Vista formatieren

Mardcore

Newbie
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich habe beim Neukauf meines Laptops (Ausus X55S) eine vorinstallierte Version von Windows Vista (Home Premium) gehabt.

Nach einiger Zeit wo ich nur noch ärger mit dem System hatte (Software Installationen etc.) habe ich versucht den Rechner zu formatieren und ihn wieder auf Windows XP Professionel umzustellen.

Das Problem:
Wen ich den Bootvorgang des Systems auf "CD/DVD" stelle, bootet er auch von der Cd. Jedoch bekomme ich nicht die Aufforderung wie "Drücken Sie eine beliebige Taste um das Setup zu laden" <- oder so ähnlich.

Sondern, ich bekomme ein Menü in dem ich sagen soll auf welcher Partition Vista installiert werden soll. Im Anschluss installiert er einfach Vista neu (Obwohl die XP-Pro. CD im Laufwerk ist) und am Ende habe ich wieder das widerliche Programm -> Vista

Bin für jeden Tipp dankbar

Mardcore
 

nilats

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
129
Klingt nach einer versteckten Installationspartition.

Zieh dir die Gparted LiveCD, lösch damit alle Partitionen, stell im Bios die Bootreihenfolge richtig ein (DVD vor HDD). Und versuchs nochmal.
 

Mardcore

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
6
Ok, ich habe das Programm heruntergeladen und ausprobiert (also die Funktion scheint mir noch nicht ganz schlüssig aber das Programm meint, das alles korrekt sei)

Mittlerweile komme ich auch in das gewünscht Menü wo ich jetzt eigentlich C formatieren könnte, nur wenn ich jetzt sage das ich das formatieren möchte kommt: Die Installation kann nicht fortgesetzt werden, da keine Festplattenlauwerke angeschlossen seien.

Also Vista ist keine Arbeitserleichterung das ist mehr eine Arbeitsbehinderung
 

Boogeyman

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.783
Ok, ich habe das Programm heruntergeladen und ausprobiert (also die Funktion scheint mir noch nicht ganz schlüssig aber das Programm meint, das alles korrekt sei)
Du solltest mit Gparded dein Festplatte formatieren. ;)

Die Installation kann nicht fortgesetzt werden, da keine Festplattenlauwerke angeschlossen seien.
Das Problem heisst SATA Festplatte, schau dazu mit der Board Suche, das hatten wir schon tausendmal. ;)

Nach einiger Zeit wo ich nur noch ärger mit dem System hatte (Software Installationen etc.)
Welche? Du solltest bei Vista immer die neuste Version eines Programms verwenden, dann gibt es auch keine Probleme.
Auch ist es zu 99% Blödsinn, wenn man Vista schon hat, jetzt noch XP zu installieren.
 

Mardcore

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
6
Welche? Du solltest bei Vista immer die neuste Version eines Programms verwenden, dann gibt es auch keine Probleme.
Auch ist es zu 99% Blödsinn, wenn man Vista schon hat, jetzt noch XP zu installieren.
Ich benötige aus beruflichen Gründen z.B. SIMATIC MANAGER 7 (programmierung) das Funktioniert nicht auf Vista. Sowie das Programm ePlan (Konstruieren und Entwickeln von elektrischen Schaltplänen) das geht nur unter XP.

Das Problem ist auch das, dass Windows Peacy nicht auf Vista geht bzw. das System in meiner Arbeit noch nicht umgestellt ist. Somit bin ich indirekt gezwungen auf XP zurück zugreifen.

Am liebsten würde ich überall mit meinem iMac und meinem OS X arbeiten. Da hatte ich noch nie ärger!
 
Top