Notiz TSMCs 5-nm-Fertigung: Fab-Erweiterung für 30.000 zusätzliche Wafer im Monat

Volker

Ost 1
Teammitglied
Registriert
Juni 2001
Beiträge
18.469
Laut Medienberichten aus Asien erweitert TSMC seine modernste Fabrik in einer dritten Ausbaustufe um ein Produktionsvolumen von 30.000 Wafern pro Monat. Im vierten Quartal soll diese für die 5-nm-Fertigung zur Verfügung stehen, im kommenden Jahr wird die Kapazität mittels vierter Phase um weitere 17.000 WpM ausgebaut.

Zur Notiz: TSMCs 5-nm-Fertigung: Fab-Erweiterung für 30.000 zusätzliche Wafer im Monat
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iron-man, [wege]mini, Mr.Seymour Buds und 3 andere
Wenn sich Intel beeilt, können sie noch genug Kapazitäten erkaufen um ihre neuen CPUs in 5nm fertigen zu lassen 😉
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electronish, Mil_vanderMaas, Mar1u5 und 4 andere
Hab ich das jetzt eigentlich richtig verstanden, dass Intel in Zukunft nicht mehr selbst produzieren will? Oder gilt das nur für XE?
 
Jedi123 schrieb:
Hab ich das jetzt eigentlich richtig verstanden, dass Intel in Zukunft nicht mehr selbst produzieren will? Oder gilt das nur für XE?
Das hast du falsch verstanden, Intel wird wohl nur eine einzige Ausbaustufe von XE (für Consumer) bei TSMC fertigen lassen. Intel fertigt ansonsten weiterhin selbst und arbeitet auch an weiteren neuen Fertigungsschritten. TSMC hätte auch nicht annähernd die Kapazität um von Intel alles herzustellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, leon2000, JustAnotherTux und 4 andere
@fox40phil Offiziell ist da wohl wenig bekannt. Ziemlich sicher wird Apple einen großen Teil der 5nm Produktion am Anfang in Anspruch nehmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: konkretor und TierParkToni
@ProximaCentauri so einfach geht das, zum Glück, nicht. Aber bei TSMC läufts! Das heisst aber auch, dass meine ASML Holding Aktien weiter steigen! Gibt sicher "schnellere" Aktien die Geld abwerfen, aber ASML steigen und steigen... :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Stefan51278
Das war auch nicht ganz ernst gemeint, das Augenzwinkernde/grinsende Gesicht macht dies für 99,999% erkennbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ChowTan und smalM
@ProximaCentauri oh, war das Simley schon da? Hab ich wohl "überlesen" ^^ ;), mein Fehler!
 
Sind das die neuen Kapazitäten für AMDs Cezanne Chip? :evillol:
Da sollte doch lt. DigiTimes was von AMD in 5nm kommen?
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzt)
  • Gefällt mir
Reaktionen: smalM
Shoryuken94 schrieb:
Das hast du falsch verstanden, Intel wird wohl nur eine einzige Ausbaustufe von XE (für Consumer) bei TSMC fertigen lassen. Intel fertigt ansonsten weiterhin selbst und arbeitet auch an weiteren neuen Fertigungsschritten. TSMC hätte auch nicht annähernd die Kapazität um von Intel alles herzustellen.

Habe das woanders gelesen. Dann bin ich ja beruhigt, wäre echt zu krass für Intel. Ich persönlich habe auch die Hoffnung noch nicht aufgegeben bezügl. 10nm/7nm Leistung. Wenn sie einen Prozess hatten, war er eigentlich immer besser als das Äquivalent vom Samsung und TSMC.
 
fox40phil schrieb:
Ist nicht bekannt was die da aktuell schon in 5nm produzieren? Solche Infos würde ich mir noch in der News wünschen.

SoC für Smartphones von Apple. Und natürlich schonmal ein paar Testsamples für die nächste CPU-Generation.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tzk
Qualcomm lässt bestimmt auch wieder bei TSMC fertigen Anfang nächstes Jahr.
 
Summerbreeze schrieb:
Sind das die neuen Kapazitäten für AMDs Cezanne Chip?
Das ist die völlig planmäßige Inbetriebnahme der Phase 3, die schon vor Baubeginn so kommuniziert wurde.
Interessant ist da eher, daß ein Teil der Phase 4 für N5 vorgesehen sein soll, denn eigentlich waren die nächsten 3 Phasen für N3 geplant.
Fab 18 findet sich hier; an Stelle des trockengelegtes Sees im Süden werden die nächsten Phasen errichtet werden. Fab 18 grenzt dann unmittelbar an Fab 14.

Übrigens wurden alle drei Gigafabs (12, 14 und 15) auf bisher 7 Phasen ausgebaut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bensen, s0UL1, malcolm und eine weitere Person
TSMC hat offiziell gesagt, dass Intel nur für kurze Zeit CPUs fertigen lassen wolle und über die bisher für Intel üblichen Fertigungskapazitäten die für Chipsätze anfallen keine "Extrawürstchen" oder gar eine Fabrikerweiterung oder das Verprellen von Stammkundschaft im Grafiksektor vorgesehen ist, nur weil Intel für einige Zeit mehr bestellen müsse/wolle.
Und dass Intel Fab-less gehen wolle ist Blödsinn da sie immerschon ihre IP (Patente, Wissensvorspung etc.) auch durch In-House-Fertigung geschützt haben, das wird sich ohne immense Not nicht ändern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tzk
Flare schrieb:
TSMC hat offiziell gesagt, dass Intel nur für kurze Zeit CPUs fertigen lassen wolle und über die bisher für Intel üblichen Fertigungskapazitäten die für Chipsätze anfallen keine "Extrawürstchen" oder gar eine Fabrikerweiterung oder das Verprellen von Stammkundschaft im Grafiksektor vorgesehen ist, nur weil Intel für einige Zeit mehr bestellen müsse/wolle.
Und dass Intel Fab-less gehen wolle ist Blödsinn da sie immerschon ihre IP (Patente, Wissensvorspung etc.) auch durch In-House-Fertigung geschützt haben, das wird sich ohne immense Not nicht ändern.
Haben sie das?
 
Sicherlich nicht zum Nachteil für die Firmen die dort fertigen lassen. AMD wird sich sicherlich einen Anteil dieser zusätzlichen Anzahl von Wafern gesichert haben
 
bensen schrieb:
Cézanne steht überall mit 7nm in den Roadmap.
Das weiß ich ja. Deshalb ja auch das kleine Teufelchen. ;)
Aber irgendetwas kommt da noch. Das zieht sich die DigiTimes ja nicht einfach so aus der Nase.
Die waren bisher eigentlich als sehr zuverlässig bekannt.
Wäre das denn nicht Toll, wenn AMD aufgrund der frei werdenden Kapazitäten von HiSilicon, den nächsten Mobile Chip noch auf 5nm umgebogen hätte?
Was die bei Intel dann wohl für Augen machen würden? DANN würde es wohl endlich auch der Letzte kapieren, das AMD nicht mehr die Billig-Lusche von vor 4 Jahren ist.
Ja, das wäre schon verdammt knapp, wenn vom Zeitplan nicht sogar fast Unmöglich. Toll wäre es trotzdem.
Träum:heilig:
 
Zuletzt bearbeitet: (Korrigiert)
@LamaMitHut warum sollte TSMC für Intel eine Sonderschiene fahren. Die Produktion von Intel wird ja weiter bei den eigenen Fabs bleiben und die Bücher von TSMC sind voll.
Lieber viele gute Kunden, anstatt Einen! Ist auch besser fürs Geschäft, so kann man die Preise oben halten.
 
Zurück
Oben