uninotebook + SSD

nuxdail

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
284
Hi

ich bin zur zeit auf der suche nach einem richtigen uninotebook und brächte eure entscheidungshilfe.
da ich es vorwiegend zum mitschreiben verwenden werde sollte es eine gute tastatur haben, die auch lange hält! (auf dem jetzigen acer gehen die shift und leertaste nur mehr nach stärkerem draufhämmern)
weiters ist natürlich ein geringes gewicht, gute verarbeitung und mattes display wünschenswert.

favorit wäre das x121e aber die konstruktionsfehler...
das x130e sollte ja diese fehler nicht mehr haben nur wie sehr meint ihr fallen die 0,3kg mehrgewicht auf, wenn man 15min mit dem rad auf die uni fährt.

gibt es meinem anforderungsprofil entsprechend auch alternativen mit größerem display?
das edge 325 würde mir dank dem größerem display auch gut gefallen, nur habe ich von kleineren schwächen beim gehäuse gelesen und da ich das notebook länger behalten möchte/muss und zumindest 4x in der woche rumtrage ist mir halt die haltbarkeit sehr wichtig.

das buget ist erst einmal bei 500€ angesiedelt, sollte es aber eine gute alternative geben bin ich auch gern bereit 600€ zu zahlen.

sollte es der x130e werden, macht es sinn eine ssd einzubauen, neben den bekannten vorteilen von sdds auch vllt wegen einer (wenn auch nur kleinen) gewichtsreduktion?
 
B

b3nn1

Gast
Hatte ein x220t, welches ca. 1,8kg wiegt, täglich dabei. Jeden Tag 30 Minuten mit dem Rad hin (und nochmal zurück) und das hat schon gepasst. Weniger ist natürlich besser, aber niemals ärgerte ich mich über das Gewicht.

SSD für den Uni-Betrieb kann ich nur empfehlen. Habe recht häufig gebootet und bin nicht der Standby-Fan, da ich nicht immer weiß, wann ich es wieder auspacke und nicht unnötig den Akku entladen mag. Das schnellere Booten ist da enorm hilfreich. Gewichtsreduktion ist zu venachlässigen, außer du hast ein Carbon-Rad, ultra leichten Rucksack und rasiert deine Beinhaare ;)

x121e ist eigentlich perfekt (zu dem Preis), aber der Konstruktionsfehler hält mich ebenfalls vom Kauf ab. Ich warte wohl auf die nächste Generation. Mit Ivy kommen dann auch neue Edge-Modelle.
 

nuxdail

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
284
ein leichtes carbonrad hab ich leider nicht und rasierte beine bringen mir bei diesen temperaturen auch nichts. die 0,004km mehrgeschwindigkeit kommen erst wieder im sommer.;)

wann sollen den die neuen edge modelle kommen? kann es sein das die im juni rauskommen?
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.772
Erst im Juni, richtig, weil sich Intel noch etwas Zeit lässt.

Das X130e ist eigentlich perfekt. Ohne den Konstruktionsfehler des X121e ist es wirklich sehr gut. Die 0,3kg werden schon nicht so schlimm zu Buche schlagen, manche schleppen ja auch 15" und 17"er mit sich rum.
 

Stiefelkante

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
84
Wenn du den Vergleich zulässt:
Wie sehr belastet dich denn ein zusätzliches Buch im Rucksack?
Ein Buch kommt gut und gerne mal auf 500g und ich persönlich merke den unterschied kaum.
Oder eine Wasserflasche (0,5l), da stirbt man auch nicht dran.
Ich persönlich finde diesen Gewichtshype bei Notebooks ziemlich übertrieben!
Früher, in den guten alten Zeiten, in den "Friss oder Stirb" Zeiten, in den "Survival of the Fittest" Tagen, ja der Schulzeit, da hat man sich nen 15 kg Rucksack als 50 kg Schulkind aufgebürdet, das hatte noch Hand und Fuß! :D
 
B

b3nn1

Gast
Beim Radfahren fällt ein höheres Gewicht mehr auf. Mein Schloss wiegt 1-1,5kg und das Rad ca. 11kg. Falls ich es nicht abstellen muss, nehme ich das Schloss nicht mit und merke den Gewichtsunterschied sofort.

Würde jetzt nicht pauschal sagen, dass es einen Gewichtshype gibt. Nicht umsonst sind Net- und Subnotebooks an Unis sehr beliebt. Wenn man damit den ganzen Tag unterwegs ist, fallen 15" oder 17" einfach raus. Man muss sich das leben nicht unnötig schwer machen.
 

nuxdail

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
284
Früher, in den guten alten Zeiten, in den "Friss oder Stirb" Zeiten, in den "Survival of the Fittest" Tagen, ja der Schulzeit, da hat man sich nen 15 kg Rucksack als 50 kg Schulkind aufgebürdet, das hatte noch Hand und Fuß! :D
ja vllt hat mich die gewichtsdiskussion wirklich ein bisschen beeinflusst, denn ich kenne diese "guten alten zeiten" auch noch ziemlich gut. vor allem die langen wege bis zur busstation mit solchen tourenrucksäcken, vor allem im winter bei viel schnee haben sich eingeprägt. ;)
und 0,3kg sind ja jetzt auch nicht allzu viel

juni ist mir dann leider zu lang, da ist ja das semester schon wieder vorbei. danke für die letzte überzeugungsarbeit, dass hab ich jetzt noch gebraucht.
 

Icon_Master

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.228
Ich bin zurzeit auch auf der Suche nach einem Notebook mit denselben Anforderungen.

Wenn man das x121e und das Edge 320 rausnimmt wegen den Konstruktionsfehler am Gehäuse, bleibt nur noch das x130e übrigt. An dem stört mich aber, dass es bis jetzt nur mit den AMD CPUs daher kommt.

Habe ein wenig Angst das der E-450 im x130e ein wenig zu schwach auf der Brust ist, um mal ein paar rechenintensivere Sachen wie Eclipse, Netbeans oder eine VM zu hosten.

Somit würd für mich nur noch das x220 übrig bleiben. Nur mit SSD bin ich für das x220 auch gleich wieder > 800 los, was mir eigentlich ein wenig zu teuer für ein "Uni Notebook" ist.

Aber eine richtige Alternative zum x220 gibt's nicht so recht oder?
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.772
Das E320 hat diesen Fehler (Kratzer auf der Handballenauflage) aber nicht übrigens.
 

chillking

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
404
@Icon_Master
wie wäre es mit einem T400 gebraucht?
hab ich mir auf ebay geholt, dann hättest auch bei Bedarf ein bisschen Power. War auch eins meiner Kriterien wegen VMWare.
Ist allerdings mit 14" etwas größer, meiner Meinung nach aber super, noch so klein dass man es gut mitnehmen kann und trz groß genug um einiges auf dem Bildschirm anzeigen zu können.

Gehen auf ebay normaler Weise für <=400€ weg, plus ssd und eventuell neuer akku bzw extra akku bist bei ca 600€(natürlich abhängig von den Ansprüchen an die ssd^^)

Oder kommt Gebrauchtkauf nicht in Frage??
 
Zuletzt bearbeitet:

Icon_Master

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.228
Hab mir gestern Mittag noch schnell ein E320 mit i3 bestellt und es kam heute Vormittag schon.

Von der Qualität ist es in Ordnung. Hatte ehrlich gesagt mit weniger gerechnet, nachdem man was man so im Internet liest.
Muss aber eingestehen, dass es keinerlei Vergleich zu meinem alten T61 ist. Nuja, dafür war er recht günstig mit 450 EUR.

Jetzt warte ich noch drauf, dass morgen noch die SSD ins Haus kommt und dann will ich mal Linux drauf installieren über das Wochenende. Mal schauen, was es dann für einen Eindruck macht.
 
Top