Ultra HD Bildschirm für Gaming, welchen nehmen?

Sele1981

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
54
#1
Hi,

ich bin auf der Suche nach einem 4K Bildschirm fürs Gaming. Ich hab mich ein wenig umgesehen aber bin noch unschlüssig. Ich zocke ja hauptsächlich Strategie oder Rennspiele aber ab und an auch Shooter. Also so wie ich das verstanden habe sollte auch ein IPS Monitor für mich reichen? Oder doch lieber TN?

Welche 4K Geräte könnt ihr denn speziell fürs Gaming empfehlen? Ich denke er sollte mindesten 27 Zoll haben und bis 600 Euro kosten.

EDIT: Achja, es soll schon unbedingt Ultra HD sein. Ich hab ne 1070 GTX und werde mir bei nicht ausreichender Leistung noch eine Zweite holen. 60Hz reichen mir. Auf 144Hz und mehr kann ich verzichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.396
#3
TN schnelle Reaktionszeit, aber schlechte Bildqualität. IPS ist da besser, aber teurer. Und unterhalb von 32" musst du upscalen, sonst erkennst du nichts. Und je nach Spiel tut sich unterhalb einer GTX1080 auch nicht viel.
 

Sele1981

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
54
#4
Ich hab nen Intel Xeon 1231V3 und ne 1070 GTX. Aber wie gesagt, bin nicht abgeneigt aufzurüsten auf SLI und evtl. besseren Prozessor. Daran soll es also nicht scheitern.
Ergänzung ()

Ich hab mich auf einigen Seiten informiert. Beispielsweise hier gibts ne Liste von 4kmonitor.net/4k-gaming-monitor/ (ich darf die URL komischerweise nicht verlinken?) aber ich bin mir unsicher ob es vielleicht noch bessere Monitore gibt? Sind die Bildschirme dort denn aktuell? Oder gibt es eventuell schon bessere? 4K ist ja auf 60Hz beschränkt von dem her glaube ich das man da nicht viel falsch machen kann oder? Was soll ein neueres Gerät schon anders machen?

Der LG aus der Liste spricht mich am meisten an. Wird auch von Prad prad .de/new/monitore/test/2015/test-lg-27mu67-b.html (wieso darf ich nichtmal Prad verlinken?) empfohlen, ist aber IPS. Ist das mit IPS so schlimm bei Shootern? Ich bin ja kein Profi Gamer und zocke nur gelegentlich.

Oder habt ihr ein anderes Gerät für mich das ihr empfehlen könnt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
855
#5
Ich habe jetzt seit ein paar Monaten meinen 40" 4K Monitor und erfreue mich jeden Tag an der riesigen Arbeitsfläche :)

Da er nur halbentspiegelt ist, können Reflexionen je nach Beleuchtung und Standort ein Problem darstellen. Bin aber sehr zufrieden auch mit den Farben und der Helligkeit. Zocken geht auch gut, aber 4K ist isst alle Ressourcen auf. Meine RX 480 ist auch bei 2 - 4 Jahre alten Spielen immer auf 100%!
 

Sele1981

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
54
#6
40 Zoll auf die kurze Distanz, geht das gut? :)

Sieht aber preislich echt interessant aus und MVA Panel mit 4ms hört sich gut an. Ist aber kein reiner Gaming Bildschirm.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
546
#7
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.025
#8
Ich bin mit dem LG 27UD68-B sehr zufrieden. Ist der Nachfolger vom 27MU67-B.

Ich persönlich habe zum Beispiel in Battlefield oder Call of Duty kein Problem mit dem Monitor. Ich bin allerdings auch nicht sonderlich empfindlich in dieser Hinsicht.

Wenn du eher jemand bist, der sich am schönen Bild satt sehen kann, würde ich dir definitiv einen IPS Monitor nahe legen. Bei 27" und UHD brauchst du meines Erachtens mindesten 150% Skalierung, um sinnvoll mit dem Monitor zu arbeiten.

http://geizhals.de/lg-electronics-27ud68p-b-a1395293.html
 
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
855
#9
Also ich hatte vorher 2 Wochen einen 28" AOC 4K Monitor, aber da ich ohne Skalierung arbeiten möchte, habe ich mich zu dem iiyama entschieden. Skalierung ist einfach nur grässlich!

Ich sitze jetzt ca. 40cm davor und kann ganz entspannt tippen. Die Darstellungsgröße ist wie bei 24" Full HD und für mich optimal. Ich habe zwar etwas gebraucht bis ich mich dran gewöhnt habe, aber man hat halt 4x 1920x1080 Pixeln und kann richtig schön viele Fenster nebenbei offen haben. Sehr praktisch kann ich nur sagen.

Richtig kein reiner Gaming Monitor, aber ich zocke gelegentlich CS:GO, LoL, GRID, CoD MW2 und konnte zu meinem vorherigen Full HD 24" LG Monitor mit IPS Panel und ~2ms Reaktionszeit überhaupt keinen Unterschied feststellen. Auch zum Laptop oder zu anderen Bildschirmen kann ich keine unterschiedliche Verzögerungen bemerken. Einfach super :)
 

Sele1981

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
54
#10
Super, vielen Dank euch allen! Den LG und den AOC schaue ich mir mal genauer an. Ich dachte das ich maximal 32" kaufen werde aber ich messe mal wie das mit 40" so hinkommt.

Curved 21:9 ist zwar echt genial, hab ich mir im Media Markt letztens angesehen, aber ich hätte gerne echtes 4K.
 

Noukz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
72
#11
Achtung: Mein Kollege hat sich ebenfalls nen 4k Monitor + GTX 1070 geholt.

Stell dich eventuell darauf ein, die Grafik herunterzuschrauben.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.025
#12
Ich habe "nur" eine R9 290 und glaub mir, auch so ist UHD kein größeres Problem, man muss nur mit ein wenig Intelligenz an die Schiebregler gehen. Alles stur nach rechts knallen, ist in UHD halt nicht drin. Da man sich aber AA fast völlig sparen kann, fällt der Leistungsmehrbedarf gar nicht so groß aus, wie immer propagiert wird.
 

Sele1981

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
54
#13
Super, vielen Dank euch allen! Den LG und den AOC schaue ich mir mal genauer an. Ich dachte das ich maximal 32" kaufen werde aber ich messe mal wie das mit 40" so hinkommt.

Curved 21:9 ist zwar echt genial, hab ich mir im Media Markt letztens angesehen, aber ich hätte gerne echtes 4K.
Um mich mal selbst zu zitieren und ein kurzes Feedback abzugeben, ich hab mir den von euch und auch hier (bester 4K Monitor) empfohlenen AOC U3277PWQU gekauft und bin nach 2 Monaten immer noch hellauf begeistert.

32 Zoll sind wirklich das Minimum für 4K. Skaliere auf 125% und es passt so out of the box. Nur an den Farben musste ich noch rumspielen. Leichter Rotstich den ich ausbügeln musste. Top 4K Monitor fürs Geld!
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.025
#14
32 Zoll sind wirklich das Minimum für 4K. Skaliere auf 125% und es passt so out of the box.
​Die Aussage verstehe ich nun wirklich nicht. Hättest du beispielsweise einen 27" WHQD Monitor gekauft wärst du komplett ohne Skalierung ausgekommen. Genauso kannst du auch einen 27" UHD Monitor mit 200% Skalierung nutzen, hast ein knackscharfes Bild.

​Du hingegen hast nun die Nachteile durch Skalierung und durch die 32" Zoll nichtmal eine hohe DPI. Warum sollte man für UHD also 32" brauchen ?
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.301
#15
Auch bei 27" ist Skalierung auf 125% das höhste der gefühle alles andere wird scheußlig.

32"@4k passt da schon sehr gut.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
63.261
#16
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.025
#17
Auch bei 27" ist Skalierung auf 125% das höhste der gefühle alles andere wird scheußlig.

32"@4k passt da schon sehr gut.
​Aber das ist genau der Punkt den ich nicht verstehe. Warum soll das scheußlig sein? Mal abgesehen von Steam skaliert mittlerweile so gut wie jede Software gut mit. Bei älterer Software kann man zudem in den Kompatibilitätseinstellungen die Skalierung auf "System/Erweitert" stellen und hat somit auch bei Legacy Software eine scharfe Schriftdarstellung.

​Welchen Grund für UHD außer scharfer Darstellung gibt es denn sonst ? Wenn ich einfach nur mehr Platz will kann man doch genauso gut WHQD ohne Skalierung verwenden und sich die Nachteile von UHD sparen.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.987
#19
@HisN Also bei 1920x1080 brauche ich eine Lupe, sonst geht es.
 

Sele1981

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
54
#20
​Die Aussage verstehe ich nun wirklich nicht. Hättest du beispielsweise einen 27" WHQD Monitor gekauft wärst du komplett ohne Skalierung ausgekommen. Genauso kannst du auch einen 27" UHD Monitor mit 200% Skalierung nutzen, hast ein knackscharfes Bild.

​Du hingegen hast nun die Nachteile durch Skalierung und durch die 32" Zoll nichtmal eine hohe DPI. Warum sollte man für UHD also 32" brauchen ?
Ich hatte vorher nen 4K Monitor von Acer mit 28 Zoll und hatte auf 150% skaliert. Es geht definitiv. Aber mit 32" ist das schon beeindruckend groß und immer noch knackscharf für mich. Ich sehe auf 60cm Abstand keine Pixel.

Argumentieren will ich gar nicht was besser ist. Ich denke das ist Geschmacksache. Es gibt auch Leute die 4K auf 24 Zoll gut finden.
 
Top