Upgrade von Core i5 4. Generation

JackBauerMunich

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.687
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming, Streaming, Video- und Bildbearbeitung (Vegas Pro 15 Edit + Photoshop)


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
schnelle Action-Games und FPS, hohe Qualität, 1920x1080 in 60 FPS

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Hobby, Vegas Pro 15 Edit + Photoshop

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
leise ist gut, aber kein Muss

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
nutze den Acer HS244HQbmii (1920x1080 bei 60 Hz)

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): Intel Core i5 4460
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB RAM DDR3
  • Mainboard: Gigabyte GA-H97-HD3
  • Netzteil: Seasonic G-Series 550W PCGH-Edition
  • Gehäuse: Midi-Tower
  • Grafikkarte: Gigabyte R9 280 3GB WindForce (wird zu Weihnachten durch Sapphire RX570 Nitro+ 8GB ersetzt)
  • HDD / SSD: diverse

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
im Rahmen wie siehe unten

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
2-3

5. Wann soll gekauft werden?
in den nächsten 6 Monaten

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
selbst zusammenbauen




Ich habe dank der aktuellen Mindstar-Angebote schon einmal etwas zusammengestellt. Sinnvolles Upgrade?
CPU: AMD Ryzen 2600
CPU-Kühler: Thermalright ARO-M14
RAM: 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
Mobo: Asus Prime X470-Pro
________________________________________
abzgl. Asus-Cashback: 456,31 €
- Verkauf von CPU, RAM, Graka, Mobo: ca. 250 €
= Upgrade-Kosten: 206,31 €
 
Zuletzt bearbeitet:

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.239
Komm bitte dann wieder wenn der kauf auch akut ist.
Wenns möglicherweise noch 6 Monate dauert bis zum kauf macht Beraten jetzt keinen Sinn.
 

JackBauerMunich

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.687
Ich meinte damit nur, dass ich jetzt nicht dringend kaufen muss, aber es schon machen würde, wenn es in absehbarer Zeit keine großen Neuerungen geben wird. Hab abgemessen, dass der ARO-M14 reinpasst. Das MB für 149 - 25€ Cashback geht mit den Features schon in Ordnung imho.
 

neofelis

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.151
...Hab abgemessen, dass der ARO-M14 reinpasst. Das MB für 149 - 25€ Cashback geht mit den Features schon in Ordnung imho.
Die Höhe von 162mm ist entscheidend. In mein schmales Case würde der nicht mehr passen.

Für so eine recht kleine AM4-CPU und ohne Overclocking ginge auch ein deutlich günstigeres Board. Aber das Prime habe ich auch im Zweit-PC verbaut. Das ganze Blingbling vom Board kann man auch komplett mit der Asus Aura Software abstellen. Für ein Fenster-Gehäuse würden mir diese hellen Plastikabdeckungen zu billig aussehen. Auch, wenn diese z.B. mit einer hellen Palit-Karte (1070er oder 1080er Gamerock) und deren heller Plastik-Optik gut zusammenpassen würden.
 

JackBauerMunich

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.687
Die Höhe von 162mm ist entscheidend. In mein schmales Case würde der nicht mehr passen.

Für so eine recht kleine AM4-CPU und ohne Overclocking ginge auch ein deutlich günstigeres Board. Aber das Prime habe ich auch im Zweit-PC verbaut. Das ganze Blingbling vom Board kann man auch komplett mit der Asus Aura Software abstellen. Für ein Fenster-Gehäuse würden mir diese hellen Plastikabdeckungen zu billig aussehen. Auch, wenn diese z.B. mit einer hellen Palit-Karte (1070er oder 1080er Gamerock) und deren heller Plastik-Optik gut zusammenpassen würden.
Also es passt dann wirklich nicht mehr viel zwischen Gehäusewand und Lüfter, evtl. macht ein niedrigerer mehr Sinn. Die Kühlkraft des ARO-M14 und die Lautstärke haben mich eben überzeugt, auch für evtl. OC später. Gehäuse ist nicht einsehbar, daher ist das Aussehen des Mainboards egal.

Wie wärs mit dem Thermalright HR-02 Macho Rev. B?
 

amorosa

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.563
Mit seinen 160mm würde der Rev B. locker passen.
Reserven hat er auch genug
 

neofelis

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.151
Der Scythe Mugen 5 ist etwas flacher. Der ist laut Scythe-Webseite nur 154.5 mm hoch.
Von der Kühlleistung auch ähnlich. Vergleichbar mit dem Thermalright HR-02 Macho Rev B.
Test bei CB
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.290
Bis in einem halben Jahr ist die nächst Generation Ryzen auch schon am Start, die 7nm werden einiges reißen.
Dazu die Boards welche dann auch PCIe 4.0 beherrschen.
Wenn das nicht lohnt zu warten, dann lohnt nix mehr.
 

JackBauerMunich

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.687
Bis in einem halben Jahr ist die nächst Generation Ryzen auch schon am Start, die 7nm werden einiges reißen.
Dazu die Boards welche dann auch PCIe 4.0 beherrschen.
Wenn das nicht lohnt zu warten, dann lohnt nix mehr.
Danke für die Infos! PCIe 4 sollte aber doch eher was für neue Grafikkarten bringen, aber nicht für meine neue RX 570, oder? Befürchte, dass der Core i5 4460 die RX 570 zu sehr limitiert und möchte gerne mit 4K-Videobearbeitung mit Vegas Pro 15 Edit anfangen, nur ist das Vorschaufenster dermaßen ruckelig mit dem jetzigen Setup, denke der Ryzen 2600 würde da Wunder bewirken. Zusätzlich geht die Performance beim Streamen und Spielen ziemlich in den Keller, auch wenn ich zusätzlich die externe Capture-Card Live Gamer Portable 2 nutze.

Der Scythe Mugen 5 klingt super!
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.290
Zuletzt bearbeitet:
Top