Test Titanfall 2 im Test: Im zweiten Anlauf gelingt der Start

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.826
#2
Danke für den Test. Hört sich ja erst mal gut an was Du zum Singleplayer schreibst.
Aber wer bei Battlefield 1 von einem Singleplayer So La La spricht, dem traue ich
leider nicht so richtig. Gerade Bei BF 1 ist der SP bombastisch. Da der MP bei Titanfall
seit dem ersten Teil für mich wegfällt hätte ich schon Interesse an dem neuen Teil
dank dem SP. Definitiv aber erst wenn ich es für 10€ bekomme. Denn 5 Stunden sind
schon ziemlich mager! Und wer weiß ob es wirklich Bock macht. Bin da vorsichtig geworden.
Gibt nur sehr sehr wenige Titel die ich noch zum Vollpreis kaufen würde. Und nach dem Reinfall
mit teil 1 gehört TF2 bestimmt nicht dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lors

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
500
#4
der singleplayer ist leider etwas kurz, aber er ist verdammt gut! neben doom meine beste shooter singleplayer-erfahrung der vielen letzten jahre.
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.067
#5
@cyberpirate
Geschmäcker sind verschieden. Mir war der BF1-Einzelspieler aber nach dem Intro und dem Panzersegment zu widersprüchlich, um rundum gut zu sein. Writing und Gameplay von unterschiedlicher Qualität und mit unterschiedlichen Zielen finde ich nicht so geil. Titanfall ist viel runder, hat mich qualitativ eher an das neue Doom erinnert.
 

AvenDexx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
6.715
#6
Irgendwie vermisse ich einen etwas direkteren Vergleich der alten Spielmodi aus Titanfall 1 mit denen in Titanfall 2.

Ich habe Hardpoint und Materialschlacht extrem gerne gespielt. Gibt es diese in gewohnter Form bei Titanfall 2 oder hat man diese geändert? Und wenn das der Fall ist, was genau wurde denn verändert und wie wirken sich die Änderungen zu Titanfall 1 aus? Z.B. frage ich mich da, ob dort noch immer so viele KI Gegner unterwegs oder ob man ihre Anzahl geändert hat. Hat man die Spieleranzahl geändert, etc. Also wirklich einen direkteren Vergleich der Spielmodi in Titanfall 1 und 2.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.794
#7
Beim ersten Teil hat irgendwie alles gefehlt, Waffen und verbunden Personalisierung, Karten, Titans, Umfang und die fehlende Kampagne die den Konflikt einfach besser erklärt hätte.
Bei Star Wars battlefront ist das zwar kein Problem, weil mittlerweile jeder die Geschichte kennt aber ein gewisser Bezug zu dem allen sollte mir persönlich schon dargestellt werden.
Über den zweiten Teil kann ich noch nix sagen es ist auch fraglich ob ich ihn spiele! Mir fehlt das gewisse Etwas und EA versaut einem alles!

Außerdem bis auf die Titans hat Titanfall kein wirklichen Unterschied zu COD und selbst da ist es eine Frage der bis riesen Roboter kommen!
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.071
#8
Das Konzept hatte lediglich zwei Fehler: Keinen Einzelspieler-Modus und zu schnell zu stark sinkende Spielerzahlen.
An dem ersten Fehler hat sich meiner bescheidenen Meinung nach nicht viel geändert. Das ist und bleibt für mich ein Multiplayer Titel und daher ziemlich uninteressant!

Für mich sind 5 Stunden Spielzeit kein zufrieden stellender Einzelspieler-Modus, sondern ein verlängertes Intro.

Beim ersten Teil waren es vielleicht 20 Minuten, jetzt sind wir halt bei 5 Stunden. Es bleibt aber einfach ein Multiplayer Titel, dem man durch diese Mini Kampagne mehr Aufmerksamkeit beim zahlenden Publikum zukommen lassen will, indem man auch die Singleplayer-Spieler zu Käufern macht. Da muss man aber mehr bieten!

Wenn man mal so weit ist, das der Singleplayer in einem späteren Teil über 20 Stunden lang ist, kann man vielleicht darüber reden. Da dürfen dann einzelne Spielmechaniken auch gerne etwas länger zum Einsatz kommen und es darf auch gerne etwas mehr Wert auf Story und Details des Szenarios gelegt werden. In einem linearen Shooter gehören für mich auch gute Story-Elemente dazu.

Ein sehr gutes Spiel sorgt zudem dafür, das man auch beim mehrfachen Durchspielen noch motiviert bleibt, indem man sein Zeug mitnehmen und weiter verbessern kann und dann vielleicht am Ende noch auf Zeit spielen kann.

Im Moment ist das ein Game, das selbst in der Software Pyramide noch zu teuer ist, vom Preis-Leistungs-Verhältnis her. Das werde ich mir mal irgendwann bei einem Gamesale oder gebraucht holen, für unter 10 Euro, mehr sind mir 5 Stunden Kampagne nicht wert.
 

AvenDexx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
6.715
#9
Beim ersten Teil hat irgendwie alles gefehlt, Waffen und verbunden Personalisierung, Karten, Titans, Umfang und die fehlende Kampagne die den Konflikt einfach besser erklärt hätte
Da nennst du Punkte, die mir am ersten Teil extrem gut gefallen haben!

Personalisierungen halte ich für überflüssig und damit spielten sie bei mir keine Rolle. Die Anzahl der Waffen habe ich für völlig ausreichend empfunden. Man konnte sich zu seinem Spielstil die passende Waffe suchen und sich an sie gewöhnen. Ein paar kleine, übersichtliche Gadgets waren vorhanden und so konnte ich schön den Überblick behalten. Karten waren gar nicht so wenig. Ich habe eh nur ein paar bestimmte gespielt, daher war das für mich auch nur zweitrangig. Die Anzahl der Titans war überschaubar. Dafür waren sie gut ausbalanciert und das reichte mir vollkommen. Manchmal ist weniger eben doch mehr.

Das Fehlen der Kampagne hat mich tatsächlich gestört. Dennoch war es im MP für mich perfekt, so wie es war. So unterschiedlich können Geschmäker sein.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.794
#10
@AvenDexx

Naja, ich verlange auch nicht, dass das Waffenangebot dem eines CODs entspricht, was einfach nur wahnsinnig ist und viel zu viel des Guten ist. Aber eine gewisse Abwechslung hätte ich mir schon wünschen können. Und die Smartpistol ist eine Unverschämtheit für jeden anständigen Gamer diese Noobwaffe für Leute die nicht zielen können.
 

AvenDexx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
6.715
#11
Wieso? Die Waffenauswahl hatte im Grunde für jeden Spieltyp die entsprechende Waffe. MP, Sturmgewehr, Schrotflinte, Halbautomatisches Gewehr, Sniper und MG. In meinen Augen völlig ausreichend. Und warum sich alle über die Smartpistol aufgeregt haben, weiß ich auch nicht. Klar konnte sie immer mal wieder extrem nervig sein, doch gab und gibt es genug Möglichkeiten, den Anwender doch frühzeitig auszuschalten. Unterm Strich hat sie mich im Spiel nicht gestört.

Edit:
Den meisten Multiplayer-Spielen kann ich nichts abgewinnen, weil sie in meinen Augen mit viel zu viel Schnickschnack überfrachtet sind. Titanfall hatte für mich da die richtige Mischung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
916
#12
den schlechten zeitpunkt hat man sich selbst ausgewählt, jetzt wo sich alle auf BF und CoD stürtzen.
nach so einer herben niederlage wie T1 mitten im "vorweihnachtlichen" getümmel.

nya, sie werden es besser wissen als ich....
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.459
#13
War mit dem Singleplayer Modus sehr zufrieden. Eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Kampagne. Speziell für so einen Shooter.
 

smokyjoe2.0

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
104
#14
Ich habe Titanfall 2 in der Beta ausprobiert. Das hat wirklich richtig Laune gemacht. Grade der Spielmodus mit den Punkte sammeln und dann wegbringen hat richtig gefesselt. Das einzige was mich bisher vom Kauf abgehalten hat, war die Langzeitmotivation. Ich weiß nicht ob ich bereit bin 60€ für ein Spiel zu bezahlen, wenn es mich keine 100 Stunden fesselt. Oder ich keine 100 Stunden spielen kann, weil es keine Spieler mehr gibt. :(
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.826
#15
@cyberpirate
Geschmäcker sind verschieden. Mir war der BF1-Einzelspieler aber nach dem Intro und dem Panzersegment zu widersprüchlich, um rundum gut zu sein. Writing und Gameplay von unterschiedlicher Qualität und mit unterschiedlichen Zielen finde ich nicht so geil. Titanfall ist viel runder, hat mich qualitativ eher an das neue Doom erinnert.
Selbstverständlich. Und trotzdem nochmals vielen Dank für den Test. Man muss ja nicht immer
einer Meinung sein. Ich werde TF2 aber sicherlich kaufen, auch nach dem Desaster mit TF1.
 

Vendetta192

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
119
#16
Irgendwie war der release total unerwartet. Schade. Viel potenzial verschenkt.
/sign
Bin auch nur im PSN Store darauf aufmerksam geworden, also dass es erscheint war mir schon bekannt nur halt eben nicht wann. Ist aber wie auch bereits geschrieben, ein aktuell sehr ungünstiger Zeitpunkt für Releases von Ego-Shootern wo BF1 draußen ist und CoD mehr oder weniger in den Startlöchern steht.
 

Talmi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
287
#17
Die Minimum-Anforderungen wären noch ganz interessant gewesen. - Auch wenn sich dann ggf. nicht das entsprechende Spielgefühl einstellen täte.

Ohne einen Singleplayer, der wenigstens 8-10 Stunden geht (meist brauche ich länger für sowas, halt zu blöd zum Zielen und gucke immer ALLES in der Umgebung an...-> Bioshock Infinite lässt grüßen:D), ist das dann mal wieder etwas wenig.

Etwas schade, dass sich EA die eigene Konkurrenz geschaffen hat. - Gibt es denn so wenig Leute, die mal eher Bock auf Heavy-Gear-Mecha haben und den WW1 Krams nicht ausstehen können?
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.416
#18
Nach Gears of War 4 das nächste Spiel was auf meiner Liste gezockt wird :D
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
5.340
#19
Zocke erst mal Gears of War 4, aber Titanfall reizt mich alein wegen dem ersten Teil der mir seht gut gefallen hat. Ich spiele aber Ego-Schooter lieber mit Maus und Tastatur.

Leider mometan kein PC muss erst wieder ganz neu aufrüsten, wills mir aber nicht für Xbox One holen wer weiss wie es aussieht wahrscheinlich schlechter wie die PS4 version, also warte ich noch bis der PC fertig ist, ich habe Zeit.
 

B.XP

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
1.568
#20
TitanFall ist ja eher so eine unbeschwerte Version von Battlefield. Das ist auch durchaus okay soweit. Ich hatte mit dem ersten Teil viele Stunden Spaß und das war's dann auch. Mit zunehmendem DLC hat's dann keinen Spaß mehr gemacht.
Das einzige Problem war dann eigentlich die Community die zuvor komplett überhyped und entsprechend enttäuscht war. Whatever.

Den zweiten Teil werd' ich mir nicht zulegen, dafür fehlt mir schlicht die Zeit, ebenso wie SW:Battlefront, Battlefield 1 usw.
 
Top