass sich die kleinen mit 28W angegebenen CPUs gerne mal kurzfristig deutlich mehr gönnen.

Sieht zumindest nach einer konkurrenzfähigen CPU aus.
Soweit ich es sehe für einige Sekunden bis zu 60W. Dauerhaft wohl 28W und für eine längere Zeitspanne irgendwas dazwischen. Das Taktverhalten des 4800U im Yoga Slim 7 sieht zumindest im Performance-Modus so aus: Link. Das Profil passt auch zu den ca. 3800 Punkten in R20.

Sieht jedenfalls nicht schlecht aus. Das Ding müssten die für den Desktop bringen und die aktuellen 14nm-Lakes in die Tonne klappen.
 
Top