Vermutlicher Defekt im Mainboard/RAM

Imm02

Newbie
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2
Hallo alle zusammen,

ich habe mir vor knapp einer Woche einen PC zusammengebaut, der auf anhieb auch wunderbar funktionierte.
Gestern habe ich jedoch meine IDE Festplatte, die als Slave gejumpert ist und zur Datensicherung dienen sollte, durch eine größere ersetzt (dort war noch WinXP drauf, falls das von belang ist, war aber von vornherein als Slave gejumpert).

Nun komme ich nicht mehr über das BIOS hinaus wo es seltsamerweise nun 2 verschiedene Fehlermeldungen gibt.

Fall 1: (zu Beginn mit meiner SATA (Vista) und IDE (XP, falls diese als Master gejumpert ist):
Man fragt mich ob ich im abgesicherten Modus oder Normal starten möchte. Egal für welche Möglichkeit ich mich entscheide, es kommt ein Bluescreen, der leider nun sehr sehr kurz zu sehen ist (daher keine Möglichkeit den Inhalt zu sehen). Anschließend startet der PC von selbst neu und das Problem beginnt von vorne.

Fall 2: Nach mehreren Startversuchen wollte die SATA gar nicht mehr soweit booten und gibt mir zuvor bereits DISK BOOT FAILURE. INSERT SYSTEM DISK AND PRESS ENTER aus. Mit XP(IDE) komme ich noch bis zum Fall 1 beschrieben Bildschirm.

Was auch sehr merkwürdig ist: Meine Vista DVD wird nicht mehr erkannt, die XP DVD hingegen schon? Sodass nur das XP Setup aufrufbar ist.

Systemkonfiguration:
4096MB DDR2 Corsair Twin2X CL5, PC6400/800
AMD Phenom II X4 940 Black Edition Box, Sockel AM2+
Enermax Pro82+ 525W
Gigabyte GA-MA770-UD3, AMD 770, ATX
LG GH22LS30 Retail
Powercolor HD4890 1024MB GDDR5, PCI-Express
WD Caviar 640GB, SATA II, WD6400AAKS

Die IDE is ne alte von Samsung.


Ich bin echt verzweifelt und mit meinem Latein am Ende. Ich vermute einen Hardwarefehler, kann ich aber nicht genau lokalisieren.

Bitte helft mir.

Gruß

Niklas
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.622
AW: Brauche Hilfe - Vermutlicher Defekt im Mainboard/RAM

Mache auchmal einen CMOS Clear / Bios-Reset (steht im Handbuch des Mainboardes).

Damit wird der Zwischenspeicher (CMOS) mit den Hardwareeinstellungen des Mainboards

auf die Herstellerkonfiguration zurückgesetzt. (Alles Stromlos! Jumperbrücke auf dem

Mainboard stecken und zurückstecken, oder Bios Batterie entfernen und wieder

nach ein PAAR MINUTEN einsetzen). Mal sehen vielleicht bootet er normal.
 

Imm02

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2
AW: Brauche Hilfe - Vermutlicher Defekt im Mainboard/RAM

Habe ich gerade ausprobiert, war leider nicht die Lösung :-(
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
5
AW: Brauche Hilfe - Vermutlicher Defekt im Mainboard/RAM

"Gestern habe ich jedoch meine IDE Festplatte, die als Slave gejumpert ist und zur Datensicherung dienen sollte, durch eine größere ersetzt (dort war noch WinXP drauf, falls das von belang ist, war aber von vornherein als Slave gejumpert)."

Sicher ist das von belang, Stichwort Windows Bootmanager!

"Mit XP(IDE) komme ich noch bis zum Fall 1 beschrieben Bildschirm. Fall 1: (zu Beginn mit meiner SATA (Vista) und IDE (XP, falls diese als Master gejumpert ist):
Man fragt mich ob ich im abgesicherten Modus oder Normal starten möchte. Egal für welche Möglichkeit ich mich entscheide, es kommt ein Bluescreen, der leider nun sehr sehr kurz zu sehen ist (daher keine Möglichkeit den Inhalt zu sehen). Anschließend startet der PC von selbst neu und das Problem beginnt von vorne"

Ist deine XP-Installation noch vom vorherigen Mainboard?
 
Top