TV gesucht - 55" bis 1000€ - Wechsel sinnvoll?

dB-Freak

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.807
Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich mir zum Black Friday nur die Shield TV Pro 2019 holen.
Jetzt kam ich aber auf die tolle Idee eventuell den alten TV zu ersetzen. Nur bin ich mir nicht sicher, ob dies überhaupt lohnt und sinnvoll ist?

Vorhanden ist aktuell ein LG TV 47LA6208-ZA, mit dem ich auch zufrieden bin.
Meine Überlegung war nun wegen wegen HDR auf ein neuen und größeren TV zu wechseln. Auch das 4K-Upscaling der Shield hört sich dabei ganz gut an.

Zum neuen TV:
  • Für normales HD-TV, Netflix, Amazon, Youtube, Bilder anschauen.
  • Sitzabstand ca 3,5m
  • Apps sind Nebensache, da Shield TV Pro
  • CEC und ARC sollte für Shield TV Pro vorhanden sein, ich möchte keine weitere FB.
  • Tuner sind Nebensache, da Kabel-Receiver
  • Ton ist Nebensache, da 5.1-System
  • Kein 3D , hab ich beim alten TV nur anfangs genutzt, danach nie wieder.
  • kein Curved
  • HDR-Inhalte sollten unterstützt werden, auf was muss man hier achten?
  • Höhe mit Standfuß sollte kleiner 80cm sein --> hier landet man glaube bei max 55"
  • welche Displaytechnik macht am meisten Sinn?
  • Preis max 1000€, gerne auch günstiger

Wie schaut normales HD-TV auf 55" bei 4K aus, wirkt das bei der Größe schlimmer wie auf 47" mit 1080p?
Macht der Wechsel Sinn, bezüglich Bildqualität in Verbindung mit HDR?

Schon mal vielen Dank:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.079
Macht total Sinn hier auf OLED zu wechseln. Bzgl HDR würde ich drauf achten dass Dolby Vision unterstützt wird.
Aber Finger weg von Grundig, Hisense oder Toshiba, auch wenn sie günstig sind. Lieber OLED-Schlagwort bei mydealz einrichten und auf BF warten.
 

Mr.Baba

Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2.942
lg 55 c9 (oled)
samsung 55q80r (ab da ist qled gut) (kannst auch q85r mit reinnehmen)

mydealz (etc) alarm <1100€
 
Zuletzt bearbeitet:

dB-Freak

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.807
Spricht etwas gegen den LG 55SM90107LA?
 

dB-Freak

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.807
Wie schaut es aktuell beim Thema Einbrenngefahr und Haltbarkeit bei OLED aus, früher gab es doch da Probleme?
 

onetwoxx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
4.343
Bei normalem TV Konsum unter den allgm. Vorgaben/regeln gibt kein Einbrennen
Das Thema wurde hier im Forum schon dutzende Male durchgekaut, einfach mal die Suchfunktion nutzen
 

dB-Freak

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.807
Danke für die Antworten, welchen Vorteil hat denn QLED zu OLED oder gibt es da nur Nachteile?
Ich war jetzt mal im MM und habe OLED-Geräte @LED verglichen, so gewaltig fand ich den unterschied nicht. Alle hatten wie ich finde ein super Bild.

Der genannte LG 55C97LA ist schon arg teuer mit 1400€, ich den der Black Friday wird da keine ca 1000€ bringen. Welches Gerät ist denn in der Preisklasse bis 1000€ zu empfehlen?
 

w764

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.399
Ich würde einen LG aus 2018 in die engere Wahl ziehen: LG 55B8LLA; da das ein Auslaufgerät ist, werden die allerdings ziemlich rar. Wenn du den nicht direkt neben dem C9 stehen hast und exakt synchron das gleiche Material auf beiden schaust, wirst du den B8 wahrscheinlich auch sehr gut finden.
 

dB-Freak

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.807
Den gibt es aktuell beim Saturn für 1285€, der wäre somit 264€ günstiger als der LG 55SM90107LA für 1549€, das ist schon nicht schlecht. Aber eventuell gibt es am BF ein noch besseres Angebot.
Im Direktvergleich hat er kein HDMI2.1 und eARC, braucht man das? Später soll ja noch eine Shield TV Pro 2019 kommen.

Bezüglich OLED bin ich mir halt auch noch nicht sicher, ich hab immer noch das Einbrennen im Kopf und mache mir da Gedanken :(
Bei QLED scheint ja Samsung am besten zu sein, die haben aber wieder kein Dolby Vision für Netlix und eARC(falls wichtig).
 

onetwoxx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
4.343
Der Burn-In Test bedeutet dass man das EInbrennen untersucht hat, was bei rtings auch provoziert wurde, sonst könnte man das Verhalten garnicht untersuchen

Der genannte LG 55C97LA ist schon arg teuer mit 1400€, ich den der Black Friday wird da keine ca 1000€ bringen. Welches Gerät ist denn in der Preisklasse bis 1000€ zu empfehlen?
Mit Abstrichen könntest du auch auf einen Samsung Q70R, Q80/85R oder auf den Sony XG9505 setzen
Ausführliche Tests zu den Modellen findest du auf rtings.com, da kannst du auch zwei Modelle direkt vergleichen

Bgzl Einbrennen siehe mein Beitrag hier
Ich hab einen 2016er Oled (LG C6, der geht jetzt langsam auf die 6000h Stunden Betriebszeit zu und dieser ist in der Vergangenheit schon viele male mehrere Tage hintereinader weit mehr als 12 h am Tag gelaufen (TV, Gaming, PC). Bis heute hat sich nichts eingebrannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

dB-Freak

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.807
Eine blöde Frage, es gibt ja Android Smart TV beim TV wie beim Sony.
Ist es möglich bzw. macht es Sinn dort Kodi zu installieren?
 

onetwoxx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
4.343
Ja kannst du, hab es mir bei meinem Nachbarn mal angeschaut (XF9005), allerdings war er und ich von der Performance nicht gerade begeistert, er nutzt dafür lieber die NV Shield.
Aber das kommt natürlich darauf an wie "smooth" man das ganze haben will und/oder ob man sich mit der TV Performance damit zufrieden gibt
 

dB-Freak

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.807
Ok, dann hat sich das Thema schon erledigt :D
 

dB-Freak

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.807
Wie es aktuell ausschaut wird es der LG OLED55C97LA werden. Jetzt muss nur ein gutes Angebot kommen, leider gibt es nur die PLA Version beim MM.
Welche Geräte (OLED/QLED) wären eine sinnvolle alternative dazu?
 

luke93

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
62
Unterscheidet sich die 7LA von der PLA Version lediglich in dem 1 Tuner, der bei der 7LA mehr vorhanden ist?
 

dB-Freak

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.807

luke93

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
62
Die einzigen Vorteile des Twintuners, Zitat aus dem verlinkten Thread von dir:

"du schaust TV willst aber was anderes nicht verpassen, das auf nem anderen Sender gleichzeitig läuft .. bräuchtest für diesen Grenzfall Twintuner, 2-fach LNB (wenn du nur einen TV hast) und 2 Kabel zum TV von der Satanlage (oder kabel ..) ... oder du willst 2 programme gleichzeitig im splitscreen zeigen."

Ganz schön großer Aufpreis von PLA auf 7LA für eine Funktion, die man eh nicht so wirklich nutzt (?)
 

dB-Freak

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.807
Danke für die Info :)
Welchen großen Unterschied hat man beim 55B97LA zum C97LA außer dem Prozessor noch, lohnt sich der Aufpreis von 200€-300€?
 
Top