Unterschied - HUB und Switch

pho3niX

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.745
hallo erst mal!

hab eine frage: was is der unterschied zwischen einem hub und einem switch?

ich frag deshalb, weil ich was brauch um bei ner LAN die rechner zu vernetzen....jetzt weiss ich nur nicht, was was ist....also helft mir mal bitte!

vielleicht könnt ihr mir ja auch mal n paar "gute" modelle geben! wenn möglich auch uplink (also damit ich meinen router erweitern kann)


danke schon mal
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.976
Hubs verteilen Willkürlich jegliche Information an jeden Port.
Switches können ZIELEN! Sprich die Information gelangt nur dorthin, wo sie auch hin soll. Das spart enorm Ressourcen im Netzwerk, wenn mehr als 2 Rechner drin sind.
Spezielle Modelle zu empfehlen ist unsinn, da selbst die billigsten über eine interne Ausrüstung verfügen, die völlig ausreicht.
Du solltest allerdings nicht die letzten Cent sparen und einen Switch nehmen.


das hier reicht schon völlig
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3084689851&category=26797
 
Zuletzt bearbeitet:

7H3 N4C3R

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.816
Okay, mal aus technischer Sicht gesehen, ein Hub arbeitet auf dem OSI-Layer 1 und ein Switch auf Layer 2.

Das heißt im Klartext, der Hub nimmt sich einfach die elektrischen Signale die er reinbekommt, und schickt sie an alle Anschlüsse wieder raus.

Der Switch dagegen ist intelligenter. Er schaut sich die Pakete genauer an, und verteilt sie je passend an den Empfänger (anhand der MAC-Adressen). Dabei hat der Switch noch den großen Vorteil, dass er die sogenannte Kollisionsdomäne aufhebt. Während Du mit einem Hub mit steigender Rechnerzahl immermehr Paket-Kollisionen hast, passiert Dir das mit einem Switch nicht

Vom technischen Standpunkt her kann ich Dir daher nur zu einem Switch raten. Die paar Euros mehr sind es auf jeden Fall wert.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.743
Mal von den technischen Vorteilen abgesehen, wo gibts denn heute noch Hubs zu kaufen, außer vielleicht gebraucht bei Ebay ?
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.743
Du meinst jeder Händler hat im Shop ne Kategorie Hubs wo dann nur Switche drin liegen, damit der Dau nicht verzweifelt, weil er nicht weiß was ein Switch ist.
 

pho3niX

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.745
ich brauch aber nicht wirklich nen GBit Switch? ich mein für ne LAN^^ weil um das zu nutzen, braucht ja auch jeder ne GBit karte oder? braucht man dann nich auch noch andere kabel?
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Soweit ich weiss, nicht...

gbit Lan ist schon ne feine Sache, und wenn man bedenkt, dass die meisten neuen Boards eben GBLan onboard haben, kannste dir eigentlich auch nen gbSwitch leisten...
 

pho3niX

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.745
nur die sind um einiges teurer...

8er 10/100 switch: ca. 20€
8er 10/100/1000 switch: ca. 100€ o.O

und ein paar fragen zu dem merkmalen:

1. was heisst "(auto) uplink"?
2. hab grad auf der d-link site gelesen, dass switches RAM haben... wofür wird der gebraucht?

und ich frag noch mal:

braucht man dazu andere kabel?
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Zitat von PhoeniX222:
2. hab grad auf der d-link site gelesen, dass switches RAM haben... wofür wird der gebraucht?
Zum Zwischenspeichern der gesendeten und empfangenen Packete... heute geht ja gar nix mehr ohne Speicher... ;)

Zitat von PhoeniX222:
und ich frag noch mal:

braucht man dazu andere kabel?
und ich antworte nochmal (!) ... Meines Wissens nicht! ... also nein! :D
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.743
Zitat von porn()pole:
Zum Zwischenspeichern der gesendeten und empfangenen Packete... heute geht ja gar nix mehr ohne Speicher... ;)
Ich hätte jetzt gesagt zum Speichern der MAC-Adressen.

zu den Kabeln:
Also GbE mit Cat5e (hab nix drunter) klappt, bis 20 m hab ich getestet, soll sogar bis 100m funktionieren.

zu Auto MDI(X)/MDX:
jedes GbE Device erkennt automatisch, ob ein normales Patchkabel oder ein Crosskabel beutzt wird. Soweit ich gehört hab ist das in den GbE Specs drin. Man kann also bei GbE kein falsches Kabel benutzen.

Außerdem ists abwärtskompatibel, reichst also auch ein GbE-Server, der auf 100MBit Clients verteilt.
 
G

Green Mamba

Gast
genau, für beides. es muss eine tabelle mit dem mac-adressen verwaltet werden, und ein kleiner puffer für den fall dass 2 an eine andresse senden. ;)
 
Top