Undervolting freischalten beim DELL XPS 7590

Avarent

Ensign
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
212
Hey, ich habe seit heute wieder ein DELL XPS 15, leider musste ich feststellen, das ich bei diesem kein undervolting bei CPU oder GPU durchführen kann da beide Optionen wohl durch vorangegangene BIOS Updates gelocked wurden.

Die Idee das Bios downzugraden auf Version 1.6.0 habe ich bereits ausprobiert, leider gibt es in meinem BIOS keine "Factory Restore" Option beim Zurücksetzen der Settings, was vllt auch bei den neueren Bioses entfernt wurde? Jedenfalls konnte ich damit leider kein Undervolting mehr freischalten und wollte hier in der Community nun mal nachfragen da es sich doch um ein recht populäres Modell handelt ob hier jemand weiß wie man es wieder reaktivieren könnte?

Danke schon mal im Voraus.
 

Niko-P

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
214
Gruß,
hatte das gleiche Problem mit meinem XPS 15 7590.
Erstmal du brauchst BIOS 1.5.X oder früher.
Mit 1.6.0 wurde das Undervolting für die CPU erstmals gesperrt, kein wunder das es bei dir nicht geht xD
Ich bin nach diesem Video hier vorgegangen:
Aber im Grunde reicht dieser Screenshot:
1617905423360.png


Bei mir klappt das Undervolting mit Bios 1.5.0 wieder.
Angeblich soll es mit dem aktuellsten Bios (1.9.x?) wohl auch wieder möglich sein, ich habe das aber nicht getestet...
 
Zuletzt bearbeitet:

Avarent

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
212
Ich habe das neuste natürlich zuerst probiert, damit hat es leider nicht geklappt. Das Bios aus dem Video ist aber originär für das Inspiron wenn ich das auf der Website richtig sehe, passt das dann trotzdem?
Ergänzung ()

+ Ich hab mir zuvor gerade noch das 1.5.0 Bios gezogen, musste aber feststellen, dass ich leider wieder keine "factory reset" Funktion zur Verfügung habe. Bei mir gibts nur die anderen drei aufgeführten Versionen.
 

Niko-P

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
214
+ Ich hab mir zuvor gerade noch das 1.5.0 Bios gezogen, musste aber feststellen, dass ich leider wieder keine "factory reset" Funktion zur Verfügung habe. Bei mir gibts nur die anderen drei aufgeführten Versionen.
In irgendeinem Forum hatten Nutzer von ähnlichem berichtet.
Da war die Aussage, wenn man einmal auf einer bestimmten BIOS Version (nach 1.6.0) war, dann konnte per Downgrade die Undervolting-Funktion nicht wiederhergestellt werden.
Das hatte irgendwas mit der Intel Management Engine zu tun. Die ist das eigentliche Problem, denn die wird beim BIOS Update wohl mit geuppdated aber beim Downgrade nicht...
(Bin mir aber nicht mehr sicher)

Das ist aber schon eine weile her... Ich hatte mich damals direkt damit beschäftigen (müssen) als das BIOS 1.6.0 rauskam und Windoof-Update mir das einfach drübergebügelt hat.
Ergänzung ()

leider wieder keine "factory reset" Funktion zur Verfügung habe. Bei mir gibts nur die anderen drei aufgeführten Versionen.
Was passiert denn wenn du "Bios defaults" lädst?
 
Zuletzt bearbeitet:

Avarent

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
212

Avarent

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
212
Wohooo, hat geklappt. Hab alles so gemacht und es auf Bios Defaults gesetzt. Ich hab das ganze allerdings nicht als profile gespeichert, meinst du das schmeißt mir meine Änderungen beim nächsten Start wieder raus? :D
Ergänzung ()

Hmm, okay dann kommen wir wohl leider zum nächsten Problem das ich mit dem Laptop habe und das ist das Power Throttling. Ich meine ich kann mir nicht vorstellen das das bei dir auch so intensiv ist. Nach ungefähr 10 Sekunden geht das Limit auf 17 Watt runter, damit erreicht der Laptop dann gerade mal 2,2 GHZ. Weißt du da Rat?
 
Zuletzt bearbeitet:

Niko-P

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
214
das Power Throttling. Ich meine ich kann mir nicht vorstellen das das bei dir auch so intensiv ist. Nach ungefähr 10 Sekunden geht das Limit auf 17 Watt runter, damit erreicht der Laptop dann gerade mal 2,2 GHZ. Weißt du da Rat?
Also meiner hält die Eingestellten Werte, habe die CPU auf 45 Watt begrenzt, die hält er auch bei langer Last.
Was hast du bei den Windows Energie-Einstellungen ausgewählt und was ist im Dell Power Manager unter Temperaturverwaltung eingestellt?
Außerdem besteht das Problem auch mit oder ohne Undervolt?
Läuft der Laptop am Netz oder auf Akku?
 

Avarent

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
212
Also meiner kommt nie auf die 45 Watt, wenn ich es nicht besser wüsste würde ich behaupten der hat Treiber für einen 15 Watt Chip und limitiert dementsprechend. Hier ich habe grad mal ein Video aufgenommen wie er sich in CB verhält.

Dell power manager habe ich nicht installiert. Das Problem besteht durchgängig, der Laptop läuft am Netzteil.
 

Niko-P

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
214
Kannst du mal Intel XTU installieren?
(Throttlestop am besten beenden)
Dann mal schauen was da unter Advanced - > Core -> Eingestellt ist bzw. Ausgelesen wird?

Hast du das XPS zufällig gebraucht gekauft oder so?
 

Avarent

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
212
Hab ich schon gemacht. Witzig da sind die Power limits auch auf 90 und 56 eingestellt wie es auch in HWINFO angezeigt wird.

Yeah das hab ich gebraucht gekauft.

bei XTU ist das undervolting auch immer noch deaktiviert
Ergänzung ()

Ich sehe allerdings das jemand anderes dieses Problem mit zu niedrigem PL auch hat, allerdings konnte der dafür wohl keine Lösung finden.
Ergänzung ()

Also eindeutig das erste PL sitzt bei 33 Watt, das zweite bei 17 Watt. Wieso die in HWInfo korrekt angezeigt werden, dann aber nicht gelten sobald das Gerät belastet wird ist mir tatsächlich schleierhaft. Es scheint als ob HWInfo die Limits der CPU anzeigt, aber irgendein Treiber da was anderes vorgibt.
Ergänzung ()

Ich bin grad am überlegen da ne komplett cleane Windows Installation vorzunehmen, vllt. hilft das ja tatsächlich weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Niko-P

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
214
Hab ich schon gemacht. Witzig da sind die Power limits auch auf 90 und 56 eingestellt wie es auch in HWINFO angezeigt wird.
Hast du mal probiert da was anderes einzustellen? Vielleicht beide Limits auf 50 Watt?

Also eindeutig das erste PL sitzt bei 33 Watt, das zweite bei 17 Watt. Wieso die in HWInfo korrekt angezeigt werden, dann aber nicht gelten sobald das Gerät belastet wird ist mir tatsächlich schleierhaft. Es scheint als ob HWInfo die Limits der CPU anzeigt, aber irgendein Treiber da was anderes vorgibt.
Wenn der Vorbesitzer evtl. das Intel XTU verwendet hat, dann könnten von ihm noch andere Limits im System "feststecken". Ist ein bekanntes Problem mit dem Tool.

Ich bin grad am überlegen da ne komplett cleane Windows Installation vorzunehmen, vllt. hilft das ja tatsächlich weiter.
Wäre ne Möglichkeit.
Hast du Dell Support Assist installiert?
Falls nicht könntest du das auch mal machen und durchlaufen lassen. Das überprüft Treiber und Hardware, vielleicht bekommt man damit auch was raus.
 

Avarent

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
212
So, ich habe den Rechner komplett sauber neuinstallier, leider hat das keinen Erfolg gebracht.

Ich kann mir vorstellen das er das Tool verwendet hat, wie könnte ich das denn umgehen?

Die Power Limits werden falsch angezeigt und lassen sich weder in Throttle Stop, noch in Intel XTU verändern. Pfuh, solangsam bin ich echt am Ende meines Lateins.
Ergänzung ()

Update: ich habe den Verkäufer kontaktiert und er meinte das er nicht mit INtel XTU etc. daran rumgespielt hat. Er hat mich auf die Idee gebracht den Dell Power Manager zu installieren und siehe da. Ich kann die Power Limits zwar immer noch nicht selbst einstellen, aber sie sind nun wieder auf dem Level den sie erreichen sollten.
Ergänzung ()

Ist zwar immer noch nicht ganz das Niveau meines alten XPS 9570 mit dem 8750h, aber für mich jetzt mehr als ausreichend.
 

Anhänge

  • cb.PNG
    cb.PNG
    9,2 MB · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:

Avarent

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
212
So, jetzt hab ich auch mal ein paar kleine Spielteste durchgeführt. Schaut soweit alles hervorragend aus. Takt wird gehalten, Temperaturen sind absolut stabil und im grünen Bereich und im Vergleich zu meiner 1050 ti aus dem 9570 sicher nochmal 30 Prozent Leistung on Top. Nur blöd das ich die Limits immer noch nicht einstellen kann, aber im Endeffekt erreciht man das gleiche auch über die Reduzierung des Takts.

Nur eine Sache nervt leider noch und kann ich an dem Laptop nur an meinem Monitor arbeiten wenn ich das Display dupliziere weils ansonsten irgendeine komplett übertriebene Auflösungsskalierung reinhaut die ich nicht ändern kann. Hast du da ne Idee wie ich das verbessern könnte?
 

Anhänge

  • IMG_20210409_124319.jpg
    IMG_20210409_124319.jpg
    3 MB · Aufrufe: 12
Top