Treiberproblem/Lüfterproblem mit dem ASUS K8V-XE S.754

O

orschiro

Gast
Problem: "Audio Device on High Definition Audio Bus"

Hi Leute

Ich habe mein altes FIC K8M-800M gegen das ASUS K8V-XE getauscht. Jetzt hab ich allerdings 2 Probleme, die mich richtig stören.

Zum einen habe ich Vista installiert und die Treiber die auf der mitgelieferten CD sind, sind nicht kompatibel. Könnte mir einer sagen, wo ich nun die Chipsettreiber und vor allem einen Soundtreiber für Vista bekomme?

Zum anderen läuft mein CPU-Lüfter nun nicht mehr so wie früher geregelt, sondern andauernd mit voller Power. Ich wüsste allerdings nicht, dass ich bei meinem alten Mainboard irgendwas eignestellt hatte, so dass er sich selber geregelt hat. Weiß einer von euch, was ich da im Bios einstellen muss, damit die Lüftersteuerung funktioniert?

Danke für eure Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JustT0m

Gast
O

orschiro

Gast
Hi Danke für deine schnelle Antwort, aber auf der Asus-Homepage gibt es für mein Mainboard keine Vistratreiber

Und danke für den Link. Heißt das, dass ich im Bios eine Funktion namens Q-Fan habe, die ich dann einschalten muss?
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JustT0m

Gast
Hi,

dein Board hat nen VIA-Chipsatz. Den unterstützt Vista eh von Haus aus, du kannst dir aber dennoch hier den aktuellsten runterladen

Und ja, die Option Q-Fan im BIOS wäre deine Anlaufstelle

Dein Audio-Chip ist der ALC660 (Realtek), du brauchst die HD-Audio-Treiber und den letzten Realtek
 
Zuletzt bearbeitet:
O

orschiro

Gast
OK aber ich habe die FKT Q-fan nicht. Kann man sonst nichts machen?

Und wie siehts mit dem Sound aus?

er zeigt mir zwar den Lautsprecher in der Taskleiste an, aber das ist das digitale Ausgabegerät. Was kann man da machen?
 
J

JustT0m

Gast
Hi,

wenn du wirklich im BIOS nix regeln kannst, bleibt dir nur Software wie Speedfan o.ä.

Deine Soundkonfiguration musst du schon selbst vornehmen, da kann man von hier schlecht was machen. Installier die Treiber korrekt und gehe dann über die Soundeigenschaften in der Systemsteuerung und stell es richtig ein.
Vista und Sound ist allerdings nicht immer ganz unproblematisch
 
O

orschiro

Gast
HM ok

Aber ich könnte natürlich mein Bios updaten. Weißt du wie das geht, wenn man kein Floppy hat? Also per Software unter Windows?
 
J

JustT0m

Gast
ASUS LiveUpdate ist dein Freund. Benutz Google oder geh direkt zu ASUS

Achtung: Das ist nicht ohne....BIOS-Updates sind vorzugsweise unter DOS auszuführen
 
J

JustT0m

Gast
BootCD oder USB-Floppy funktionieren problemlos

nur mal so zur Info: ein Blick ins Handbuch schadet nie von Zeit zu Zeit. Da wird mindestens die Hälfte deiner Fragen behandelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JustT0m

Gast
Hi,

entferne beide Einträge und boote Vista mal neu. Falls sie erneut abgefragt werden, müssen Treiber her, falls nicht, sind es noch "Restleichen"
Hast du einen 2ten Netzwerkcontroller (zweite Karte eingebaut oder was mit WLAN)?

Das unbekannte Gerät mal mit rechts anklicken und unter Eigenschaften nachsehen, was da steht. Eventuell hat das was mit dem Chipsatztreiber zu tun (SMBus o.ä)
 

crazyandy

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.487
Hi!
Das unbekannte Gerät könnte das "ATK 0110 virtual device" sein. Ist typisch für ASUS Bretter und der Treiber ist nicht im Chipsatztreiber enthalten. Allerdings scheint es zumindest für Dein Board keinen Vista-Treiber bei ASUS zu geben.

Edit: Mir ist gerade aufgefallen, dass es bei ASUS für kein Brett einen solchen Vista-Treiber gibt. Evtl. sollte dieser schon in Vista integriert sein?

Gruß, Andy
 
Zuletzt bearbeitet:
O

orschiro

Gast
entferne beide Einträge und boote Vista mal neu. Falls sie erneut abgefragt werden, müssen Treiber her, falls nicht, sind es noch "Restleichen"
Hast du einen 2ten Netzwerkcontroller (zweite Karte eingebaut oder was mit WLAN)?
habe beide entfernt und nochmal gebootet. Nun verlangt er natürlich die Treiber. Aber welche soll ich da nehmen?

PS: Nein ich habe keinen 2. Netzwerkcontroller
 
J

JustT0m

Gast
Hi,

auch Firewire und eingebaute ISDN-Karten werden manchmal als Netzwerkkontroller angezeigt. Sowas vielleicht noch drin? Oder sieh mal nach, was noch an Karten drin ist bzw. was noch an Onboard-Komponenten in Frage käme.
Ausserdem warte ich noch, was unter "unbekanntes Gerät" bei "Eigenschaften" von dir kommt.
 
O

orschiro

Gast
Hi,

auch Firewire und eingebaute ISDN-Karten werden manchmal als Netzwerkkontroller angezeigt. Sowas vielleicht noch drin? Oder sieh mal nach, was noch an Karten drin ist bzw. was noch an Onboard-Komponenten in Frage käme.
Ausserdem warte ich noch, was unter "unbekanntes Gerät" bei "Eigenschaften" von dir kommt.
Ich habe den einen Übeltäter entdeckt. Eine alte TV-Karte wurde mir als Netztwerkcontroller angezeigt ;)

Ansonsten habe ich allerdings keine PCI bzw PCI/e (abgesehen von der Grafikkarte (2600XT))Geräte eingebaut. Unter Eigenschaften steht folgendes:

http://s206.photobucket.com/albums/bb307/syvo/?action=view&current=UnbekanntesGertTeil1.jpg

http://s206.photobucket.com/albums/bb307/syvo/?action=view&current=UnbekanntesGertTeil2.jpg
 
O

orschiro

Gast
So das Problem hat sich jetzt vollends gelöst :)

Das unbekannte Gerät war ein Gameport, den Vista einfach nicht mehr benutzt und deshalb auch keine Treiber hat. Ich habe es einfach im Bios deaktiviert und nun ist Ruhe.

Danke für eure Hilfe
 
O

orschiro

Gast
O

orschiro

Gast
OK

das Problem ist gelöst.

Man muss einfach unter Realtek das Paket ATI HDMI Audio Device runterladen und installieren
 
Top