Update mit dem Update-Assistenten friert immer wieder ein - was nun?

Lupex

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.193
Hallo!
Ich habe gestern einen kleinen PC für meine Freundin zusammengebaut (Haswell Celeron 1830).
Win10 ist installiert und aktiviert..
Der Update-Assistent will den PC auf den aktuellen Stand bringen.
Ich vermute, es geht um das Creator Update.
Jedes Mal hängt sich der PC bei 75-80% auf und friert ein.
Die einzige Lösung ist, das der PC wieder auf den alten Standes des Betriebssystems gebracht wird.

Frage:
Was nun?

Ich könnte auch auf das Creator Update verzichten, solange der PC sicherheitstechnisch im geupdated wird.
Ist dem so?
Oder veraltet der PC ohne Update von Tag zu Tag mehr?

Grüße
Ralf
 

^R4iD

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.036
Sicherheitspatches kommen auch bei Rückstellung.. allerdings hast du nach Zeitpunkt X keine Wahl mehr und wirst das CreatorsUpdate durchführen müssen..
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.964
Dann lad dir halt per MediaCreationTool gleich eine aktuelle 1703er-ISO und installier diese ... (zuerst das aktuelle MCT runterladen!)
 

Schatho

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.943
Ich würde noch einmal neu installieren mit einem ISO welches das Creators Update schon enthält.
Geht am schnellsten bevor man mit der Fehlersuche beginnt.
Solltest auch mal die Festplatte anschauen, vielleicht hat die defekte Sektoren.
 

Lupex

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.193
Woran erkenne ich denn, warum das Update immer wieder hängt. Jetzt schon zum zweiten Mal - und das ganze ist ziemlich zeitintensiv, die Updates dauern ja 1-2 Stunden.

Kann ich schrittweise Updaten?
Der Updateassistent wills ja gleich in einem Rutsch erledigen.
Ergänzung ()

Okay, ich probiere es mit nem aktuellen Win10 - wäre ja ne einfache Lösung... :)
 

GuardianAngel93

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
806
Hi
im schlimmsten fall auf einem 2. PC die Iso runterladen und so installieren..

1-2 Stunden? Wenn ich meine Windows ISO nehme vom Release (sprich am Veröffentlichungstag) habe ich inkl. Formatieren und allen Upgrades sowie Installationen (Programme) und Spiele Downloaden (Steam) 1.5h.. und sind mehrere 100GB spiele..
 

Lupex

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.193
Der längere Zeitraum bezog sich auf die Installation auf einer normalen HDD. SSD geht schneller.

Ich habe mittlerweile eine aktuelle ISO mit dem aktuellen Mediacreation Tool. Und das Ding gibt mir währen des Win10-Setups ein heftige Fehlermeldung:
Machine Check Exeption

Ich habe dieselbe INstallation mit demselben Bootstick nochmal mit einer anderen Fesrplatte, diesmal ne SSD probiert, ebenfalls ein Freeze.

Ich spiele schon mit dem Gedanken Win7 zu installieren. Passt zeitlicher eher zu der Hardware... :(
 
Top