Undervolting mit Cool&Quiet beim Asus A8R32-MVP Deluxe

Raucherdackel

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
Hallo, ich hab folgendes Problem: mein Opteron 170 (S939) läuft bei 2550 MHz mit 1,225V Vcore. Doch sobald Cool&Quiet aktiviert ist, wird die Spannung nicht mehr abgesenkt und der Prozzi läuft mit 1,55V. Ich kann zwar im Bios die Spannung runterstellen, aber sie wird nicht übernommen. Ohne stromsparfunktion funktioniert das Undervolting einwandfrei. Der Chipsatz ist der RD580 von Ati.

Gibts da ein Programm wie K10Stat, mit dem man die C&Q-Werte einstellen kann? K10Stat funzt meines Wissens ja nur mit Phenoms.
 

Raucherdackel

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
Hallo, ja ich kenne CrystalCPUID und auch Rightmark, nur laufen beide Programme nicht auf meinem Rechner. CrystalCPUID startet nicht (mehr) , und bei Rightmark bekomm ich Bluescreens bei jedem Taktwechsel.

Zu den Spannungen: Wenn C&Q aktiv ist, hab ich feste Spannungswerte, die sich nicht verändern lassen. Ist C&Q aus, funzt die Vcore, die ich im BIOS eingestellt hab. Mein Athlon64 3800+ Prozessor hat andere Spannungswerte als mein jetziger Opteron 170. mein Opteron hat 0,075V weniger als mein A64. Auch komisch, nicht?

Übrigens, Spannungen unter 1,1 Volt werden auch nicht übernommen, obwohl die Auswahlliste im Bios bis 0,8V runtergeht (C&Q aus natürlich).
 
Top